Rapper Jay-Z ist sauer! In der letzte Woche wurde er und seine Frau Beyonce in den US-Medien auseinander genommen. Jetzt schlägt Jay-Z zurück. Gemeinsam mit Timbaland und Swizz Beatz war er im Studio und schrieb den Song „Open Letter“.

Letzte Woche war der Rapper und seine Frau in Kuba um ihren Hochzeitstag zu feiern (wir berichteten). Das betreten des Inselstaats Kuba ist seit über 50 Jahren für amerikanische Touristen verboten. Es sei denn, sie besitzen eine Erlaubnis der Regierung, welche sie auch hatten. Die Medien in den USA liefen daraufhin Sturm und überzogen das Paar mit Negativ-Presse. Sogar einige Politiker mischten sich in die „Kuba-Affäre“ ein, dazu rappt er:

„Politician never did shit for me/except lie to me, distort history/Wanna give me jail time and a fine/Fine, lemme commit a real crime“

„Politiker haben nie etwas für mich gemacht, außer mich angelogen, zerstören Geschichte, Wollen mich ins Gefängnis stecken und eine Geldstrafe geben, Schön lasst mich ein wirkliches Verbrechen begehen.“

In „Open Letter“ rappt Jay-Z auch über die gemeinsame Reise mit Beyonce nach Kuba, über sein Basketball-Team Brooklyn Nets und seinen neuen Plattendeal mit Universal.