Die 50 besten Animationsfilme aller Zeiten

Spider-Man: A new Universe Poster
(c) Sony Pictures Germany

Egal zu welcher Altersgruppe du gehörst, Animationsfilme sind für uns alle gemacht. Sie bringen Freude in unser Leben und beinhalten auch immer eine oder mehrere wichtige Botschaften. Wir haben dir hier unsere Liste der 50 besten Animationsfilme zusammengestellt.

1. Spider-Man: A New Universe (2018)


Ein Spinnenbiss verleiht dem Teenager Miles Morales Superkräfte. Er kann plötzlich glatte Wände hochkriechen und entwickelt einen scharfen Sinn für Gefahren. Miles trifft auf Peter Parker, dem ursprünglichen Spiderman. Als Peter Parker in einem Kampf stirbt, begegnet Miles plötzlich immer mehr Menschen, die über die übermenschlichen Kräfte einer Spinne verfügen. Mit Hilfe des aus einer Parallelwelt zurückgekehrten Peter Parker, lernt Miles seine Kräfte zu kontrollieren und zu verbessern. Miles wird alle seine Kräfte brauchen, um seine Gegenspieler zu besiegen.

Spider-Man: A New Universe wurde zum besten Animationsfilm des Jahres 2018 ernannt. Durch seine hervorragende Animation hebt der Film die Messlatte nicht nur für Superheldenfilme, sondern für alle Animationsfilme. Für Kinder und Erwachsene geeignet.

2. Bambi (1942)


Das Rehkitz Bambi wird im Wald geboren. Zusammen mit den anderen tierischen Bewohnern – Kaninchen, Eulen und einem Stinktier – erlebt Bambi viele Abenteuer. Eines Tages wird Bambis Mutter von einem Jäger erschossen, als sie versucht, sich mit Bambi von einem Feld zurück in den Schutz der Wälder zu retten. Bambis unbeschwerte Kindheit endet und er muss plötzlich erwachsen werden.

Disneys Bambi ist ein zeitloser Klassiker. Ein liebevoll gezeichneter Animationsfilm mit unwiderstehlich süßen Tieren, viel Witz, aber auch einem ernsten, tragischen Unterton. Viele Generationen hinweg haben Erwachsene und Kinder geweint, als Bambis Mutter stirbt. Dieser Film ist einer der besten seines Genres und wird niemals aus der Mode kommen.

3. Der König der Löwen (1994)


Der kleine Löwe Simba ist der Kronprinz im Königreich seines Vaters, Mufasa. Mufasa ist ein gütiger Herrscher, wird aber eines Tages von seinem Bruder, Scar, umgebracht. Scar gibt Simba die Schuld am Tod Mufasas und vertreibt Simba aus dem Königreich. Simba findet eine neue Heimat bei einem lustigen Erdmännchen und dessen Freund, einem Warzenschwein. Währenddessen leidet Simbas Erbkönigreich unter der grausamen Herrschaft von Scar und seinen Hyänen.

Eine rührende Handlung und fantastische Musik machten den König der Löwen zu einem Kinohit. Mufasas Tod ist ein schlimmer Moment für uns Zuschauer. Groß und Klein haben aber auch herzlich über das lustige Duo Timon und Pumbaa gelacht und jeder hat dem Moment entgegengefiebert, in dem Simba seinen Onkel Scar endlich besiegt. Aus dem Film entstand später auch ein populäres Musical.

4. Alles steht Kopf (2015)


Als ihr Vater eine neue Arbeit bekommt, muss Riley mit ihren Eltern aus dem mittleren Westen der USA nach San Francisco ziehen. Rileys Emotionen haben jede Menge damit zu tun, die Umstellung zu verarbeiten. Wut, Angst und Trauer drohen Riley zu überwältigen, bis ihr imaginärer Freund, Bing Bong, versucht, Riley wieder gute Laune und Hoffnung zu geben.

Alles steht Kopf ist der erste Animationsfilm, der die Gedanken im Kopf eines Kindes als Charaktere darstellt. Obwohl der Film das komplexe Zusammenspiel von Gefühlen und Emotionen schildert, ist die Handlung für Kinder und Erwachsene leicht zu verstehen. Damit zählt Alles steht Kopf zu den lehrreichsten Animationsfilmen.

