90er Hip-Hop: Die besten Rap-Songs aus den Neunzigern

Zwei Personen in Hip-Hop-Kleidung

Der Hip-Hop aus den 1990er Jahren wird allgemein als das goldene Zeitalter der Rapmusik bezeichnet. Nachdem Anfang der 1970er Jahre das Musikgenre in den Ghettos von New York entstanden ist, dauerte es nur knapp zwei Jahrzehnte bis sich Hip-Hop gegen etablierte Musikrichtungen wie Pop, Rock, Dance, Country und Techno durchsetzen konnte.

Anfang der 90er Jahre war Hip-Hop in der Mitte der Gesellschaft angelangt und unzählige Rapper formten und entwickelten das Musikgenre weiter. So entstanden einige sehr erfolgreiche Subgenre wie etwa Pop-Rap (LL Cool J, OutKast, Vanilla Ice), Gangsta-Rap (Wu-Tang Clan, Snoop Dogg, Nas, The Notorious B.I.G. und Warren G) oder auch Political Rap (Public Enemy).

Besonders Gangsta-Rap war zur damaligen Zeit sehr populär. In der Zeit entbrannte in den USA ein regelrechter Krieg zwischen der Westcoast und der Eastcoast. Der Höhepunkt gipfelte in der Ermordung von 2Pac (Tupac Shakur) und Notorious B.I.G.

Die 1990er Jahre brachten nicht Superstars, sondern Legenden hervor! Unsere Liste der besten Rap-Songs aus den 1990er Jahren beinhaltet 105 Tracks.

(Am Ende des Artikels haben wir für dich eine Spotify-Playlist mit allen hier aufgeführten Songs erstellt.)

Platz 1: Wu-Tang Clan – Triumph

Auf Amazon Music anhören


Der sechsminütige Track wurde 1997 auf dem Album „Wu-Tang Forever“ veröffentlicht. Das Album erreichte sofort Platz eins in den Charts. In der ersten Woche wurden über 600.000 Einheiten verkauft, das Album erhielt viermal Platin. Der Song enthält Verse von allen Mitgliedern des Wu-Tang Clans und verzichtet trotz seiner langen Laufzeit ganz auf eine Hook. „Triumph“ wird oft als das Magnum Opus der Gruppe bezeichnet, was gut passt, da alle Mitglieder hier ihre besten Leistungen zeigen. Der beste Song des Wu-Tang Clan hat sich Platz eins für den besten Rap-Song in den 1990er Jahren redlich verdient.

Platz 2: 2Pac – Dear Mama

Auf Amazon Music anhören


1995 wurde „Dear Mama“ auf dem Album „Me Against The World“ veröffentlicht. Es zeichnet sich vor allem durch seine gefühlvollen und nachdenklichen Text aus, die eine starke Veränderung in 2Pacs Stil darstellen. Das Album wurde in der ersten Woche fast 250.000-mal verkauft, blieb vier Wochen lang an der Spitze der Album Charts und sicherte sich Doppel Platin. „Dear Mama“, wo 2Pac vor allem seiner Mutter für ihre Fürsorge dankt, erreichte Platz neun der Single Charts.

Platz 3: Nas – NY State Of Mind

Auf Amazon Music anhören


Der sehr persönliche Song des gebürtigen New Yorkers gehört zu seinen besten Songs. Er wurde auf dem Album „Illmatic“ veröffentlicht, welches 1994 in den Album Charts in den USA Platz 12 erreichte und dort insgesamt 19 Wochen vertreten war. Das Album war der Grundstein für Nas‘ Karriere, 2001 ging das Album dann Platin, nachdem er durch seine späteren Alben bekannter wurde. Trotzdem bleibt dieser Song über seine Jugend auf den harten Straßen New Yorks sein Meisterwerk.

Platz 4: Notorious BIG – Juicy

Auf Amazon Music anhören


„Juicy“ wurde 1994 auf Biggies Debütalbum „Ready To Die“ veröffentlicht und ist einer der besten Hip-Hop-Tracks der 1990er Jahre. Es wurde über sechs Millionen mal verkauft und erhielt deshalb sechsfach Platin. „Juicy“ selbst schaffte es auf Platz 27 der Single Charts. Hier erzählt der Rapper aus Brooklyn von seinem Leben vor und nach dem Erfolg. Besonders die Herausforderungen, die er überwinden musste und die Treue seiner Freunde sind wichtige Themen.

