Das Vermögen von DJ Khaled – Wie reich ist der Rapper?

(c) Sony Music
DJ Khaled - als Sohn palästinensischer Einwanderer zum Multimillionär in den USA

Nur wenige DJs konnten in den vergangenen Jahren eine derart imposante Karriere hinlegen, wie es DJ Khaled gelungen ist. In diesem Artikel erfährst du das Vermögen von DJ Khaled, seine Werbedeals, sein Lebenslauf und vieles mehr.

Wie reich ist DJ Khaled?

Das aktuelle reine Vermögen von DJ Khaled wird zwischen 20 und 25 Millionen US-Dollar geschätzt. Seit einigen Jahren ist Khaleds Name eine Konstante, wenn es um die reichsten Musiker mit dem höchsten jährlichen Einkommen geht.

Laut dem US-Magazin Forbes pendelt sein jährliches Einkommen zwischen 7 und 20 Millionen US-Dollar. Neben seinen CD-Verkäufen, Merchandising und Werbeverträgen steigert DJ Khaled sein Reichtum mit exklusiven DJ-Auftritten für spezielle Anlässe. Pro Buchung verlangt der US-Amerikaner inzwischen mehr als 100.000 US-Dollar.

Die wohl unüblichste Einkommensquelle seiner Karriere kam am 22. November 2016 auf den Markt, nämlich sein eigenes Buch »The Keys*«. Im Buch berichtet er auf amüsante Art und Weise was ihn in seinem Leben angetrieben hat und was notwendig war, um seinen Erfolg aufrechterhalten zu können. Reich wurde er durch die Verkaufszahlen seines Buches zwar nicht, dennoch erhielt das Werk überraschend positive Bewertungen.

Die Werbedeals des Rappers

Selbstverständlich ist DJ Khaled heutzutage mehr als nur ein DJ oder Musikproduzent. Dank seiner lauten und extravaganten Persona sind viele Unternehmen an einer Zusammenarbeit interessiert. Folgende großen US-Konzerne arbeiten seit Jahren mit dem Musiker eng zusammen: Champ Sports, Apple und Mentos.

Den wohl lukrativsten Werbedeal schloss Khaled allerdings erst vor Kurzem ab. Seit Anfang des Jahres 2018 ist DJ Khaled das neue Werbegesicht von Weight Watchers. Zwar sind keine genauen Details zum Umfang des Werbedeals bekannt, dennoch dürfte es sich um eine sehr ordentliche Summer handeln.

Ein weiterer Grund für seine hohe Vermarktbarkeit ist sein exzellentes Verständnis für Social Media und dessen Nutzung. Weit über 15 Millionen Follower hat der 42-Jährige zusammengerechnet auf all seinen Kanälen – ein ideale und vor allem junge Zielgruppe für viele Unternehmen. Bis zu 4 Millionen Aufrufe erhalten seine Snaps auf Snapchat, weswegen DJ Khaled nicht umsonst in einigen Berichten als »König von Snapchat« bezeichnet wird.

Wofür gibt der US-Rapper sein Vermögen aus?

Sein Vermögen gibt DJ Khaled – trotz seiner extravaganten medialen Darstellung – grundsätzlich eher konservativ für Immobilien und zugunsten seiner Familie aus. Als bestes Beispiel dafür kann sein Erwerb der ehemaligen Immobilie von Pop-Star Robbie Williams in Los Angeles genommen werden. Die Immobilie in Beverly Hills war ursprünglich für 11 Millionen US-Dollar gelistet, ging letztendlich allerdings für 9,9 Millionen US-Dollar an den 42-Jährigen. Zudem reiht sich DJ Khaled in die lange Liste an US-Rappern ein, die ihr hohes Einkommen auch für wohltätige Organisationen nutzen und besonders in die Bildung investieren. Seine eigene Organisation »Win More Music« arbeitet in dieser Hinsicht eng mit lokalen Unternehmen und wohltätigen Organisationen zusammen. Im Sommer 2017 verkaufte er beispielsweise Kleidungsstücke aus seinem eigenen Besitz und spendete die Erlöse für die Kampagne »Get Schooled«.

DJ Khaled Weg zum Erfolg

Geboren wurde der inzwischen 42-Jährige als Khaled Mohamed Khaled am 26. November 1975 in New Orleans, Louisiana. Der Sohn palästinensischer Einwanderer wuchs in gutbürgerlichen Verhältnissen auf, weshalb seine Eltern, welche ebenfalls Musiker sind, die Leidenschaft ihres Sohnes auch gezielt fördern konnten. Seine ersten Erfahrungen und Kontakte verdiente sich DJ Khaled dank seines Engagements in einem lokalen Plattenladen namens Odyssey in New Orleans. Dort lernte er unter anderem auch spätere Weggefährten kennen, wie zum Beispiel den US-Rapper Lil Wayne oder Birdman.

Weit bevor DJ Khaled mit seinen Werken sein erstes Geld verdienen konnte, verdiente sich der DJ zunächst Anerkennung innerhalb der DJ-Szene. Dabei entwickelte er einen einzigartigen Sound, indem er Reggaeton mit Dancehall und Hip-Hop mixte. In New Orleans verdiente er sich damit einige Auszeichnungen, spielte einige seiner Tracks auf einem lokalen Piratensender und entschied sich im weiteren Verlauf für einen Umzug nach Miami, Florida. In Miami war er Co-Moderator in der Luke Show auf dem Radiosender WEDR 99 Jamz. 5 Jahre nach seinem Umzug nach Miami erhielt er seine eigene Radio-Show auf WEDR 99 Jamz, welche im Abendprogramm unter der Woche gespielt wurde. Reich an Erfahrungen und dank neuen Kontakten, kollaborierte DJ Khaled mit zahlreichen Musikern in den USA und brachte im Juni 2006 sein erstes Album auf den Markt.

Auf »Listennn… the Album*« sind einige Songs mit ehemaligen Weggefährten von Khaled zu finden, wie unter anderem Birdman oder Lil Wayne. Bis zum heutigen Tag wurden mehr als 230.000 Kopien des Albums verkauft. Seine bisher größten Erfolge konnte DJ Khaled allerdings mit seinen Alben »Major Key*« und »Grateful*« einfahren. Beide Alben spielten mit jeweils über 600.000 verkauften Kopien das meiste Geld in die Kassen, wobei »Major Key« bis zum heutigen Zeitpunkt das einzige Album von DJ Khaled ist, welches eine Grammy-Nominierung verdient hatte. Seine Erfolge spiegelten sich selbstverständlich auch in seinem steigenden Einkommen wider. Alleine im Jahre 2017 wurde DJ Khaled von Forbes auf Rang 9 der am bestverdienenden US-Rappern gelistet. Forbes schätze Khaleds jährliches Einkommen auf 24 Millionen US-Dollar. Damit nahm er beispielsweise mehr Geld ein, als Kanye West oder Nicki Minaj.

Tags zu diesem Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.