5. Chihiros Reise ins Zauberland (2001)


Während eines Ausflugs geraten Chihiro und ihre Eltern in einen düsteren Tunnel. Als sie auf eine Stadt stoßen, die von Geistern bewohnt wird, werden Chihiros Eltern in Schweine verwandelt. Das kleine Mädchen muss nun ganz alleine versuchen, ihre Eltern zu retten. Sie gerät in ein geheimnisvolles Wellnessbad und trifft dort auf die seltsamsten Gottheiten. Wird Chihiro ihren Eltern helfen können?

Chihiros Reise ins Zauberland erzählt von der Einsamkeit eines Kindes und der Entfremdung zu ihren Eltern. Der Film ist einer der Juwelen unter den Animationsfilmen. Er ist überwiegend von Hand gezeichnet und wirkt zu keinem Zeitpunkt wie ein im Computer erschaffenes Produkt. Die Zuschauer werden in Chihiros magische Welt hineingezogen und sind immer an ihrer Seite.

6. Dumbo (1941)


Der kleine Dumbo wird per Storch an seine Mutter in einen Zirkuswagen „geliefert“. Alle Elefanten beneiden Dumbos Mutter um ihren süßen Sohn, bis Dumbo plötzlich niesen muss und dadurch ganz große Ohren bekommt. Von da an wird Dumbo gehänselt und als „Jumbo“ beschimpft. Als auch noch seine Mutter nach einem Wutanfall von ihm getrennt und weggesperrt wird, ist der kleine Dumbo am Boden zerstört. Da erscheint eine kesse Zirkusmaus, die aus Dumbo einen Star macht.

Ein weiterer Klassiker aus den Disneystudios. Wie auch Bambi, ist Dumbo in einem charmanten, weichen Zeichenstil gefertigt. Die Charaktere sind liebevoll, interessant und lustig. Die Musik ist passend gewählt und untermalt unvergessliche Szenen. Ein guter Film für Kinder, aber auch für Erwachsene.

7. Coco – Lebendiger als das Leben (2017)


Der zwölfjährige Miguel lebt in Mexiko und sein größter Traum ist es, Musiker zu werden. Allerdings kommt er aus einer Familie von Schustern und diese ist wenig begeistert von Miguels Ambitionen. Der Sänger Ernesto de la Cruz ist Miguels Vorbild und er tut alles, um in die Fußstapfen seines Vorbilds zu treten. Dabei gerät Miguel versehentlich ins Reich der Toten und trifft dort auf seine Ururgroßmutter Imelda. Die Reise ins Jenseits lehrt Miguel eine Menge über das Leben und versöhnt ihn am Ende auch mit seiner Familie.

Coco ist in farbenfrohen, wunderschönen Bildern erzählt. Ein wahres Fest für die Augen. Zusätzlich raten wir dir, Taschentücher bereit zu halten. Denn Coco zeigt, wie tief familiäre Bindungen gehen und was Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft miteinander verbindet.

8. Persepolis (2007)


Marjane ist acht Jahre alt, als die iranische Revolution im Jahr 1979 endgültig auch sie und ihre Familie erreicht. Ihre Eltern werden von den Mullahs unterdrückt und Frauen dürfen nur noch voll verschleiert auf die Straße. Marjane rebelliert gegen die Islamisierung und wird, zu ihrer eigenen Sicherheit, nach Wien geschickt. Sie wird von einem katholischen Internat aufgenommen und lebt sich dort gut ein. Trotzdem steht für Marjane fest, dass sie irgendwann in den Iran zurückkehren wird.

Der Film beruht auf dem autobiografischen Grafikroman von Marjane Satrapi. Er wurde 2003 publiziert und von Anfang an als Meisterwerk eingestuft. 2007 wurde der Stoff als Animationsfilm veröffentlicht. Ein wichtiges Werk mit einer starken politischen Aussage.

9. Susi und Strolch (1955)


Als die Besitzer der Hundedame Susi in den Urlaub fahren, wird sie und das Baby der Familie in der Obhut einer strengen Tante gelassen. Die Tante und ihre beiden Katzen machen Susi das Leben nicht leicht. Susi wird beschuldigt, wertvolle Gegenstände im Haus zerstört zu haben, und muss zur Strafe einen Maulkorb tragen. Sie flüchtet und trifft auf der Straße den Mischling Strolch. Dieser befreit sie von ihrem Maulkorb und zeigt Susi das aufregende Leben eines Straßenhundes. Jedoch wird Susi eines Tages von einem Hundefänger verschleppt und Strolch setzt alles daran, sie zu retten.

