Das Vermögen von Jennifer Lawrence – Wie reich ist die Schauspielerin?

(c) DFree / Bigstock.com

Jennifer Lawrence gehört zu den bestbezahlten Schauspielerinnen aller Zeiten. Die Schauspielerin aus den USA hat sich weltweit einen Namen gemacht.

Aber nicht nur als Schauspielerin ist Lawrence tätig: Sie arbeitet auch als Werbegesicht verschiedener Marken oder tritt in Talk-und Spiele-Shows auf. Zudem setzt sie sich für die Rechte der Frauen ein und ist politisch engagiert.

Zahlreiche Preise und Auszeichnungen machen die hübsche Blondine noch bekannter, wodurch sich ihr Einkommen steigert. Wie reich die Schauspielerin ist, wie hoch ihr Einkommen ist, was sie im Jahr verdient und wie sie ihr Geld investiert, zeigt euch der folgende Artikel.

Wie reich ist Jennifer Lawrence?

Ihre unverblümte, derbe und sympatisch Art macht sie so besonders, sodass sie in unterschiedliche Rollen schlüpfen kann. Das trägt dazu bei, dass sie in vielen Blockbustern die Hauptrolle oder eine wichtige Nebenrolle spielt.

Wie reich Jennifer Lawrence ist, lässt sich nur erahnen. Denn wer gibt schon offen zu, was er wirklich verdient? Anhand von Gagen, Werbe-Deals und Auftritten lässt sich ungefähr schätzen, wie reich Jennifer Lawrence wirklich ist.

Die Forbes-Liste stellt jedes Jahr ein geschätztes Einkommen aller Schauspielerinnen auf. Im Jahr 2018 beträgt das Vermögen von Jennifer Lawrence etwa 90 Millionen Euro, also rund 100 Millionen US-Dollar. Darin fließt nicht nur ihr verdientes Geld, sondern auch Immobilien und andere wertvolle Gegenstände ein.

Wie viel verdient Jennifer Lawrence im Jahr und pro Film?

Das Einkommen der Schauspielerin steigt jährlich immens an. Waren es zu Anfang ihrer Karriere im Jahr 2006 noch geschätzte 22.000 US-Dollar, sind es keine zwölf Jahre später geschätzte 46 Millionen US-Dollar.

Vor allem die großen Spielfilme wie etwa „American Hustle“ im Jahr 2014 brachte ihr eine Gage in Millionenhöhe ein. Für diesen Film erhielt sie eine Gage von rund 4 Millionen US-Dollar, während der erste Teil von „Die Tribute von Panem“ bereits 10 Millionen US-Dollar einbrachte. Auch der zweite Teil war für die US-Schauspielerin lohnenswert: Rund 15 Millionen verdiente sie im Jahr 2013 mit dem Dreh für „Die Tribute von Panem – Catching Fire“. Auch die letzten beiden Filme brachten ihr je rund 15 Millionen US-Dollar ein.

Für den Film „Joy“, der international hoch angesehen wurde, kassierte sie ebenfalls eine Gage von 15 Millionen US-Dollar. Bis zum Jahr 2016 stieg das Vermögen von JLaw auf etwa 78 Millionen US-Dollar an. Der Film „Passenger“ aus dem gleichen Jahr bescherte ihr die bislang höchste Gage von rund 20 Millionen US-Dollar. Darin glänze sie an der Seite von Chris Pratt, mit dem ihr lange eine Affäre nachgesagt wurde.

Wie kommt das Vermögen von Jennifer Lawrence zustande?

Den größten Anteil am Vermögen von Jennifer Lawrence haben ihre zahlreichen Filme: Insbesondere die großen Spielfilme wie die „Tribute von Panem“-Trilogie, „Passengers“ und „Joy“ machen einen Großteil ihres Vermögens aus. Hinzu kommen Preisgelder und Geschenke, die auf Preisverleihungen an die Nominierten verteilt werden. So werden bei der Oscar-Verleihung jedes Jahr eine „Goodie Bag“ im Wert von rund 100.000 US-Dollar an die Stars verschenkt.