Platz 5: Ice Cube – It Was A Good Day

Auf Amazon Music anhören


Der bekannteste Solo Track des Mitglieds von NWA ist „It Was A Good Day“, was 1992 auf dem Album „The Predator“ veröffentlicht wurde. Das Album erreichte Platz eins in den Charts, der Hit erreichte Platz 15 in den Single Charts. Im Song erzählt Ice Cube von einem guten Tag im LA Viertel Compton, dabei rappt er über viele Themen wie Freundschaft, Sex, Familie oder Polizeibrutalität. Obwohl der Hip-Hop-Song gute Stimmung vermittelt sind in den Lyrics die vielen Gefahren des Lebens für Schwarze in Amerikas Städten zu erkennen.

Platz 6: Dr. Dre ft. Snoop Dogg – Nuthin‘ But A G Thang

Auf Amazon Music anhören


Der legendäre Produzent Dr. Dre holte Snoop Dogg ins Boot um einen der legendärsten Rap Tracks aller Zeiten aufzunehmen. Er erschien 1992 auf Dres erstem Solo Album „The Cronic“. Das Album holte innerhalb eines Jahres Dreifach-Platin. Der Rap-Song ist einer der einflussreichsten Rap Tracks aller Zeiten. Dre und Snoop Dogg beschreiben darin ihr Leben als Rapper, geprägt von Frauen, Gewalt und Musik. Der Hip-Hop-Song ist auch eine Liebeserklärung an ihre Heimat Compton, wo beide aufwuchsen.

Platz 7: Nas – The World Is Yours

Auf Amazon Music anhören


„The World Is Yours“ wurde von Nas einen Monat nach dem Release seines „Illmatic“ Albums veröffentlicht. Ob dieser Track oder „NY State Of Mind“ der größte Hit des New Yorker Rappers ist, wird oft heiß diskutiert. Eines ist jedoch sicher: „The World Is Yours“ ist einer der besten Rap-Songs aller Zeiten. Mit Platz 14 auf den Hot Rap Singles Charts erreichte der Song seine höchste Chartposition. Während viele Songs in „Illmatic“ die schlechten Lebensbedingungen seiner Jugend beschreiben, liefert „The World Is Yours“ einen vergleichsweise optimistischen Ausblick auf Nas‘ Zukunft. Er nutzt den Track zudem, um persönliche Idole wie den indischen Widerstandskämpfer und späteren Präsidenten Gandhi zu erwähnen.

Platz 8: Warren G ft. Nate Dogg – Regulate

Auf Amazon Music anhören


„Regulate“ wurde 1994 auf „Regulate… G Funk Era“ veröffentlicht. Es ist das erste Album von Warren G, der heute als einer der Pioniere des West Coast Hip-Hop angesehen wird. Nate Dogg, Cousin von Snoop Dogg, ist auf dem Track zu hören. Das Album konnte Platz zwei der Charts erreichen, während „Regulate“ als bekanntester Song des Albums in den Single Charts ebenfalls Position zwei erreichen konnte. Das Album erhielt dreimal Platin. Der Hit erzählt von einer Nacht in Long Beach, Kalifornien, in der so einiges schief läuft. Laut Warren G basiert der Track auf wahren Begebenheiten.

Platz 9: 2Pac – California Love

Auf Amazon Music anhören


„California Love“ ist die erfolgreichste Single von 2Pac, und bei dessen beeindruckender Diskographie sollte dieser Fakt allein den Track auf unzählige Bestenlisten bringen. Doch nicht nur das. Der Rap-Song ist einer der besten Party Songs aller Zeiten und schafft es perfekt, das Gefühl der Westküste und vor allem Südkaliforniens einzufangen. Dr. Dre ist auf „California Love“ auch zu hören, er liefert darauf einen der besten Verse seiner ganzen Karriere ab. Dieser Track markierte 2Pacs Comeback nachdem er erst kurz vor der Aufzeichnung aus dem Gefängnis entlassen wurde.

Platz 10: Wu-Tang Clan – CREAM

Auf Amazon Music anhören


„CREAM“, oder „Cash Rules Everything Around Me“ ist der wohl bekannteste Hit der aus Staten Island, New York stammenden Gruppe Wu-Tang Clan. Auf dem Album „Entering The Wu-Tang“, wo der Track erschien, finden sich zudem andere Meisterwerke wie „Protect Ya Neck“ oder „Method Man“. Das Album schaffte es auf Platz 41 der Charts. Das Album erhielt nach der Veröffentlichung 1993 im Jahr 1995 Platin, „CREAM“ erhielt Gold. Raekwon, Inspectah Deck und Method Man sind die Mitglieder, die auf diesem Track zu hören sind. Der Hip-Hop-Song erzählt von den Leben der Gruppenmitgliedern in Staten Island, welche von Drogen und Gewalt geprägt waren.

