Das Vermögen von Julia Roberts – Wie reich ist die Schauspielerin?

(c) Denis Makarenko / Bigstock.com

Seit Jahrzehnten ist Julia Roberts eine der reichsten Schauspielerinnen Hollywoods. Zwischen Juni 2017 und Juni 2018 lag sie auf Platz 7 der bestverdienenden Schauspielerinnen der Welt und ihr gesamt Vermögen wird auf ca. 200 Mio. US-Dollar geschätzt.

Im Jahr 2000 durchbrach sie mit ihrem Kinohit „Erin Brockovich“ die Verdienstmarke von 20 Mio. US-Dollar. Sie war damit die erste weibliche Darstellerin, der dies gelang. Zuvor verdienten solche Gehälter nur Filmstars wie Mel Gibson, Tom Cruise oder Tom Hanks.

Von der Tierärztin zur Multimillionärin

Doch beinah wäre alles ganz anders gekommen. Ursprünglich wollte Julia Roberts Tierärztin werden und Hollywood lag in weiter Ferne.

Geboren wurde sie am 28. Oktober 1967 in Smyrna, Georgia. Nach Abschluss der High School im Jahr 1985 zog die Amerikanerin zu ihrer Schwester Lisa nach New York. Anfangs verdiente sie ihr Geld als Model und jobbte nebenbei in einer Eisdiele. Dann jedoch tat sie es ihrem Bruder Eric gleich, der als Schauspieler bereits 1978 für einen Golden Globe Award für seinen Film „König der Zigeuner“ nominiert wurde.

Sie begann ihr Einkommen mit kleinen Film-und Fernsehrollen zu steigern. Der große Durchbruch gelang ihr im Jahr 1990 an der Seite von Richard Gere im Film „Pretty Woman“. Der Film nahm 163 Mio. US-Dollar ein und sie erhielt einen Golden Globe Award sowie eine Oscar-Nominierung dafür. Julia Roberts wurde über Nacht zu einem reichen Megastar.

Für ihre Rolle als Umweltaktivistin „Erin Brockovich“ im gleichnamigen Film gewann sie im Jahr 2001 ihren zweiten Golden Globe und einen Oscar als beste Hauptdarstellerin.

Ihr Erfolg und ihr Einkommen lassen sich nicht nur anhand der gewonnenen Preise, sondern auch durch die verkauften Kinotickets darstellen. Mit ihren Filmen wurden Karten im Wert von insgesamt 2 Milliarden US-Dollar verkauft.

Die Einnahmen pro Film:

Julia Roberts gehört seit Jahren zu den reichsten Frauen des Showgeschäfts und ist aus den Top Ten des „Forbes Magazine“ nicht mehr wegzudenken. Im Jahr 2018 lag sie mit einem Jahreseinkommen von 13 Mio. US-Dollar auf Platz 7 der Rangliste der bestverdienenden weiblichen Schauspielerinnen.

Durchschnittlich gesehen, verdient die Schauspielerin zwischen 20 und 30 Mio. US-Dollar im Jahr. Größtenteils entsteht diese Geldsumme durch ihre brillanten Filme, die die Kinogänger in Scharen anziehen:

Film:Einnahmen:
Eat, Pray, Love (2010)
10 Millionen US-Dollar
Valentine's Day (2010)3 Millionen US-Dollar
Duplicity – Gemeinsame Geheimsache (2009)15 Millionen US-Dollar
Closer (2004)20 Millionen US-Dollar
Ocean’s 12 (2004)5 Millionen US-Dollar
Mona Lisas Lächeln (2003)25 Millionen US-Dollar
Geständnisse – Confessions of a Dangerous Mind (2002)250.000 US-Dollar
Ocean’s Eleven (2001)10 Millionen US-Dollar
America’s Sweethearts (2001)15 Millionen US-Dollar
The Mexican (2001)20 Millionen US-Dollar
Erin Brockovich (2000)20 Millionen US-Dollar
Notting Hill (1999)15 Millionen US-Dollar
Die Braut, die sich nicht traut (1999)17 Millionen US-Dollar
Die Akte (1993)8 Millionen US-Dollar
Fletcher’s Visionen (1997)8,5 Millionen US-Dollar
Der Feind in meinem Bett (1991)1 Millionen US-Dollar
Entscheidung aus Liebe (1991)3 Millionen US-Dollar
Hook (1991)7 Millionen US-Dollar
Flatliners – Heute ist ein schöner Tag zum Sterben (1990)500.000 US-Dollar
Pretty Woman
(1990)
300.000 US-Dollar
Magnolien aus Stahl (1989)90.000 US-Dollar
Pizza Pizza – Ein Stück vom Himmel (1988)50.000 US-Dollar
226.690 Millionen US-Dollar

Durch ihre eigene Produktionsfirma „Red Om“ erhöht Sie ihr Einkommen zusätzlich. Der Name ist eine Anlehnung an den Nachnamen ihres Mannes Daniel Moder.

