In dem Kriegsdrama „13 Hours: The Secret Soldiers of Benghazi“ geht es um die Attacke der US-Botschaft am 11. September 2012 in Bengasi im afrikanischen Libyen. Ein Jahr nach den Terror-Anschlägen auf das World Trade Center in New York City wird die US-Botschaft von libyschen Terror-Milizen angegriffen. Nahe der Botschaft liegt ein geheimer CIA-Stützpunkt, der allerdings den Befehl bekommt nicht einzugreifen. Doch der ehemalige Soldat Jack (John Krasinski) und seine Kollegen Tanto (Pablo Schreiber), Boon (David Denman), Rone (James Badge Dale), Glen (Toby Stephens) und Oz (Max Martini) widersetzten sich den Anweisungen und versuchen 13 Stunden lang ihre Landsleute zu retten.

Hinweis: Nachfolgend eine komplette Tracklist aller 9 Songs, die in dem Kriegsfilm „13 Hours: The Secret Soldiers of Benghazi“ zu hören sind. Einige dieser kommerziellen Songs sind nicht auf dem offiziellen Soundtrack-Album zu finden, werden aber im Film verwendet.

Tracklist:

Song:Hörprobe:
The Hucklebuck – Frank Sinatra with Axel Stordahl and His Orchestra
Szene: Song ist direkt am Anfang des Films zu hören.
a
When He Comes Home To Me – Paula Watson---
I’ll Get You Bye And Bye – Pete Peterson---
Hey Jack – Lester Williamsa
Vaya Con Dios – Kate Davis with Rico Barr & The Jump ‘N’ Jive Review---
Our Love – Ernest Bradshaw---
Haul Away Joe – The Clancy Brothers & Tommy Makem
Szene: Alle Anwesenden singen dieses Lied.
a
Sit Down You’re Rockin’ The Boat – Frank Loessera
Haul Away Joe – Kodalinea
Der Original-Soundtrack von „13 Hours: The Secret Soldiers of Benghazi“ umfasst 13 Songs und stammt von dem Filmkomponist „Lorne Balfe“.
Song:Länge:
Hero4:21
Welcome To Benghazi6:31
Downtime's The Worst1:45
Burn Them Out2:45
Calling Home4:18
Engage Direct4:02
The Last Resort3:20
All The Gods4:42
The Teams3:32
Forgotten9:11
All The Hells3:49
Going Home2:17
13 Hours2:09
Album-Länge: 52:42