Platz 11: Notorious BIG – Big Poppa

Auf Amazon Music anhören


Von einer Größe des New Yorker Hip-Hops zur anderen: The Notorious BIG ist einer der besten Rapper aller Zeiten, und Big Poppa ist einer seiner größten Hits. Der Track wurde als Single für Biggies erstes Studioalbum „Ready To Die“ veröffentlicht. Der Hip-Hop-Song schlug ein wie eine Bombe und belegte Platz sechs der Billboard Hot 100. Über 800.000 Kopien wurden verkauft, die Single ging damit Platin. Der legendäre Flow des New Yorkers macht jeden seiner Tracks zum Genuss, „Big Poppa“ ist eines der besten Beispiele. In „Big Poppa“ rappt Biggie über seinen Erfolg, sein Talent und über seine romantischen Eroberungen.

Platz 12: OutKast – ATLiens

Auf Amazon Music anhören


Der Track vom gleichnamigen Album „ATLiens“ wurde 1996 als Single veröffentlicht. Auf den US Album Charts konnte OutKast damit Platz zwei erreichen, der Hit „ATLiens“ schaffte es auf Platz 35 der Billboard Hot 100. Das Album erhielt zweimal Platin. Der Titel ist eine Anspielung auf die Geburtsstadt der Rapper, Atlanta, und das Wort Alien, was ein Gefühl der Fremde beschreibt. Die Beats auf dem gesamten Album sind sehr futuristisch mit teilweisen Gospel Einflüssen. Der Text des Songs erzählt vom Leben der Mitglieder von OutKast, was immer wieder mit Sci-Fi Elementen gemischt wird, um das Gefühl der Andersartigkeit zu unterstreichen.

Platz 13: Gang Starr – Mass Appeal

Auf Amazon Music anhören


Das Rap Duo aus Brooklyn veröffentlichte 1994 mit „Mass Appeal“ einen ihrer größten und erfolgreichsten Hits. Der 90er Hip-Hop-Song wurde auf dem Album „Hard To Earn“ veröffentlicht, das von Kritikern gefeiert wurde und in den Album Charts auf Platz 25 landete, „Mass Appeal“ war der am meisten gelobte Song des Albums. Der Titel des Tracks sollte eigentlich als Kritik für Musik gesehen werden, die für Erfolg kommerzialisiert wird und nicht mehr von Herzen kommt. Ironischerweise wurde „Mass Appeal“ zum ersten großen Hit von Gang Starr, der Beat, der eigentlich als Parodie eines Standard Beats aufgenommen wurde, verhalf dem Track zu seinem Erfolg. Kommerzialisieren lassen hat sich das Duo dennoch nicht.

Platz 14: Pete Rock & CL Smooth – They Reminisce Over You

Auf Amazon Music anhören


Die lange Zusammenarbeit von Pete Rock und CL Smooth erreichte mit „TROY- They Remenisce Over You“ einen spektakulären Höhepunkt. Ihr erstes gemeinsames Studioalbum „Mecca And The Soul Brother“ hatte den Rap-Song als Single mit dabei. Während das Album auf den Billboard 200 Album Charts Platz 43 erreichte, schaffte es „They Remenisce Over You“ auf Platz 58 der US-Single-Charts und sogar auf Platz eins der Hot Rap Singles Charts. Der Inhalt des Tracks ist sehr persönlich, Pete Rock verarbeitet darin den Tod seines Freundes Trouble Roy. Die ersten beiden Verse teilen sich Rock und Smooth, in beiden geht es um ihre Kindheit und die Wichtigkeit einer glücklichen Kindheit.

Platz 15: Geto Boys – Mind Playing Tricks On Me

Auf Amazon Music anhören


„Mind Playing Tricks On Me“ stammt vom 1992 veröffentlichten Album „We Can’t Be Stopped“. Die Gruppe aus Houston, Texas veröffentlichte den Track als Single und hatte so den bis dahin größten Erfolg ihrer Karriere. „We Can’t Be Stopped“ schaffte es auf Rang 25 der Album Charts, der Song selbst kletterte auf Platz 23 der Single-Charts. Der Track beschäftigt sich mit post-traumatischen Verhaltensstörungen, wie sie zum Beispiel nach Kriegseinsätzen vorkommen können. Der Song bietet einen Einblick in die Gedanken eines Menschen mit diesen Problemen und seine Schwierigkeiten im täglichen Leben.

