Cardi B: Ihre zehn besten Rap-Songs

Rapperin Cardi B 2019
(c) cvanwagoner / Bigstock.com
Cardi B – von der Stripbar ins Rampenlicht des Showbusiness

Die Biografie von Cardi B liest sich fast wie eine typische “American Way of Life“-Story. Ihre berufliche Karriere begann allerdings nicht als Tellerwäscherin, sondern als Stripperin. Das Ende als erfolgreiche Rapperin und Millionärin passt aber wieder in das Klischee.

Sie wurde 1992 als Belcalis Almanzar geboren und wuchs in der New Yorker Bronx auf. Ihre Eltern stammen aus der Dominikanischen Republik und Trinidad und Tobago. Ihren Namen verdankt sie übrigens der Vorliebe ihres Vaters für hochprozentige Getränke. Während ihre Schwester Hennessy den Namen des bekannten Cognacs offiziell trägt, ist Cardi B lediglich ein Spitzname, der von der Getränkemarke Bacardi abgeleitet ist.

Als Kind verbringt sie sehr viel Zeit mit ihrer Großmutter, von der sie auch den starken Akzent übernimmt. Ihr Lebenslauf als Jugendliche und junge Erwachsene ist immer wieder von unsteten Sprüngen begleitet. Sie besucht als Teenager zeitweise aber nicht mit letzter Konsequenz die Renaissance High School for Musical Theater & Technology. Zeitweise arbeitet sie auch in einem Supermarkt. Das ist ihr letzter Job, bevor sie als Stripperin beginnt. Sie begründet den Schritt in dieses zwielichtige Milieu damit, dass es für sie ein Weg war, um ihrem häuslichen und finanziellen Elend zu entfliehen.

Ihre musikalische Karriere kommt 2016 ins Rollen und führt sie sehr schnell weit nach oben. Schon im Mai 2017 wurde sie auf den BET AWARDS als beste Newcomerin und bester weiblicher Hip-Hop-Künstler ausgezeichnet. Der richtige kommerzielle Erfolg ließ dann auch nicht lange auf sich warten. Mit der Single „Bodak Yellow“ erreichte sie Platz eins der Billboard 100 in den USA und zunehmende Aufmerksamkeit in weiteren Ländern.

Inzwischen hat sie sich komplett in den Spitzen der Rap-Charts etabliert und gehört zu den erfolgreichsten Künstlerinnen in der Szene weltweit. Das belegt eindrucksvoll der Erfolg ihres 2018 erscheinen Studioalbums „Invasion of Privacy“. Sie stellte damit einen neuen Chartrekord auf und löste Beyoncé von der Spitze ab. Alle 14 Titel des Albums wurden gleichzeitig in den Top 50 der amerikanischen Billboard Streaming-Charts gelistet.

Solch große Hits in so kurzer Zeit und in der Konzentration konnte bisher kein anderer Künstler vorweisen. Das belegt eindeutig, dass sich ein Blick auf die zehn besten Songs der Künstlerin allemal lohnt.

Die TOP 10 von Cardi B in umgekehrter Reihenfolge:

11. „Bronx Season“ (BONUS)

Auf Amazon Music anhören


Dieser Song ist für jeden ein Muss, der aus erster Hand hören möchte, woher Cardi B kommt, wer sie ist und wie sie ihr Selbstverständnis zum Ausdruck bringt. Er ist eine der ganz frühen Veröffentlichungen der Künstlerin aus dem Mixtape „Gangsta Bitch“ von 2016. Darin kündigt sie lautstark und wortgewaltig ihre Ankunft in der Rapperszene an. Das betont sie bewusst mit dem von der Großmutter übernommenen „New Yawk“ Akzent und unglaublich direkten Textzeilen.

10. “Bartier Cardi” ft. 21 Savage

Auf Amazon Music anhören


In diesem Lied wird Cardi B stimmlich von dem aus Atlanta stammenden Rapper 21 Savage unterstützt. Es erschien 2017 als zweite Singleauskoppelung aus ihrem Album „Invasion of Privacy“. Es gehört zu den besten Songs von Cardi B und erreichte als vierte Single die Top 10 der Billboard Charts. Auch das offizielle Musikvideo wurde hochgelobt und erhielt eine Nominierung für das beste Hip-Hop Video 2018.

9. „Motorsport“

Auf Amazon Music anhören


Für diesen Song kam Cardi B erstmals mit dem Rappertrio Migos und der Rapperin Nicki Minaj zusammen. Während die Gerüchteküche von Problemen der beiden weiblichen Rapkünstlerinnen berichtet, scheint die Verbindung zu dem Trio gut zu funktionieren. Schließlich hat sich daraus die Liaison zu Offset, einem der drei Migos-Mitglieder ergeben. Die Single wurde 2017 veröffentlicht und war kommerziell ein großer Erfolg in den USA. Platz 6 der Charts und drei Platinauszeichnungen belegen dies eindrucksvoll. Im nichtamerikanischen Ausland blieb der Song aber weitgehend unbeachtet.

8. „Drip“ ft. Migos

Auf Amazon Music anhören


Drip entsteht auf der Basis der Reunion von Cardi B mit Migos im April 2018. Die Single ist die Promotionauskopplung aus dem gerade erschienenen Album „Invasion of Privacy“. Manche Kritiker bezeichnen die Platte als hart und prahlerisch. Sie erreicht dennoch die Top 20 der Billboard Charts in Amerika und öffnete der Rapperin auch den Weg in die europäischen Hitlisten.

