Bass oder Gitarre: Unterschiede, Schwierigkeiten & Entscheidungshilfe

Bandmitglieder mit Gitarre und Bass
Photo by NeONBRAND on Unsplash

Am besten wäre es, Du würdest Dich für beide Saiteninstrumente interessieren oder auch begeistern. Denn es gibt etliche Faktoren, die Du bei der Wahl berücksichtigten solltest. Die Verwendung von Bass und Gitarre variieren und beide Instrumente beabsichtigen unterschiedliche Funktionen. Vielleicht befindest Du Dich bereits mitten auf der Reise und überlegst, ob Du von der Gitarre zum Bass wechseln solltest. Stehst Du gerne im Rampenlicht oder bist Du musikalisch eher als Solist unterwegs, dann bist Du mit einer akustischen Gitarre oder mit einer E-Gitarre deutlich besser beraten.

Das Leben mag endlich sein, doch es bietet Dir genügend Zeit, um beide Instrumente zu erlernen. Eine endgültige Entscheidung schränkt Dich hinsichtlich der Wahl eines Musikinstrumentes nur ein. Als Bassist bist Du in einer Band immer willkommen. Als Gitarrist und Sänger hast Du die besten Chancen, eine Band zu gründen. Schlussendlich sollte es Dir beim Musizieren erspart bleiben, dass Dich früher oder später ein Gefühl des Bedauerns übermannt.

Als Musikneuling trifft Du vielleicht die Entscheidung Deines Lebens

Der Bass ist das schlagende Herz einer Band. Dieses Instrument hat geniale Qualitäten vorzuweisen, denn es ist das A und O in puncto Harmonie und Rhythmus. Mit dem Bass bist Du imstande, einen weichen, tiefen und fülligen Sound zu spielen. Es fällt Dir nicht schwer, hypnotische Rhythmen zu zaubern. Das viersaitige Instrument hinterlässt ohne Zweifel ein eindrucksvolles Gefühl.

Der Bass kann in den richtigen Händen ein äußerst machtvolles Mittel sein. In einer Band kann ein gut gespielter Bass viel bewirken, denn er verhilft der Band zu einer Unverwechselbarkeit und zu einem besonderen Feeling. Die Bassgitarre ist das unverzichtbare Bindeglied zwischen dem Groove und den Akkorden. Mit dem Bass in Deinen Händen treibst Du die Musik in einem präzisen Rhythmus nach vorne. Die zentrale Aufgabe eines Bassisten in einer Band ist es, den Grundpuls genau zu beachten. Das bedeutet, den gleichbleibenden Beat stets beizubehalten.

Als Musikneuling ist die Wahrscheinlichkeit ziemlich groß, dass Du den Kontrast nicht kennst, der die beiden Saiteninstrumente trennt. Mit einer Gitarre kannst Du dieselben Akkorde und Skalen spielen wie mit dem Bass. Nur mit einer höheren Stimmung und mit zwei bis vier Saiten mehr.

Eine Gitarre bietet Dir viele Möglichkeiten, Dich musikalisch auf vielfältige Weise zu orientieren. Entscheidest Du Dich für ein Instrument, dann solltest Du wissen, dass zwischen dem Bass und der Gitarre eine direkte Korrelation besteht. Alles, was Du auf dem Bass lernst, kannst Du auch bei einer E-Gitarre anwenden. Dies gilt natürlich auch im umgekehrten Sinne. Es mag Unterschiede geben, aber unterm Strich kannst Du Dich ohne Stress auf das Abenteuer stürzen, ein Saiteninstrument zu erlernen. Es steht Dir somit offen, jederzeit umzusteigen oder Dich auf beiden Saiteninstrumenten meisterlich weiterzuentwickeln.

