Das Vermögen von Dr. Dre – Wie reich ist der Rapper?

Dr. Dre
(c) Universal Music

Der reiche Hip-Hop-König und Businessmogul Dr. Dre zählt zu den reichsten und erfolgreichsten Rappern aller Zeiten. Dr. Dre hat ein großen Einfluss auf die Hip-Hop-Kultur in den USA, dass sogar seine Heimatstadt Compton, in Kalifornien, den 19. Juni zum „Dre Day“ erklärt hat. Dort feiern die Einwohner jedes Jahr die Rap-Legende.

Dr. Dre hatte keine einfache Kindheit. Er gehört zu den reichsten Prominenten, die arm aufgewachsen sind. Er lernte den Wert harter Arbeit schon in jungen Jahren kennen. In den letzten vier Jahrzehnten hat Dr. Dre ein riesiges Imperium erschaffen. Lies dir die ganze Geschichte des Reichtums von Dr. Dre durch.

Dr. Dre Vermögen: $ 830 Millionen

Das Vermögen von Dr. Dre beträgt mittlerweile über 830 Millionen US-Dollar. Forbes nannte ihn 2015 als auch 2016 den zweitwohlhabendsten Hip-Hop-Künstler, was beweist, dass der Rapper in der Geschäftswelt genauso clever Geld verdient wie im Aufnahmestudio. Nur Jay-Z ist mit 900 Millionen US-Dollar noch reicher.

Im Jahr 2014 machte der Rapper Geschichte mit dem Verkauf von Beats Electronics an Apple – dem größten Zahltag für jeden Musiker aller Zeiten. Zum Zeitpunkt des Verkaufs besaß Dre 25 Prozent von Beats, was laut Forbes zu einem Einkommen von etwa 750 Millionen Dollar für den Rapper vor Steuern führte. Insgesamt wurde das Unternehmen übrigens für 3,2 Milliarden US-Dollar veräußert.

Dr. Dre und der „Straight Outta Compton“ Film

Dr. Dres Aufstieg zum Ruhm und Reichtum mit der Rapgruppe N.W.A. wurde im Jahr 2015 mit dem „Straight Outta Compton“ Film erzählt. Der Kino-Hit hatte ein Produktionsbudget von 28 Millionen Dollar, verdiente aber am Debüt-Wochenende 60,2 Millionen US-Dollar an den Kinokassen und sammelte laut Box Office Mojo weltweit insgesamt 201 Millionen US-Dollar ein.

Es ist unklar, wie viel Dre an dem Film mit verdiente und wie hoch sein Einkommen nach Steuern war, aber er veröffentlichte „Compton*“ – sein erstes Album in 16 Jahren – Tage, bevor der Film in die Kinos kam. Der strategisch gute Schachzug brachte ihm in der ersten Woche 295.000 verkaufte Alben ein und sorgte am Endes des Jahres für ein zusätzliches Einkommen von $890.500.

Die Einnahmen aus seinen drei Alben:

Jahr:Album:Verkaufszahlen:Einnahmen:
1992The Chronic7.500.000$7,750,000
199920019.325.000$15,550,000
2015Compton600.000$890,500
Gesamt-Einnahmen: 24,190,500 US-Dollar

Dr. Dre’s Einkommen aus Beats, Aftermath Entertainment und mehr

Dr. Dre war Mitbegründer von Death Row Records mit Marian „Suge“ Knight im Jahr 1991. Nachdem die Hip-Hop-Gruppe N.W.A. 1992 aufgelöst wurde, half er einigen der größten Namen des Raps Geld zu verdienen, darunter Snoop Dogg, Tupac Shakur und seiner eigenen Solokarriere.

Unter dem Label veröffentlichte er sein Debüt-Solo-Album „The Chronic*„, das 5,7 Millionen Exemplare in den USA verkauft, ein gutes Einkommen erwirtschaftete und im Jahr 1993 28 aufeinander folgende Wochen in den Billboard Top 10 Chart verbrachte. Die Einnahmen belaufen sich nach Schätzungen von Experten auf $7.750.000. Im Juli 2015 schaffte es das Album mit 8.000 Exemplare zurück in die Charts – nach mehr als 20 Jahren.

1996 verließ Dre Death Row Records und gründete das Unternehmen Aftermath Entertainment. Die Plattenfirma hat eine Reihe von A-Listen-Rappern und renommierten Alben ins Leben gerufen, darunter EminemsThe Slim Shady LP*„, Dr. Dres „2001*„, 50 CentGet Rich oder Die Tryin’*“ und The Games „The Documentary*„. Dr. Dre und Eminem sind immer noch unter Vertrag, ebenso wie die neueren Künstler Kendrick Lamar und Jon Connor.

Nach 20 Jahren in der Recording-Branche gründete Dre zusammen mit Jimmy Iovine im Jahr 2006 Beats by Dr. Dre – eine Audiomarke, die hochwertige Kopfhörer, Hörstöpsel und Lautsprecher verkauft. Das überaus erfolgreiche Unternehmen wurde 2014 von Apple für 3 Milliarden US-Dollar für Bargeld und Aktienoptionen übernommen. An dem Apple-Beats-Deal verdiente Dr. Dre satte 500 Millionen Dollar nach Steuern, was ihn quasi in den Status eines Milliardärs katapultierte. Im Rahmen des Vertrags halten Dr. Dre und Iovine nun leitende Positionen bei Apple.

Dr. Dre Auszeichnungen

Dr. Dre Songs wie „Nothin‘ But a G Thang*„, „I Need a Doctor*“ und „Dre Day“ sind zum Synonym für Hip-Hop geworden. Folglich wurden Dr. Dre viele Ehrungen von The Recording Academy zuteil – der leitenden Körperschaft hinter den Grammy Awards.

Bis heute wurde der Rapper für 24 Grammys nominiert und nahm sechs der begehrten Trophäen mit nach Hause. Sein erster Sieg war 1993 für die Best Solo Rap Performance für „Let Me Ride*„.

Dr. Dre Immobilien

Das Vermögen von Dr. Dre in Höhe von 830 Millionen US-Dollar zeigt sich in seinem großzügigen Immobilien-Geschmack. Im Jahr 2014 – kurz nachdem er Beats an Apple verkauft hatte – investierte er $ 40 Millionen in ein fast vier Hektar großes Anwesen, das zuvor Tom Brady und Gisele Bündchen gehörte, im schicken Stadtteil Brentwood, Kalifornien, in Los Angeles.

Ein Jahr später verkauften der Rapper und seine Frau Nicole Throat ihre 9,696 Quadratmeter große Villa in Hollywood Hills für 32 Millionen Dollar. 2011 zahlte der Rapper nur 15,4 Millionen für das Anwesen. Er besitzt Berichten zufolge auch ein 4,8 Millionen US-Dollar teures und 8.842 Quadratfuß großes Strandhaus in Malibu und ein $2,4 Millionen 1277-Quadratmeter-Haus in den Woodland Hills.