Seit 2013 ist Jennifer Lawrence das Werbegesicht der Marke „Dior“. Taschen, Kleider, Accessoires und Make-Up gehören zu den Werbekampagnen dazu, wofür sie in der Regel pro Kampagne rund 15 bis 20 Millionen US-Dollar kassiert.

Darüber hinaus sang sie im Jahr 2014 den Song „The Hanging Tree“ für den Spielfilm „Tribute von Panem – Mockingjay Teil 1“ ein, der ihr bis heute Geld einbringt.

Wie gibt Jennifer Lawrence ihr verdientes Geld aus?

Trotz ihres millionenschweren Vermögens ist Jennifer Lawrence bodenständig geblieben. Sie gibt ihr verdientes Geld für alltägliche Dinge wie Fast-Food oder Bier aus. Oft sieht man sie ungeschminkt im Supermarkt einkaufen. Sie liebt es, ihren Hund Pippi mit Hunde-Accessoires und Co. zu verwöhnen.

2016 verkaufte sie ihre Luxus-Eigentumswohnung für über 1,15 Millionen US-Dollar, welches sie für nur 880.000 US-Dollar erstanden hatte.

Einen Großteil ihres Vermögens spendet sie wohltätigen Zwecken. Sie sähe es in ihrer Pflicht, anderen zu helfen, so die Schauspielerin. So spendete sie im Jahr 2016 über zwei Millionen US-Dollar an ein Kinderkrankenhaus.

Werdegang und Privates zu Jennifer Lawrence

Jennifer Lawrence ist am 15. August 1990 in Louisville (Kentucky) in den USA zur Welt gekommen. Dort wuchs sie mit ihren beiden älteren Brüdern auf. Im Alter von 14 Jahren zog sie mit ihrer Familie nach New York, um eine Schauspiel-Ausbildung zu absolvieren. Diese brach sie bereits nach kurzer Zeit ab.

Der große Durchbruch gelang ihr auch ohne eine Schauspiel-Ausbildung: Im Jahr 2006 spielte sie eine kleine Nebenrolle im Fernsehdrama „Company Town“. Keine zwei Jahre später glänzte sie neben Hollywood-Größen wie Charlize Theron oder Kim Basinger im Film „Auf brennender Erde“. Es folgten diverse Nebenrollen in den Serien „Monk“, „Cold Case“ oder „Medium“, bis sie 2010 einem breiteren Publikum durch ihre Rolle im Spielfilm „Winter’s Bone“ bekannt wurde. Der Film brachte ihr zahlreiche Preise als Nachwuchs-Schauspielerin sowie Nominierungen für den Golden Globe und den Oscar ein.

Auch für die Musik-Fans von Parachute ist Jennifer Lawrence keine Unbekannte: Im Musikvideo zu „The Mess I Made“ spielte sie die Unnahbare und Verführerische. Jennifer Lawrences Vermögen wuchs damals schon beträchtlich an, was aber noch kein Vergleich zum heutigen Stand ist.

Im Jahr 2011 folgten Blockbuster-Filme wie „Der Biber“ mit Mel Gibson oder „X-Men: Erste Entscheidung“.

Mit ihrer Rolle als „Katniss Everdeen“ aus der Trilogie „Die Tribute von Panem“ wurde Jennifer Lawrence weltweit bekannt. Für ihre Rolle in „Silver Linings“ bekam sie 2013 ihren ersten Oscar. Auf dem Weg zum Podest stolperte sie auf der Treppe, was sie auf charmante Art überspielte.

Seither gilt sie als eine der erfolgreichsten Schauspielerinnen, die in Filmen wie „American Hustle“, „Passengers“ oder „Joy“ mitwirkte.

Im Jahr 2014 wurde sie Opfer des Hackerangriffs auf Prominente, wobei sie mit der Veröffentlichung von Nacktfotos erpresst wurde.

Privat erhält sie große Unterstützung durch ihre Familie. In den sozialen Medien ist JLaw, wie die Schauspielerin auch genannt wird, eher zurückhaltend. Seit 2017 ist sie stolze Hundebesitzerin der Mischling-Dame Pippi.

Tags zu diesem Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.