Die britische Pop-, Soul-, Jazz- und R&B-Sängerin „Adele“ veröffentlicht im November diesen Jahres ihr drittes Studioalbum „25“. Für uns Grund genug einen Blick in ihre Vergangenheit zu werfen und eine Liste der 10 besten Songs der Oscar-, Golden Globe und zehnfache Grammy-Gewinnerin zu veröffentlichen.

Die 10 beliebtesten Songs von Adele:

10. Hometown Glory

Hörprobe Amazon-MP3:

„Hometown Glory“ war Adeles erste Single aus ihrem Debüt-Albums „19“. Die Sängerin meinte in einem Interview, dass sie den Song in nur 10 Minuten geschrieben hat. In ihrem Heimatland erreichte die Single eine Top 20 Platzierung in den Charts. „Hometown Glory“ war übrigens auch in der vierten Staffel der erfolgreichen US-Serie „Grey’s Anatomy“ zu hören.

09. Make You Feel My Love

Hörprobe Amazon-MP3:

Der Song „Make You Feel My Love“ wurde ursprünglich von „Bob Dylan“ geschrieben und erschien 1997 auf seinem Album „Time Out Of Mind“. Die Coverversion von Adele war zunächst nicht der Hit, denn sie sich gewünscht hatte. Nachdem allerdings einige Teilnehmer der Casting-Show „X Factor“, den Song einem breiten Publikum vorgestellt hatten, erreichte Adeles Version die Top 10 der UK-Charts.

08. Turning Tables

Hörprobe Amazon-MP3:

Für den Titel „Turning Tables“, welches 2011 erschienen ist, holte sich Adele Hilfe bei dem Songwriter „Ryan Tedder“. In dem Song geht es um die Beziehung von Adele und ihrem Ex-Freund. Die Piano-Ballade erreichte allerdings erst 2013 in Deutschland die Verkaufscharts, nachdem das Lied in der Castingshow „The Voice of Germany“ von Katja Friedenberg gesungen wurde.

07. Rumour Has It

Hörprobe Amazon-MP3:

Der Pop-/Soul-Song „Rumour Has It“ wurde von OneRepublic’s Musiker, Liederkomponist und Musikproduzent „Ryan Tedder“ produziert. Das Lied greift die vielen Gerüchte der Presse über eine Trennung von ihrem Freund auf. Obwohl der Song nicht als Single angepriesen wurde, wurde „Rumour Has It“ über 600.000 Mal heruntergeladen.

06. Chasing Pavements

Hörprobe Amazon-MP3:

Mit ihrem Song „Chasing Pavements“ konnte Adele Platz 2 der Single-Charts in England erreichen. In dem Lied geht es um ihren Ex-Freund. Nach einer sechsmonatigen Beziehung fand sie heraus, dass er sie betrog, daraufhin schlug die ihrem Ex-Freund in einer Bar ins Gesicht. Kurz danach rannte sie alleine die Straße entlang und ihr kamen die Zeilen „What is it you’re chasing? You’re chasing an empty pavement.“ in den Sinn.

05. Cold Shoulder

Hörprobe Amazon-MP3:

„Cold Shoulder“ ist die dritte Single aus dem Debütalbum „19“. Der Song gilt für Adeles Verhältnisse als ungewohnt rhythmisch. Produziert wurde der Song von „Mark Ronson“, der mit „Back to Black“ von „Amy Winehouse“ einen Mega-Hit landete.

04. Set Fire to the Rain

Hörprobe Amazon-MP3:

„Set Fire to the Rain“ ist der dritte Nummer 1 Hit von „Adele“ in den USA und wurde dort mit 4 mal Platin ausgezeichnet. In Deutschland erreichte die Single immerhin Platz 6 der Charts. In „Set Fire to the Rain“ geht es, wie in vielen ihrer Songs, um Liebesbeziehungen. Dieses Mal beschreibt sie die negativen Elemente einer Beziehung und die Unmöglichkeit der Trennung.

03. Skyfall

Hörprobe Amazon-MP3:

Zunächst war sich Adele nicht sicher, ob sie den Titelsong zum nächsten James Bond Film „Skyfall“ singen sollte. Der Musikproduzent und Songwriter „Paul Epworth“ konnte sie schlussendlich überzeugen. Die klassischen Bond-Songs „Goldfinger“ und „Live and Let Die“ dienten den beiden dabei als Inspiration. Der Song war nach seiner Veröffentlichung sofort ein kommerzieller Erfolg.

02. Someone Like You

Hörprobe Amazon-MP3:

„Someone Like You“ ist für Adele ein ganz besonderer Song. Es ist ihr erstes Lied, welches in ihrem Heimatland England Platz 1 der Singlecharts erreichte. Gemeinsam mit dem Songwriter „Dan Wilson“ schrieb Adele den Titel, in der es um die Trennung einer langen Beziehung geht. Die Piano-Ballade sang Adele 2011 bei den Brit Awards. Am Ende ihrer Performance brach sie fast in tränen aus.

01. Rolling In the Deep

Hörprobe Amazon-MP3:

Mit ihrer Single „Rolling In the Deep“ gelang der britischen Sängerin der internationale Durchbruch. Die Mischung aus Pop, Blues, Dicso und Gospel fand in den USA einen ganz besonderen Anklang. So war der Titel in den unterschiedlichsten Genre auf Platz 1 der Singlecharts wiederzufinden. Allein in den USA verkaufte sich die Single über 6 Millionen Mal. In Deutschland erreichte „Rolling In the Deep“ ebenfalls Platz 1 der Singlecharts und wurde mit der Platin-Schallplatte ausgezeichnet.