Jedoch verdient sie ihr Vermögen nicht nur mit Einkommen aus Film und Fernsehen. Sie wurde im „People Magazine“ 11 Mal unter die schönsten Menschen der Welt gewählt und ist Werbegesicht für die französische Kosmetikmarke Lancome. Im Jahr 2006 arbeitete sie für Werbeanzeigen außerdem mit dem Modedesigner Gianfranco Ferre zusammen. Obwohl die Aufnahmen nur einen Tag in Anspruch nahmen, verdiente sie dafür beachtliche 5 Mio. US-Dollar.

Wofür gibt sie ihr ganzes Geld aus?

Ihr Lächeln wurde für Julia Roberts zum Markenzeichen, weshalb sie eine Menge ihres Vermögens in eine Versicherung dieses Merkmals investierte. 21 Mio. US-Dollar ließ sie es sich kosten.

Für einen eher ungewöhnlichen Zweck gab Julia Roberts einen weiteren Teil ihres Einkommens aus. 150.000 US-Dollar zahlte sie der damals Noch-Ehefrau ihres jetzigen Ehemannes Daniel Moder, damit sie der Scheidung zustimmte und er frei für sie war.

Außerdem investiert sie ihr Vermögen regelmäßig in Land und Immobilien. 43 Hektar Grundstück besitzt die Schauspielerin in Taos, New Mexico. Und obwohl sie eine bekennende Gegnerin der Bush-Regierung war, kaufte sie 13 Hektar ihres mexikanischen Geländes von US-Verteidigungsminister Donald Rumsfeld ab.

Nachdem sie sich 2003 ein Haus in Malibu für 9,5 Mio. US-Dollar zugelegt hatte, kaufte sie sich 2010 ein Apartment in New York für 3,9 Mio. Einen Teil ihres Geldes gab sie dann 2011 für eine Immobilie auf Hawaii aus. 13,4 Mio. zahlte sie für das Haus in der Hanalei Bucht, welches dort als letztes noch im Originalzustand zu erwerben war. 2016 und 2017 folgten zwei weitere Häuser in Malibu für jeweils 6,84 und 3,9 Mio. US-Dollar.

Mit viel Leidenschaft für die Gesellschaft

Wie in ihrem Film „Erin Brockovich“ ist Julia Roberts auch privat eine bekennende Umweltschützerin. Wenn sie mit ihrem Bio-Dieselauto für ihre Familie zum Einkaufen fährt, hat sie immer ihre Öko-Tragetaschen mit dabei und verzichtet auf die in Amerika weitaus mehr als üblichen Plastiktüten. Sie unterstützt die Eco Kampagne „Save Our Soils – Rettet unsere Böden“ und hat zu Hause nicht nur einen Bio-Gemüsegarten, sondern gewinnt die Energie für ihr Heim auch noch durch Solarzellen.

Neben ihrem Umweltengagement ist die Schauspielerin auch sozial sehr engagiert. Seit vielen Jahren unterstützt sie unter anderem das Kinderhilfswerk UNICEF.

Privates über den Megastar aus Hollywood

Die reiche Schauspielerin ist mittlerweile zum zweiten Mal verheiratet. Die erste Ehe mit Country Sänger Lyle Lovett hielt von 1993 bis 1995. Seit 2002 ist sie mit Kameramann Daniel Moder verheiratet, den sie im Jahr 2000 am Set zu dem Film „The Mexican“ kennen lernte. Sie haben drei gemeinsame Kinder, die Zwillinge Hazel und Phinnaeus (14 Jahre alt) und den 11 Jährigen Henry. Sie wurden alle nach Hindu Göttern benannt, da Julia Roberts eine große Anhängerin des Hinduismus ist und im Jahr 2010 sogar konvertierte.

Tags zu diesem Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.