7. “Get Up 10”

Auf Amazon Music anhören


„Get Up 10“ ist der erste Track auf dem Album „Invasion of Privacy“. Das Lied führt die Hörer in die komplexe Welt der Cardi B ein. Sie erzählt ihre Geschichte und ihren Aufstieg zum Rapstar völlig ungefiltert und ohne rückblickendes Bedauern. Der aggressive, energiegeladene Beat unterstützt ihren offenen Erzählstil. Der Song erreichte Gold Status und mittlere Platzierungen in den Charts.

6. „Ring ft. Kehlani“

Auf Amazon Music anhören


In dem Song „Ring“ wird Cardi B von dem amerikanischen Sänger Kehlani begleitet. Als sechste Auskopplung aus dem Album „Invasion of Privacy“ erreicht die Single obere Plätze in den Hip-Hop und mittlere Platzierungen in den allgemeinen Charts. Sie wird in den USA zweimal mit Platin und in Kanada mit Gold ausgezeichnet. „Ring“ gilt als eines der Lieder der Rapperin, das die Gefühle der Fangemeinde am meisten widerspiegelt.

5. “Money”

Auf Amazon Music anhören


Cardi B brachte „Money“ im Oktober 2018 auf den Markt. Das Lied ist ein Appell an jeden, sich sein wohlverdientes Geld abzuholen. Verweise auf ihre eigene Geschichte fehlen natürlich nicht. Das zeigt das zugehörige Video eindrucksvoll. Darin ist sie in verschiedenen Rollen an verschiedenen Schauplätzen wie in der Bank, im Museum oder im Stripclub, wo es Geld zu verdienen gibt zu sehen. Auch kommerziell ließ der Song das Money in der Kasse klingeln. Top-Platzierungen in Übersee und in den weltweiten Charts belegen dies.

4. „Press“

Auf Amazon Music anhören


Fast noch brandneu ist die Single „Press“, in der Cardi B schonungslos mit ihrer Geschichte, ihrem jetzigen Leben und der Behandlung durch die Medien umgeht. Der Song kam im Mai 2019 auf den Markt und erreichte sehr gute Platzierungen in den amerikanischen Charts. Den europäischen Markt konnte er bisher noch nicht wirklich erreichen.

3. „Please me“

Auf Amazon Music anhören


Dieses Duett von Cardi B und Bruno Mars aus dem Februar 2019 darf in der Hitliste natürlich nicht fehlen. Es ist nach Finesse die zweite Zusammenarbeit der beiden Künstler. Das Lied ist sicherlich einer der besten Songs, in dem eine Rapperin und ein Sänger zusammen performen. Die dominante und direkte Art von Cardi B und der sanfte bisweilen bettelnde Gesang von Bruno Mars ergänzen sich hervorragend. Die Single stieg nach ihrer Veröffentlichung sofort auf Nummer 5 der Charts ein und erreichte schließlich Platz 3.

2. „I like it“

Auf Amazon Music anhören


„I like it“ ist einer der erfolgreichste und wohl auch der beste Song aus dem Album „Invasion of Privacy“. Er wurde im Mai 2018 als Single veröffentlicht und startete in den USA auf Nummer eins der Hitlisten durch. Das Lied erreichte auch in Europa und anderen Kontinenten Top-Platzierungen. Vielleicht hängt das mit seiner besonderen Mischung aus Trapbeat und Salsamusik zusammen. Das macht ihn nicht nur für ausgewiesene Rapfans interessant, sondern auch für Zuhörer, die temperamentvolle und dennoch melodiöse Musik mögen.

1. „Bodak Yellow“

Auf Amazon Music anhören


Mit „Bodak Yellow“ begann der unaufhaltsame Aufstieg von Cardi B. Deshalb steht der Song zu Recht auf Platz eins der vorgestellten Top 10. Er kam im Juni 2017 als Major-Label-Debütsingle der Musikerin auf den Markt und stürmte die Charts in den USA und Kanada. Damit war Cardi B erst die fünfte Rapperin überhaupt und die zweite Solokünstlerin, der dieser Sprung gelang. Das Lied wurde für die Grammy Awards nominiert und als Single of the Year bei den BET Hip-Hop Awards 2017 und dem Favorite Song Rap/Hip-Hop Song bei den American Music Awards 2018 ausgezeichnet.

Fazit
Cardi B ist der lebende Beweis dafür, dass Energie, Wille und Hartnäckigkeit trotz schlechter Voraussetzungen ein erfolgreiches Leben hervorbringen können. Aufgewachsen in schwierigen finanziellen und sozialen Verhältnissen, tritt sie die Flucht nach vorne an. Sie nimmt einen kleinen Umweg über ihre Beschäftigung als Stripperin, um schließlich als Rapperin zu starten. Sie wird sehr schnell erfolgreich, dank ihrer harten, kraftvollen und energiegeladenen Musik und der offenen und direkten Texte.

Nach ihrem Start 2016 landet sie bereits 2017 ihren ersten Nummer-Eins-Hit in den USA und wird auch in anderen Kontinenten und Ländern immer bekannter. In der darauffolgenden Zeit produziert sie Hits am laufenden Band und etabliert sich dauerhaft in der Rap-Szene. Die Top Ten ihrer besten Songs legen ein beredtes Zeugnis dafür ab. Diese Hitliste ist nur ein Vorschlag. Jeder kann gerne selbst entscheiden, welches Lied für ihn der beste Song von Cardi B ist.

LESETIPP:
Das Vermögen von Cardi B - Wie reich ist die Rapperin?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.