Susi und Strolch reiht sich neben Bambi und Dumbo in die Liste der zeitlosen Disney-Klassiker ein. Der Film bringt Freude für die ganze Familie, vom kleinsten Kind bis hin zu den Großeltern. Er sollte in keiner DVD-Sammlung fehlen.

10. Drachenzähmen leicht gemacht (2010)


Der junge Hicks lebt mit seiner Wikingerfamilie im Norden. Die Jagd auf Drachen ist das Wichtigste für die Wikinger. Sie müssen ihre Heimat vor gefährlichen, feuerspeienden Drachen beschützen und gehen dabei nicht zimperlich vor. Hicks ist ein introvertierter Junge und nicht besonders geschickt im Umgang mit Waffen. Auf der Drachenschule soll Hicks seine Fähigkeiten verbessern und einen Nachtschatten, die gefährlichste Drachenart überhaupt, erlegen. Hicks gelingt es tatsächlich, einen Nachtschatten zu verletzen. Aber dann kommt alles anders als gedacht. Anstatt das Tier zu töten, freundet sich Hicks, dank seines Einfühlungsvermögens, mit dem Drachen an.

Drachenzähmen leicht gemacht ist ein herzerwärmender Film. Die Geschichte erzählt von einer ungewöhnlichen Freundschaft, und dass Empathie besser sein kann als Waffen. Ein leichter, lustiger Film für die ganze Familie.

11. The Lego Batman Movie (2017)


Lego-Batman Bruce Wayne kämpft gegen den bösen Joker, der Gotham City einnehmen und beherrschen will. Im Laufe der Handlung entdeckt Bruce Wayne, dass er auf einer Wohltätigkeitsgala versehentlich einen kleinen Jungen adoptiert hat. Der kleine Robin ist immer gut gelaunt, zu gut gelaunt für seinen Adoptivpapa Batman. Bruce Wayne versucht, sein Privatleben zu managen, während er gleichzeitig den bösen Joker besiegen muss.

Ein lustiger Lego-Animationsfilm für die ganze Familie. Bruce Wayne ist in dieser Version ein Batman, der sich mit seinem Privatleben und der Frage, ob er als Familienmensch glücklich wäre, auseinandersetzen muss.

12. Die Eiskönigin – Völlig unverfroren (2013)


Die Prinzessinnen Anna und Elsa wachsen behütet im Schloss ihrer Eltern auf. Beide werden als Kinder zu Weisen, als ihre Eltern bei einem tragischen Schiffsunglück sterben. Elsa hat zudem ein gut gehütetes Geheimnis. Sie kann alles in ihrer Umgebung zu Eis und Schnee verwandeln. Als Elsas Gabe durch ein Versehen ans Tageslicht kommt, verlässt sie ihr Heim und zieht sich frustriert in die Einsamkeit zurück. Zusammen mit Olaf, dem lustigen Schneemann, und Kristoff, einem unerschrockenen jungen Mann, macht sich Anna auf die Suche nach ihrer Schwester.

Schon allein der aberwitzige, sprechende Schneemann Olaf macht dieses Wintermärchen zu einem Ereignis. Zusammen mit der energischen Anna und dem flotten Kristoff ist Die Eiskönigin ein rundum gelungener Film um die tiefe Liebe zweier untrennbarer Schwestern.

13. Die Schöne und das Biest (1991)


Belle ist eine hübsche junge Frau, die in einem kleinen Dorf wohnt. Als ihr Vater eines Tages von einem Ausritt nicht zurückkehrt, macht sich Belle auf die Suche nach ihm. Sie landet im Schloss eines schrecklichen Biests, das ihren Vater gefangen hält. Belle bittet das Biest, ihren alten Vater freizulassen und sie dafür als Geisel zu behalten. Während Belle im Schloss des Biests ist, werden die beiden Freunde und Belle entdeckt das traurige Schicksal des Biests.