Spielst Du Gitarre, so fällt Dir der Umstieg auf die Bassgitarre womöglich schwer

Das Erlernen eines Instrumentes fällt einigen schwer und anderen ziemlich leicht. Das liegt in der Natur des Menschen, wie ausgeprägt das musikalische Talent ist. Es kann sein, dass viel Fleiß und Mühe investiert werden müssen, um ein Saiteninstrument halbwegs gut zu beherrschen. Viele Bands suchen verzweifelt nach Bassisten. Generell sind die Bassisten nicht gerade als die Brüller in einer Band bekannt. Das stimmt zwar nicht immer, doch Sänger und Gitarristen stehen deutlich mehr im Rampenlicht. Was die Musik anbelangt, von der Show auf der Bühne mal ganz abgesehen, spielt der Bass die gleich wichtige Rolle wie jedes andere Instrument. Der Umstieg auf den Bass fällt vielen Bandmitgliedern, die zuvor Gitarre spielten, oft nicht ganz so leicht. Die Qualität eines Songs wird stark vom Bass mitbestimmt. Geht es Dir vorrangig darum, gute Musik spielen zu wollen, so bist Du auch als Bassist ein wertvolles Mitglied in einer Band.

Die Unterschiede und Ähnlichkeiten von Bass und Gitarre

Die Standard-Bassgitarre ist in vielerlei Hinsicht genau dasselbe Instrument wie eine E-Gitarre. Die Bassgitarre ist tendenziell etwas größer und besitzt nur vier Saiten. Die vier niedrigsten Saiten einer E-Gitarre entsprechen den vier Saiten eines Basses. Die Saiten sind EADG-gestimmt. Daher ist die Tonlage eines viersaitigen E-Basses eine Oktave tiefer als die vier untersten Saiten einer E-Gitarre.

Eine E-Gitarre ist im Normalfall immer mit sechs dünnen Saiten aus Stahl bespannt. Deutlich dickere Stahlsaiten besitzt eine E-Bassgitarre. Das Griffbrett einer E-Gitarre ist in der Regel deutlich kürzer und schmäler als das eines E-Basses. Die beiden Saiteninstrumente unterscheiden sich technisch kaum voneinander. Im Gegensatz zu einer Gitarre gibt es so gut wie keine Bassgitarren, die nicht elektrisch funktionieren.

Das Faszinierende an der Gitarre

Mann mit Gitarre
Photo by Devon Divine on Unsplash
Mit einer Gitarre kannst Du Dich von der Rhythmus-Sanktion (Schlagzeug und Bass) Deiner Band lösen. Als Gitarrist obliegt Dir die Freiheit, Dich Verzierungen und Solis hinzugeben. In gewissem Sinne hat die Gitarre aber auch die Funktion, bei einem Song eine Unterstützung des Rhythmus zu bieten. Womöglich sind Dir die beiden Begriffe „Rhythmusgitarre“ und „Leadgitarre“ bekannt. Die zwei Brüder Angus und Malcolm Young von der Band AC/DC spielen beide eine E-Gitarre. Malcolm spielt vornehmlich die Rhythmusgitarre, während sein Bruder Angus Young auf meisterliche Weise die Lead-Gitarre zu spielen pflegt. Mit einer Rhythmusgitarre spielst Du hauptsächlich Akkorde, mit der Leadgitarre hingegen komplizierte Stücke und Soli. Nicht selten teilen sich die Gitarristen in einer Band die Aufgabe und wechseln sich nach Belieben ab.

Die Vorteile und Nachteile einer Gitarre

Für den Stil einer Band sind meistens die Gitarren verantwortlich. Mit dem flexiblen Instrument kannst Du in einer Band verschiedene Rollen übernehmen. So hast Du die Möglichkeit, die Leadgitarre oder die Rhythmusgitarre zu spielen, aber auch eine Mischung aus beiden.

Die Vorteile einer Gitarre:

  • Um das Gitarrespielen zu erlernen, ist deutlich weniger Fingerkraft erforderlich. Denn die Saiten sind im Vergleich zu einer E-Bassgitarre kleiner bzw. dünner.
  • Als Gitarrist hast Du mehr Freiheiten, Dich im Song zu präsentieren und auszudrücken.
  • Die Möglichkeiten bei einer Gitarre sind schier endlos, denn es gibt massig viele Gitarrenstile.

