Chance The Rapper: Album „Coloring Book“ 1,5 Milliarden Mal auf Spotify aufgerufen

Chance The Rapper
(c) kathclick / Bigstock.com

Chance The Rapper darf einen neuen Meilenstein feiern.

Sein Album „Coloring Book“ erschien im Mai 2016 im Eigenvertrieb und wurde im darauffolgenden Jahr bei den Grammys als „bestes Rap-Album“ ausgezeichnet. „Coloring Book“ ist ein sensationelles Beispiel dafür, dass auch Künstler ohne großes Plattenlabel erfolgreich sein können. Das Album enthält 14 Songs auf denen 27 Gast-Musiker einen Auftritt haben. Zu den bekanntesten zählen Kanye West, T-Pain, Future, Lil Wayne, 2 Chainz und Justin Bieber. Die LP brachte Hits wie „No Problem“ und „Juke Jam“ hervor.

Während die Fans geduldig auf ein neues Album warten, das angeblich in diesem Jahr erscheinen soll, wird „Coloring Book“ immer noch sehr oft angehört. Allein auf der Streaming-Plattform Spotify überschritt das Album die 1,5-Milliarden-Marke. Der Rapper hat die frohe Botschaft selbst auf Twitter verkündet.

Ich bin gerade Platin bei @Spotify gegangen„, schrieb er in einen Tweet.

Es ist ein weiterer Sieg für den unabhängigen Rapper, der immer wieder aufs neue zeigt, dass Künstler auch im Eigenvertrieb Erfolg haben können.

Zuletzt geriet Chance The Rapper in die Schlagzeilen, als er mit seiner langjährigen Freundin auf einer Shopping-Tour ging und auf Instagram verkündete, dass sein neues Album im Juni erschienen wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.