Ariana Grande: Ihr neues Album „Thank U, Next“ bricht alle Rekorde!

(c) Universal Music

Ariana Grande hat letzte Woche ihr neuestes Album veröffentlicht, nur sechs Monate nach ihrem vorherigen Album „Sweetener“.

Der Popstar hat mit ihrem neuen Album „Thank U, Next“ Chart-Geschichte geschrieben. Besonders beliebt ist die Sängerin aktuell in Großbritannien.

„Thank U, Next“ brach den Rekord für die meisten Album-Streams, die jemals von einer Künstlerin in einer Woche erzielt wurden. Sie übertraf damit ihren eigenen vorherigen Rekord, den sie mit ihrem Album „Sweetener“ aufstellte. „Thank U, Next“ erhielt 59 Millionen Streams über seine 12 Tracks verteilt und ist nun das drittmeist gestreamte Album in der ersten Woche der Veröffentlichung, hinter Ed Sheerans ‚÷‘ und Drakes ‚Scorpion‘.

Ihr neues Album hat sich auch in England herumgesprochen. Dort platzierte sich das Album auf dem ersten Platz. In den Single-Charts belegt die Sängerin mit „Break Up With Your Girlfriend, I’m Bored“ (Nummer eins) und „7 Rings“ (Nummer zwei) ebenfalls die ersten beiden Plätze. Sie ist die erste Künstlerin in der Geschichte, die sowohl ein Nummer-Eins-Album hat und die ersten beiden Plätze der Single-Charts belegt.

Grande ist nun der vierte Künstler, der in weniger als 100 Tagen drei Nummer 1 Singles hatte, neben Elvis Presley, John Lennon und Justin Bieber.

Mit ihrem Song „Needy“ belegt sie aktuell den siebten Platz in den UK Singles Charts. Der Song macht Grande zur ersten weiblichen Künstlerin, die seit 1955 drei Singles gleichzeitig in den Top 10 hat.

Erst Anfang der Woche überholte Ariana Grande die beiden US-Sängerinnen Taylor Swift & Katy Perry auf der Videoplattform YouTube. Sie ist der meistabonnierte weibliche Künstler auf YouTube. Grande hat jetzt mehr als 32,5 Millionen Abonnenten, verglichen mit 32,28 Millionen von Swift und 32,24 Millionen von Perry.

In Deutschland belegte ihr neues Album in der ersten Woche übrigens „nur“ Platz 3 der Charts.