Die Nachteile einer Gitarre:

  • Als Gitarrist musst Du Dich auf eine hohe Zahl an Konkurrenten einstellen, denn einen Mangel an Gitarristen gibt es nicht.
  • Beim Lernen einer Gitarre musst Du deutlich mehr Akkordformen üben.

Mit dem Bass kannst Du viel bewegen

Bass Instrument
Photo by Austin Wade on Unsplash
Gute Bassgitarristen sind für die Band eine unersetzliche Stütze, denn sie schaffen eine unschätzbare Atmosphäre. Du bist auf einer Bassgitarre imstande, einige Grundtöne schnell zu erlernen. Doch gerade an diesem Punkt beginnt erst das richtige Lernen. Mit einer Bassgitarre kannst Du bezüglich des Sounds Deiner Band unglaublich viel bewirken.

Die Vorteile und Nachteile einer Bassgitarre

Vorteile:

  • Als Anfänger ist es günstiger für Dich, eine viersaitige Bassgitarre zu wählen. Bist Du auf dem Instrument schon fast ein Profi, dann hast Du auch die Option auf eine fünf- oder sechssaitige Bassgitarre umzusteigen.
  • Als Bassist kannst Du sehr gut improvisieren. Bei der Erstellung eines neuen Liedes ist die Mitwirkung eines Bassisten stets gefragt.
  • Für viele Musikfans zählt der Bass zu den wichtigsten Instrumenten in der Rock- und Hardrock-Musik.
  • Bist Du auf der Suche nach einer Band, so hast Du als Bassist immer gute Karten, irgendwo aufgenommen zu werden. Gute Bassisten sind in gewissen Musikgenres rar gesät.

Nachteile:

  • Du brauchst für eine Bassgitarre ziemlich große Hände bzw. lange und starke Finger. Der Hals einer E-Bassgitarre ist sehr lang und die Saiten verhältnismäßig schwer zu drücken.
  • Zu Unrecht stehen Bassisten sehr oft im Hintergrund. Möchtest Du als Musiker eine große Fangemeinde um Dich scharen, dann musst Du auf einem Bass wahrlich Geniales vollbringen.

Der Schwierigkeitsgrad der beiden Saiteninstrumente

Folgst Du der Meinung, Bass sei leichter als Gitarre, so liegst Du falsch. Du musst bei beiden Instrumenten lange und intensiv üben, um sie auf einem hohen Niveau zu beherrschen. Im Gegensatz zu diversen Blas- oder Streichinstrumenten, kannst Du bei beiden Saiteninstrumenten relativ schnell ein Erfolgserlebnis haben.

Einige Menschen denken, dass es viel einfacher ist, mit einem Bass umzugehen, da er ja nur vier Saiten hat. Das stimmt aber nicht wirklich, denn beide Instrumente sind ziemlich schwer zu beherrschen. Bei einem Bass brauchst Du starke Unterarme und Du solltest auch nicht zu kleine Finger haben. Die Saiten sind bei einem Bass dicker und sie stehen entlang des Halses weiter auseinander. Der Unterschied ist jedoch aufs Große und Ganze bezogen minimal. Natürlich ist eine Gitarre insofern leichter zu spielen, da sie mit dünneren Saiten bestückt ist und weniger Gewicht auf die Waage bringt als eine E-Bassgitarre. Was den Schwierigkeitsgrad beim Musizieren anbelangt, so sind sowohl Bass als auch Gitarre auf gleicher Höhe anzusiedeln.

Welcher Musikstil begeistert Dich?

Stehst Du auf harte Musik wie zum Beispiel Metal und Rock, dann kannst Du mit einem Bass viel erreichen. Bist Du mehr ein Country- und Folk-Typ, dann gelingt es Dir mit einer Akustikgitarre herrliche Songs zu spielen. In vielen Musikgenres haben sowohl der Bass als auch die Gitarre eine einzigartige Verantwortung. Du darfst nicht glauben, dass für einen Musikstil der Bass oder die Gitarre besser ist.

