Das Vermögen von Chance the Rapper – Wie reich ist der Musiker?

Chance The Rapper
(c) kathclick / Bigstock.com

Während sich die meisten Karriereverläufe von US-Rappern decken, schaffen es nur wenige Stars bereits in jungen Jahren ein eigenes Image zu entwickeln. Ein US-Rapper, dem dies hingegen bravourös gelang, ist ohne Zweifel Chance the Rapper. Geboren als Chancelor Jonathan Bennet am 16. April 1993 in Chicago, begann er bereits im Alter von 11 Jahren seine Leidenschaft zur Musik zu entwickeln und schaffte 9 Jahre später auf unkonventionelle Art und Weise seinen Durchbruch auf nationaler Ebene.

Wie reich ist Chance the Rapper?

Bleibt natürlich die Frage offen, wie viel Chance the Rapper in seiner jungen Karriere bereits verdient hat. Aktuell wird sein Vermögen von US-Magazin Forbes mit bis zu 33 Millionen US-Dollar angegeben, womit er sich im Moment unter die reichsten US-Rapper dieser Generation einordnen kann. Am Ende des Jahres 2017 fügte er sich auf Rank 5 der bestbezahltesten Rapper des Jahres ein. Die Zahlen mögen eventuell nicht vollständig aus der Masse herausragen, wenn man allerdings die Art und Weise einbezieht, wie Chance the Rapper einen großen Teil seines Einkommens verdient, wird man umso beeindruckter auf seine bisherige Karriere schauen können.

Bis zum heutigen Tag kein Plattenvertrag – wie kommt er zu seinem Vermögen?

Bereits 3 Grammys konnte Chance the Rapper für sich einstreichen, zuletzt für sein Mixtape/Album »Coloring Book*«. Sein Werdegang und die Art und Weise, wie er mit seiner Musik Geld verdient, ist hingegen vollkommen untypisch und ist ein essenzieller Teil, weswegen zwischen ihm und seinen Fans eine derart enge Bindung entstanden ist.

Bis zum heutigen Tag hat Chance the Rapper mit keinem Plattenlabel einen Plattenvertrag unterzeichnet. Einigen Reporten nach wurden selbst Vertragsangebote abgelehnt, mit welchen er ein Einkommen von bis zu 10 Millionen US-Dollar verdienen hätte können. Selbst eine lukrative Offerte seines Mentors, dem ebenfalls in Chicago geborenen Kanye West, lehnte Chance the Rapper ab und blieb seinem Weg treu. Alle seine bisherigen Songs und Mixtapes stellte der 25-Jährige kostenlos auf diversen Musikplattformen, wie beispielsweise Apple Music, SoundCloud, oder Spotify zur Verfügung.

Zum Release seines Mixtapes »Coloring Book« ging er allerdings eine Kooperation mit Apple Music ein. Sein neues Projekt konnte in der ersten Woche demnach nur auf Apple Music gestreamt werden, war dafür allerdings kostenlos. Dank diesem Deal war Chance the Rapper um 500.000 US-Dollar reicher.

Seinem Einkommen schadet seine Einstellung bezüglich der Verfügbarkeit seiner Musik allerdings eher weniger. Den Großteil seines Einkommens verdient er mit Touren durch die USA, sowie natürlich diversen Verkäufen an Merchandising-Artikeln. Viele seiner treuen Fans nehmen dabei einige seiner VIP-Angebote ab 75 US-Dollar wahr, welche unter anderem »Schere, Stein, Papier«-Turniere beinhalten.

Weiteres Einkommen durch etliche Werbedeals

Komplett ohne Werbedeals kommt Chance the Rapper dann allerdings doch nicht aus. Seit dem Jahr 2015 arbeitete der US-Rapper mit einigen großen US-Konzernen zusammen und polierte dadurch sein Einkommen und Image weiter auf. Unter anderem ging er Partnerschaften mit dem US-Unternehmen Dockers ein und wurde noch vor dem Gewinn des Grammys das landesweite Gesicht der Kampagnen von H&M, sowie auch von Nike.

Im Gegensatz zu vielen seiner Kollegen spielt das Geld bei solchen Werbedeals nicht die wichtigste Rolle. Chance the Rapper achtet sehr darauf, dass die Werbekampagnen nicht nur eine gute Message beinhalten, sondern er auch in die kreativen Abläufe eingebunden wird und somit Einfluss nehmen kann. Als bestes Beispiel dazu kann man sein Engagement für die #ThankUObama Linie des Designers JoeFreshGoods nehmen. Zwar arbeitete sein Vater mit dem damaligen Senator Barack Obama in Chicago zusammen, dennoch ließ er sich die Chance nicht nehmen, um an der Kampagne zur Feier des ersten afroamerikanischen Präsidenten in der Geschichte der Vereinigten Staaten teilnehmen zu können.

Bodenständigkeit und viele Investitionen in soziale Projekte

Chance the Rapper definiert sich im Endeffekt nicht über sein Vermögen oder wie viel Geld er letztendlich durch seine Musik verdient hat. Zwar legte er sich im April 2018 eine Appartement im Wert von 4 Millionen US-Dollar im Chicago Loop für sich, seine Freundin und ihre gemeinsame Tochter an, doch ansonsten ist er nicht für frivole Ausgaben seines Vermögens bekannt. Viel mehr spielt ein sozial bewusstes Verhalten eine entscheidende Rolle in seinem Leben – auch außerhalb seiner Musik.

Sein wohl bekanntestes Projekt ist »Social Works«, eine gemeinnützige Organisation, welche sich um Jugendliche aus seiner Heimatstadt in Chicago kümmert und diesen einen Weg in eine bessere und vor allem gerechtere Welt aufzeigen soll. Insgesamt wurden von »Social Works« mehr als 2,2 Millionen US-Dollar an Spenden eingenommen, welche mit einer Geldspende in Höhe von 1 Million US-Dollar von Chance the Rappers eigenem Vermögen unterstützt worden sind. Alle erzielten Spenden gingen an öffentliche Schulen in Chicago. Zusätzlich ruf er bereits im strengen Winter des Jahres 2015 zur »Warmest Winter Initiative« auf, welche insgesamt 100.000 US-Dollar sammelte. Die Erträge wurden in Wintermantel investiert, die an mehr als 1.000 Obdachlose in Chicago verteilt wurden.