Die Schöne und das Biest ist ein bezaubernder Märchenfilm über ein Mädchen, das einem verfluchten Biest hilft, sein Schicksal zu besiegen und so die wahre Liebe zu finden. 2017 wurde die Geschichte als Realfilm (mit Emma Watson) in die Kinos gebracht.

14. Findet Nemo (2003)


Der kleine Clownfisch Nemo rebelliert gegen die strengen Regeln seines übervorsichtigen Vaters. Eines Tages wird Nemo von einem Taucher mitten im Ozean gefangen und nach Sydney in ein Aquarium verschleppt. Sein besorgter Vater versucht mithilfe der vergesslichen Dory, einem Doktorfisch, Nemo zu finden. Gemeinsam wagen sie sich auf eine gefährliche Reise durch den weiten Ozean.

Findet Nemo ist heute noch so beliebt wie bei seiner Erstveröffentlichung. Er spricht die Herzen aller Zuschauer an. Alle lieben die witzige, sehr vergessliche Dory und fürchten sich vor dem Hai Bruce. Für Erwachsene und Kinder ist die Sorge von Merlin, Nemos Vater, nachvollziehbar. Wir alle drücken ihm die Daumen, dass er seinen Sohn bald wieder wohlbehalten in die Flossen schließen kann.

15. Die Monster AG (2001)


Die Monster AG ist ein Unternehmen, in dem alle Arten von Monstern dazu ausgebildet werden, Kinder richtig zu erschrecken. Die Angstschreie der Kinder werden gesammelt und zu Strom umgewandelt. Dieser Strom wird in der Welt der Monster dringend für das tägliche Leben gebraucht. Eines Tages gerät ein kleines Menschenmädchen aus Versehen durch eine Tür in die Monsterwelt. Die beiden Monster Sully und Mike Glotzkowski setzen alles daran, das kleine Mädchen wieder gesund in ihre Welt zurückzubefördern.

Die Monster AG ist ein lustiger Animationsfilm, der nicht allzu tragische Tiefen hat. Die Figuren sind liebenswert und die „Ausbildung“ zum Schreckmonster für uns Zuschauer durchaus interessant. Ein wahrer Spaß für die ganze Familie!

16. Toy Story (1995)


Das Lieblingsspielzeug des kleinen Andy ist der Cowboy Woody. Wie der Rest von Andys Spielzeug, hat auch Woody Angst davor, eines Tages auf dem Flohmarkt zu landen. Als Andy zum Geburtstag eine Space Ranger Figur namens Buzz Lightyear bekommt und diesen zum neuen Lieblingsspielzeug erklärt, ist Woody beleidigt. Zwischen ihm und Buzz Lightyear entbrennt ein Streit. Bis beide in die Hände des grausamen Sid gelangen, der gerne Spielzeuge foltert.

Toy Story ist der erste vollständig am Computer entstandene Animationsfilm der Kinogeschichte. Pixar benötigte für die Produktion ganze acht Jahre. Aber das Warten hat sich gelohnt. Toy Story ist ein unterhaltsamer Mix aus Komödie und Western. Der Film bietet sowohl lustige als auch traurige Momente.

17. Die Unglaublichen (2004)


Die Superhelden Elastigirl und ihr Ehemann, Mr. Incredible, versuchen nach einem stressigen Leben als Retter der Welt, ein ruhiges Vorstadtleben zu führen. Bis sie eines Tages von einem alten Feind gezwungen werden, die Menschheit wieder vor dem Untergang zu bewahren.

Die Unglaublichen ist ein besonderer Superheldenfilm. Im Gegensatz zu Batman oder Superman sehen wir hier keine Helden in Höchstform. Elastigirl hat runde Hüften, nachdem sie drei Kinder geboren hat. Das Baby beherrscht seine Kräfte noch nicht, der kleine Sohn treibt Unfug mit seinen Kräften, die älteste Tochter ist ein Teenager und benimmt sich auch so. Mr. Incredible hat Übergewicht und ist frustriert vom Arbeitsalltag. Genau deshalb identifiziert sich auch das erwachsene Publikum so gut mit den Charakteren in diesem außergewöhnlichen Animationsfilm.