Die beiden Saiteninstrumente führen beim Musizieren einfach völlig verschiedene Aufgaben aus. Die Improvisationsfreiheit in der Bluesszene bietet beiden Instrumenten einen großen Entfaltungsraum. Mit der Gitarre kannst Du geniale Soli spielen und als Bassist darfst Du einzigartige Basslinien fabrizieren. Der Bass ist im Jazz das Rückgrat schlechthin, er hält alle anderen Instrumente zusammen. Bei den Genres wie Metal und Rock sorgt der Bass für den kraftvollen Sound, er ist für den gesamten Rhythmus und für den ergänzenden Teil der Riffs verantwortlich. Das Spielen auf der Gitarre und auf dem Bass ist gleichermaßen faszinierend.

Entscheidungshilfe: Was für eine Persönlichkeit bist Du?

Solltest Du vor dem Dilemma stehen, Dich für eines der beiden Saiteninstrumente entscheiden zu müssen, dann höre auf Deine innere Stimme. Blick in Dich hinein und frage Dich, welches Musikinstrument Dir näher steht. Auf musikalischer Ebene gibt es wie bereits angedeutet kein Besser oder Schlechter. Beide Musikinstrumente können Dein Leben bereichern. Schau auf Deine Persönlichkeit und denke darüber nach, wie Deine Zukunft in einer Band aussehen könnte.

Bist Du eher ein Typ, der beim Musikmachen lieber im Hintergrund steht? Betrachtest Du Dich als einen unkonventionellen Menschen? Liegt Dir mehr daran, ein Teil des Teams zu sein und nicht unbedingt ständig im Mittelpunkt stehen zu müssen? Geht es Dir vordergründig darum, hart an einem Song zu arbeiten und bewegt Dich in der Musik mehr der Rhythmus als die Melodie? Sofern Du die soeben genannten Fragen prompt mit einem Ja beantworten kannst, dann bist Du in Hinblick auf Deine Persönlichkeit eher ein Bassist.

Bist Du hingegen eine typische Leader-Persönlichkeit, der es mit seiner Gitarre über alles liebt im Rampenlicht zu stehen? Schreibst Du gerne Songs? Lässt Du Dich gerne kreativ auf ein musikalisches Abenteuer ein? Beherrscht Du weitestgehend die Musiktheorie? Hast Du Lust, Deiner persönlichen Kreativität Ausdruck zu verleihen? Kannst Du diese Fragen klar mit einem Ja beantworten, dann bist Du Deinem Wesen nach eher ein Typ für die E-Gitarre oder Akustikgitarre.

Fazit:

Wie immer Du Dich auch entscheidest, eines steht fest: Sowohl der Bass als auch die Gitarre sind komplizierte Instrumente. Sie zu beherrschen, verlangt viel Übung und Einsatz. Es erfordert von Dir viel Engagement, ein Saiteninstrument zu erlernen. Beide Instrumente gegeneinander abzuwiegen ist ungerecht und fast schon absurd. Im Kampf zwischen Bass und Gitarre kann es rein objektiv betrachtet immer nur ein Unentschieden geben. Somit triffst Du bei Deiner Wahl auch niemals eine falsche Entscheidung. Beide Musikinstrumente haben ihre einzigartigen Eigenschaften und Nuancen. Gerade sie machen die beiden Musikinstrumente so notwendig und im selben Maße auch einzigartig. Dank ihrer Ähnlichkeiten hast Du die Möglichkeit, in beiden Welten hinzuschnuppern, ohne dabei etwas verlieren bzw. aufgeben zu müssen. Denn sowohl der Bass als auch die Gitarre ebnen Dir den Weg, um Dich im Universum der Musik wohlzufühlen und Schritt für Schritt weiterzuentwickeln.

LESETIPP:
10 Musikinstrumente für Anfänger, die relativ leicht zu erlernen sind
LESETIPP:
Klavier oder Gitarre - Welches Instrument ist einfacher zu spielen?
LESETIPP:
Bin ich wirklich zu alt, um Gitarre zu lernen? 10 Gründe jetzt anzufangen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.