Das Vermögen von Bruno Mars – Wie reich ist der Sänger?

Bruno Mars
(c) Kai Z Feng

Bruno Mars gehört mittlerweile zu den reichsten Sängern der Welt. Er selbst hätte es vermutlich nicht geglaubt, wenn man ihm als damals 19-jährigem Newcomer aus Honolulu – der Hauptstadt des amerikanischen Bundesstaates Hawaii – gesagt hätte, dass er einmal mehr als 100 Millionen Platten verkaufen und der Besitzer bedeutender Musikpreise wie den American Music Award, den Grammy oder den Brit Award sein würde.

Doch genau so sollte sich seine Geschichte entwickeln: Und die nahm im Jahr 2010 seinen Lauf, als Peter Gene Hernandez unter dem Pseudonym Bruno Mars das Album „Doo-Wops & Hooligans*“ auf den Markt brachte.

Das Vermögen von Bruno Mars

Wir wollen es schließlich ganz genau wissen: Pro Arbeitstag – ob der Entertainer nun auf Tour ist, im Tonstudio steht, TV-Auftritte absolviert oder anderen Projekten nachgeht – verdient er im Durchschnitt 106 800 US-Dollar.

In einer Woche also 750 000 US-Dollar und in einem vollen Monat 3,25 Millionen US-Dollar. Wie kann eine solche Kalkulation zustande kommen? Indem man Kenntnis darüber hat, wie reich Bruno Mars tatsächlich ist.

2019 wird das private Vermögen des Sängers auf ca. 150 Millionen US-Dollar geschätzt! So macht sich also keine Verwunderung breit, wenn man weiß, dass der Musiker eine Sammlung von Ray Ban-Sonnenbrillen besitzt, die mehrere hundert Exemplare umfasst.

So reich haben ihn die vergangenen Jahre gemacht – sein jährliches Einkommen!

Der Marktwert des Musikers beträgt 2018 sage und schreibe 105 Millionen US-Dollar. Wie viel Geld Bruno Mars also umsetzt, ist für Otto Normalverbraucher utopisch.

Jahr für Jahr macht er sich selbst und alle in seinem beruflichen Umfeld reich und nur noch reicher. 2013 sorgte er für ein Einkommen (brutto) über 72,4 Millionen US-Dollar, von denen eine Menge Leute eine Menge Geld abbekommen haben.

2014 registrierte seine Kasse Einnahmen über 60 Millionen US-Dollar, während er 2015 40 Millionen US-Dollar für sich und seine Entourage einbringen konnte.

Manche Menschen werden plötzlich geizig, wenn sie viel Geld verdient haben. Nicht so Bruno Mars. Nachdem der Taifun Haiyan im Jahr 2013 über die Philippinen wütete, spendete er 100 000 US-Dollar für den Wiederaufbau zerstörter Regionen.

Das Debüt-Album von Bruno Mars machte ihn zum Millionär

Alleine in den USA und in Amerika hat der Musiker acht Millionen Einheiten von seinem ersten Album „Doo-Wops & Hooligans*“ verkauft und dabei Platz 1 in Deutschland, Belgien, in der Niederlande, in der Schweiz, Kroatien, Kanada und Irland belegt.

Besonders erfolgreich waren die Single-Auskopplungen „Just the Way You Are*„, „Grenade*“ und „The Lazy Song*“ gewesen: Alle drei Kompositionen verkauften sich zusammen rund 30 Millionen Mal. Dies kurbelte auch die LP-Verkäufe an, die sein Vermögen plötzlich vervielfachten.

420.000 US-Dollar betrug der Scheck für seine Verkäufe in Australien, 2,25 Millionen US-Dollar erreichten ihn aus Großbritannien und am Umsatz auf dem amerikanischen Musikmarkt wurde er mit 7,5 Millionen US-Dollar belohnt. Somit hat er alleine in diesen drei Territorien beinahe 10,2 Millionen US-Dollar verdient!

Auch sein aktuelles Album „24K Magic*“ dürfte seinem Einkommen keinen Abbruch getan haben. Denn auch dieser Longplayer verkaufte sich millionenfach – alleine zwei Millionen Mal in den Vereinigten Staaten und rund 500.000 Mal in Großbritannien. Durch den Erfolg in diesen beiden Ländern alleine hat Bruno Mars mit dieser Platte etwa 3,5 Millionen US-Dollar verdient.

Auch an der dazugehörigen Welttournee dürfte er reichlich an Scheinen eingesackt haben. Alleine in den USA konnte er nämlich fast 660.000 Tickets für seine 42 Konzerte veräußern, was ihm einen Umsatz von 76 Millionen US-Dollar bescherte. Global spielte die Konzertreise sogar 129 Millionen US-Dollar ein. Somit absolvierte er nach Guns N‘ Roses und Coldplay die dritterfolgreichste Tournee der Toursaison 2017.

Die Immobilien von Bruno Mars

Verständlicherweise erwarb er zuerst in seiner Heimat Honolulu ein Eigenheim – für 3,1 Millionen US-Dollar. Nachdem er es 2012 für ca. 3,5 Millionen US-Dollar verkaufen konnte, zog es ihn außerhalb der heimischen Gefilde. Nachdem der Interpret zunächst in Los Angeles lebte – 2015 verkaufte er sein 4.000 Quadratmeter großes Anwesen für 3,35 Millionen US-Dollar – bezog er ein 9 000 Quadratmeter umfassendes Grundstück in Studio City, das er sich für 6,5 Millionen US-Dollar zulegte. Dort hat er Dank sieben Schlaf- und acht Badezimmer jeden Tag einer Woche die freie Auswahl.

Dort ebenfalls ein Zuhause gefunden haben sein Rolls Royce, den er sich für 290.000 US-Dollar gönnte und ein Cadillac, dessen Neupreis zwischen 73.000 und 95.000 US-Dollar liegt.

Die Zahlen sprechen für sich! Jedes Jahr konnte der Sänger sein Vermögen ausbauen. Bruno Mars wird sicherlich auch noch in den kommenden Jahren zu den Top-Verdienern unter den Musikern zählen.