Platz 16: Mos Def – Mathematics

Auf Amazon Music anhören


„Black On Both Sides“ hieß das erste Album von Mos Def, und hier ist auch einer seiner besten Songs zu finden. „Mathematics“ schaffte es selbst nicht in die Single Charts, doch hatte einen wesentlichen Anteil daran, dass das Album es auf Platz 25 der Album Charts schaffte und wenig später mit Gold ausgezeichnet wurde. In „Mathematics“ rappt Mos Def über die vielen Ungerechtigkeiten und Schwierigkeiten, die schwarze Menschen in den USA ertragen müssen. Er unterstützt diese Aussagen mit Statistiken, die er in die Lyrics einbaut, woher auch der Name des Songs angelehnt ist.

Platz 17: Blackstreet ft. Dr. Dre & Queen Pen – No Diggity

Auf Amazon Music anhören


„No Diggity“ von Blackstreet war einer der größten Hits im Rap Genre der späten 1990er Jahre. Die Popularität von Dr. Dre, der auf dem Rap-Song zu hören ist ist, trug maßgeblich zum Erfolg der Single bei. Der Hit war ein weltweiter Erfolg und schaffte es in den USA, Neuseeland und Kanada auf Platz eins der Single Charts. Zudem wurde der Track in den USA, Neuseeland und Großbritannien mit Platin ausgezeichnet. Im Song geht es um einen Mann der sich in eine Frau verliebt.

Platz 18: OutKast – Player‘s Ball

Auf Amazon Music anhören


„Player’s Ball“ war die erste Single von Outkast, veröffentlicht im Jahr 1993. Der 90er Hip-Hop-Song wurde zwei Wochen vor ihrem ersten Album „Southerplayalisticadillacmuzik“ veröffentlicht. Im Rap-Song geht es um ein Zusammentreffen von Pimps in Atlanta. Es werden die wilden Partys beschrieben, die dort gefeiert werden.

Platz 19: Mobb Deep – Shook Ones, Part II

Auf Amazon Music anhören


1995 wurde das Album „The Infamous“, das zweite Studioalbum von Mobb Deep, veröffentlicht. Die beiden Rapper aus Queens, New York, brachten damit eines der wichtigsten Rap Alben der 90er heraus, und „Shook Ones, Part II“ ist der beste Track des Albums. Er erreichte mit Platz 59 auf den Single Charts auch die beste Platzierung aller Songs des Albums, was selbst mit Gold ausgezeichnet wurde. Auf dem Track geht es um das harte Leben von Jugendlichen in den Innenstädten der USA. Straßenkämpfe durch Gangs, Armut und Drogenkonsum werden auf „Shook Ones, Part II“ behandelt.

Platz 20: Mobb Deep – Survival Of The Fittest

Auf Amazon Music anhören


„Survival Of The Fittest“ ist eine Single des 1995 veröffentlichten Albums „The Infamous“. Neben dem Erfolg des Albums war es vor allem „Survival Of The Fittest“, das das Duo in der weltweiten Hip-Hop Szene bekannt machte. In den Billboard Hot 100 schaffte es der Hip-Hop-Song auf Platz 69, ein beachtlicher Erfolg für einen Hip-Hop Track zu dieser Zeit. Wie es der Titel schon erahnen lässt handelt der Rap-Song von den darwinistischen Verhältnissen in den armen Vierteln New Yorks. Viele persönliche Erfahrungen der beiden Rapper flossen in den Text mit ein, weshalb er so authentisch und real wirkt. Viele Kritiker betrachten diesen Hit als den Höhepunkt des New York Hip-Hops.

Die Plätze 21-105 der besten Rap-Songs aus den 1990er Jahre:

Jedes Lied ist über den Titel mit dem dazugehörigen Musikvideo verlinkt.

