Lady Gaga ist nach ihrer Hüft-OP noch immer nicht in der Lage alleine zu laufen. Eine Hüft-OP ist natürlich keine kleine Sache und so ist sie auf einen Rollstuhl angewiesen. Doch wer Lady Gaga ein wenig kennt weis, einen normalen Rollstuhl kommt auf keinen Fall in Frage!

Vor ein paar Wochen fuhr sie mit einem 24-karätigem aus Gold veredelten Rollstuhl umher. Natürlich war der Rollstuhl mit einem besonderen Leder überzogen und war mit einem Dach ausgestattet (Die Bilder gibt es hier). Das abenteuerliche Gefährt wurde übrigens von „Ken Borochov“ entworfen, der dafür gerade einmal eine Woche Zeit hatte.

Die Faust-Regel bei den Promis für Kleidern ist: Zieh ein Kleid KEIN ZWEITES MAL an!! Gaga muss sich diese Regel auch für ihre Rollstühle beherzigt haben. So war sie jetzt mit einem weiteren ausgefallen Rollstuhl unterwegs. Der Designer ist übrigens kein geringere als Louis Vuitton. Zwar wirkt der Rollstuhl dieses mal nicht so ausgefallen, allerdings soll der Sitzkomfort einem Superstarhintern gerecht werden (Schau dir die Bilder an).

Interessant wäre nur zu wissen wie viel Geld solch eine Anfertigung kostet! Bestimmt könnte man sich für dieses Geld zwei Luxus-Autos mit vier Rädern kaufen…