18. Akira (1988)


Die japanische Stadt Tokio wurde nach einer Atomkatastrophe in Neo-Tokio umgetauft. Innerhalb der Stadt herrschen Chaos und Gewalt. Kaneda und Tetsuo sind zwei Teenager, die zu einer der zahlreichen rivalisierenden Gangs gehören. Das japanische Militär entführt Tetsuo und Kaneda macht sich auf die Suche nach ihm. Er entdeckt, dass Tetsuo über telepathische Kräfte verfügt und für ein geheimes Projekt von der Regierung gefangen gehalten wird.

Akira ist zwar bereits Ende der 80er Jahre erschienen, zählt aber bis heute zu den Werken, die die Welt der Animationsfilme verändert hat. Das zweistündige Meisterwerk basiert auf einem Manga-Comic und ist für jüngere Kinder nicht geeignet. Dennoch ist es ein wichtiger Film, der jedem Fan der animierten Kinowelt bekannt sein dürfte.

19. Falsches Spiel mit Roger Rabbit (1988)


Toons (Zeichentrickfiguren) und Menschen leben Seite an Seite. Es gibt Menschen, die diese Toons nicht leiden können. Dazu zählt auch Detektiv Eddie Valiant, der durch einen Mordfall gezwungen wird, mit dem Toon-Kaninchen Roger Rabbit zusammenzuarbeiten. Gemeinsam wollen Sie die Toons vor der Ausrottung durch einen Bösewicht bewahren.

Dieser Animationsfilm galt Ende der 80er Jahre als Meilenstein, der echte Menschen und Animationsfiguren in einem Film zusammenwürfelte. Er ist eine gelungene Mischung aus Komödie und Drama. Schauspieler Bob Hoskins spielt Detektiv Valiant, der im Laufe des Films lernt, Vorurteile gegen die liebenswerten Toons, abzubauen.

20. Ghost in the Shell (1995)


Im Jahr 2029 leben Menschen und Cyborgs friedlich zusammen. Ein geheimnisvoller Hacker mit dem Namen „Puppet Master“ bedroht die Gemeinschaft. Das japanische Innenministerium schickt eine Spezialeinheit, um den gefährlichen Hacker zu fassen. An der Jagd beteiligt sich auch die Cyborgfrau Motoko Kusanagi, die sich von dem Hacker weitere Informationen zu den sogenannten Ghosts in ihrem Körper erhofft.

Ghost in the Shell ist eine Mischung aus computergenerierten Bildern und Anime-Zeichnungen. Der Film erschien 1995 in Japan und hat nachfolgende Animationsfilme in ihrer Produktion stark beeinflusst. Selbst die Produzenten der Matrix-Trilogie haben Elemente von Ghost in the Shell in ihre Filme mit einbezogen. Somit ist Ghost in the Shell einer der einflussreichsten Animationsfilme.

21. Oben (2009)

22. WALL-E (2008)

23. Zoomania (2016)

24. Vaiana (2016)

25. Ralph Reicht’s (2012)

26. Ich – Einfach unverbesserlich (2010)

27. Das große Krabbeln (1998)

28. Kung Fu Panda (2008)

29. Tarzan (1999)

30. Baymax: Riesiges Robowabohu (2014)

31. Ice Age – Kollision voraus (2002)

32. Mulan (1998)

33. Merida – Legende der Highlands (2012)

34. Toy Story 2 (1999)

35. Aladdin (2019)

36. Shrek 2 – Der tollkühne Held kehrt zurück (2004)

37. Happy Feet (2006)

38. Ratatouille (2007)

39. Madagascar (2005)

40. Minions (2015)

41. Coraline (2009)

42. Die kleine Meerjungfrau (1989)

43. The Lego Movie (2014)

44. Rapunzel – Neu verföhnt (2010)

45. Hotel Transylvania (2011)

46. Drachenzähmen Leicht Gemacht 2 (2014)

47. The Polar Express (2004)

48. Toy Story 3 (2010)

49. Pocahontas (1995)

50. Cars (2006)

Schau dir diese Meisterwerke auf jeden Fall an, das Kind in dir wird sich freuen!

LESETIPP:
Die besten Pixarfilme aller Zeiten!
LESETIPP:
Top 50 Kinderfilme: Die besten Filme für Kinder
LESETIPP:
Filme für Familien: Die 50 besten Familienfilme zum gemeinsamen Anschauen
LESETIPP:
Traurige Kinderfilme: Die 20 traurigsten Disney-Filme aller Zeiten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.