Platz:Song:Interpret:Anhören:Jahr:
21.SabotageBeastie Boysa1994
22.The World Is YoursNasa1994
23.HypnotizeThe Notorious BIGa1997
24.Gin & JuiceSnoop Dogga1994
25.Jump AroundHouse of Paina1992
26.The Humpty DanceDigital Undergrounda1990
27.My Name IsEminema1999
28.Hard Knock Life (Ghetto Anthem)
Jay Za1998
29.Killing Me Softly with His SongFugeesa1996
30.911 Is A JokePublic Enemya1990
31.Let’s Talk About SexSalt-N-Pepaa1990
32.Put Your Hands Where My Eyes Can SeeBusta Rhymes---1997
33.Concrete SchoolyardJurassic 5a1998
34.Gangsta’s ParadiseCoolio ft. LVa1995
35.U Can’t Touch ThisMC Hammera1990
36.Can I Get A...Jay-Z feat. Amil (of Major Coins) & Ja Rule---1998
37.ScenarioA Tribe Called Questa1992
38.The Choice Is YoursBlack Sheepa1991
39.Still Not A PlayerBig Pun feat. Joea1998
40.Shimmy Shimmy YaOl’ Dirty Bastarda1995
41.Insane In The BrainCypress Hilla1993
42.The Rain (Supa Dupa Fly)Missy Elliotta1997
43.So What'cha WantBeastie Boysa1992
44.Now That We Found Love Heavy D and The Boyza1991
45.Whatta ManSalt-N-Pepa ft. En Voguea1993
46.Rebirth of Slick (Cool Like Dat)Digable Planetsa1993
47.I Wish Skee-loa1991
48.SummertimeDJ Jazzy Jeff & The Fresh Princea1991
49.I’ll Be There For You/You’re All I Need To Get ByMethod Mana1995
50.Player’s BallOutkasta1994
51.Baby Got BackSir Mix-A-Lota1992
52.O.P.P.Naughty By Naturea1991
53.Mama Said Knock You OutLL Cool Ja1990
54.I’ll Be Missing YouPuff Daddy ft. Faith Evans & 112a1997
55.Ruff Ryders’ AnthemDMXa1998
56.Back That Thang UpJuvenilea1999
57.Mo Money Mo ProblemsThe Notorious B.I.G.a1997
58.I Used to Love H.E.R.Commona1994
59.Hip Hop HoorayNaughty By Naturea1993
60.Sugar HillAZa1995
61.TennesseeArrested Developmenta1992
62.Hit 'Em Up2Paca1996
63.Flava in Ya EarCraig Macka1994
64.It's All About the BenjaminsPuff Daddya1997
65.N.Y. State of MindNasa1994
66.Know The LedgeEric B & Rakima1992
67.Rosa ParksOutKasta1998
68.Take It PersonalGang Starra1992
69.Electric RelaxationA Tribe Called Questa1993
70.I Ain't Mad At Cha2Paca1996
71.Elevators (Me & You)OutKasta1996
72.Make em Say UhhhMaster P---1997
73.Above The CloudsGang Starra1998
74.Welcome to the TerrordomePublic Enemya1990
75.Sound Of The PoliceKRS Onea1993
76.Protect Ya NeckWu-Tang Clana1993
77.Burn Hollywood BurnPublic Enemya1990
78.Doo Wop (That Thing) Lauryn Hilla1998
79.EbonicsBig La1999
80.Nas is LikeNasa1999
81.Time's UpO.C.a1994
82.If I Ruled The WorldNasa1996
83.ReneeLost Boyza1996
84.Afro PuffsThe Lady of Ragea1994
85.What They DoThe Rootsa1996
86.Step Into A WorldKRS Onea1997
87.Bonita ApplebumA Tribe Called Questa1990
88.All That I Got Is YouGhostface Killaha1996
89.When I B On Tha MicRakima1999
90.Keep Ya Head Up2Paca1993
91. I Seen a Man DieScarfacea1994
92.93 'Til InfinitySouls Of Mischiefa1993
93.Check The RhimeA Tribe Called Questa1991
94.Respiration ft CommonBlack Star---1998
95.Sky’s The LimitNotorious B.I.G.a1997
96.Dead Presidents IIJay Za1996
97.Liquid SwordsGZAa1995
98.Passin' Me ByThe Pharcydea1992
99.CrooklynCrooklyn Dodgersa1994
100. LuchiniCamp Loa1997
101.Original GangsterIce Ta1991
102.I Got 5 On ItLuniza1995
103.DefinitionBlack Stara1998
104.Slow DownBrand Nubiana1990
105.Ha!Juvenilea1998

Rap-Songs 90er Jahre Spotify-Playlist

LESETIPP:
Die besten Rap-Songs aller Zeiten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.