Das Vermögen von Kendrick Lamar – Wie reich ist der Rapper?

Kendrick Lamar
(c) Universal Music

Kendrick Lamar gehört ohne Zweifel mittlerweile zu den ganz Großen im Rap-Geschäft und verkauft Millionen von Songs und Alben. Aus diesem Grund wollen wir einen genaueren Blick auf seine Finanzen werfen!

Wie reich ist Kendrick Lamar?

Wie sich mit Sicherheit jeder vorstellen kann, hat Kendrick Lamar bereits ein beträchtliches Vermögen angehäuft. Allein mit seiner Musik verdient er bis heute Millionen, weshalb man ihn durchaus als reich bezeichnen kann. Hinzu kommen Werbedeals, die ihm ein zusätzliches Einkommen bescheren.

Lamars Gesamtbesitz wird auf etwa 45 Millionen US-Dollar geschätzt.

Allein im Jahr 2016 verdiente er laut Forbes Magazine etwa 18,5 Millionen US-Dollar, womit er den neunten Platz der Top-Ten-Liste „The Richest in Hip-Hop“ belegte. Zwischen 2017 und 2018 legte Lamar noch eine Schippe drauf! Ganze 60 Millionen US-Dollar verdiente er in dieser Zeit.

In welchen Geschäftszweigen verdient Kendrick Lamar sonst noch Geld?

Viele Rapper erwirtschaften ein zusätzliches Einkommen, indem sie sich selbst zur Marke machen und z. B. eine eigene Mode- oder Alkoholmarke auf den Markt bringen. Dieser Trend ist mittlerweile auch nach Deutschland übergeschwappt. Erst vor kurzem hat der Berliner Rapper Jalil, welcher bei Flers Label „Maskulin“ unter Vertrag steht, einen eigenen Whiskey kreiert, der nun online vertrieben wird. Auch der Künstler Sido, verdient mit seinem „KABUMM Vodka“ ein zusätzliches Einkommen. P.Diddy macht Werbung für Ciroc Vodka und erhält im Gegenzug eine Beteiligung von 50 Prozent des in den USA erwirtschafteten Gesamtgewinnes.

Kendrick Lamar stellt hier eine Ausnahme dar, denn er verdient noch kein Geld mit Alkohol. Zudem kann er scheinbar auch mit dem dazugehörigen Lifestyle nur wenig anfangen. Der 30-jährige Lamar trinkt seit seinem 16. Lebensjahr keinen Alkohol mehr und ist zudem gläubiger Christ. Auch seinen Marihuana-Konsum hat er bereits in jungen Jahren eingestellt, was in der Hip-Hop-Szene eher unüblich ist.

Kendrick Lamar verdient sein Geld zu einem großen Teil mit der Musik. Pro Auftritt erhält er etwa 125.000 US-Dollar.

Auch mit Werbung für Calvin Klein, Airbnb, Nike, American Express und Beats by Dre scheffelte er Millionen.

Für welche Dinge gibt Kendrick Lamar Geld aus?

Dafür, dass Lamar über ein beachtliches Vermögen verfügt, lebt er sehr bescheiden. Er gehört nicht zu den Musikern, die ihr Geld ohne Sinn und Verstand aus dem Fenster werfen. Besonders Rapper sind dafür bekannt, ihr Dasein in unbezahlbaren Luxusvillen zu fristen. Kendrick Lamar hingegen verwendet sein Einkommen sparsam. Er hat sich vor kurzem ein schickes Haus für 524.000 US-Dollar gekauft, was ihn sehr bodenständig erscheinen lässt.

Der Rapper legt auch keinen Wert auf teure Luxuskarossen. Es ist bekannt, dass Lamar einen alten Cadillac besitzt. Das er seiner kleinen Schwester zum Schulabschluss anstatt eines teuren Sportwagens einen Toyota Camry schenkte, lässt ihn nur noch sympathischer wirken.

Spendet Kendrick Lamar einen Teil seines Geldes?

Kendrick Lamar ist nicht nur reich, er hat auch ein großes Herz. Im Jahre 2017 schenkte er einem Fan, welcher mittlerweile seit 6 Jahren an einen Rollstuhl gefesselt ist, ein behindertengerechtes Auto.

Kendrick Lamar wird von vielen als Hip-Hop-Prinz bezeichnet. Die Hoffnungen zahlreicher Musikfans ruhen auf seinen Schultern. Selbst der ehemalige Präsident Barack Obama ist ein bekennender Fan des Musikers. Mit seinen letzten Alben hat sich der Rapper den Respekt der Szene verdient und bewiesen, was in ihm steckt. Wir für unseren Teil freuen uns auf weitere gesellschaftskritische Songtexte aus Lamars Feder!

Wie reich ist Kendrick Lamar im Verhältnis zu anderen Rappern?

Kendrick Lamar ist reich und zählt zu den Top-Verdienern im Musikgeschäft, allerdings gibt es zahlreiche Rapper, die noch mehr Geld besitzen. P.Diddy ist ein wahres Hip-Hop-Urgestein und feiert bereits seit den 90ern große Erfolge. Im Jahre 2017 betrug sein Einkommen etwa 130 Millionen Dollar, was ihn auf den ersten Platz der bereits erwähnten Forbes Liste katapultierte. Insgesamt nennt er ein geschätztes Vermögen von 750 Millionen US-Dollar sein Eigen. Sean Combs, wie Diddy bürgerlich heißt, ist somit der wohlhabendste Rapper der Welt.

Auch der Hip-Hop-Mogul Jay-Z ist reich und hat es in der Szene weit gebracht. Genauso wie Diddy ist auch er ein Repräsentant der East Coast. Zum Lager der West Coast hingegen zählen Legenden wie Snoop Dogg und der bereits verstorbene Tupac Shakur, welche beide auch als Schauspieler in diversen Filmen zu sehen waren.

Jay-Z besitzt ein Vermögen in Höhe von 810 Millionen Dollar, während Snoop Dogg sich mit 125 Millionen Dollar begnügen muss. Es gibt somit viele Musiker, die bisher mehr Geld als Kendrick Lamar verdient haben. Aber der Rapper steht ja bekanntlich auch erst am Anfang seiner Karriere.

Werdegang des Rappers

Der amerikanische Rapper, dessen bürgerlicher Name Kendrick Lamar Duckworth lautet, wurde am 17. Juni 1987 in Compton geboren. Da sein Vater einer gefährlichen Straßenbande angehörte und dieser den Rücken kehren wollte, wechselten Lamars Eltern noch vor dessen Geburt den Wohnort.

Der Musiker wuchs dennoch in schwierigen Verhältnissen auf. Lamars Vater ging, um die Familie über Wasser zu halten, auch nach dem Umzug weiterhin kriminellen Machenschaften nach. Brüder von Lamars Mutter waren gar Mitglied bei den berüchtigten „Crips“, denen auch der weltbekannte Rapper Snoop Dogg angehörte. Bei den „Crips“ handelt es sich um eine Streetgang, welche sich mit den ebenso bekannten „Bloods“ seit Jahrzehnten blutige Kämpfe liefert. Dieser Straßenkrieg kostete bereits zahlreiche Menschen das Leben.

Lamar bewunderte Tupac Shakur und Dr. Dre, weshalb er bereits in jungen Jahren beschloss, sich dem Rap zu widmen.

Im Jahre 2009 bildete er mit einigen Rap-Kollegen die Hip-Hop Crew „Black Hippy“, deren großer Durchbruch jedoch ausblieb. Als im Jahre 2010 Lamars Mixtape mit dem Namen „Overlay Dedicated“ auf dem Markt erschien, wurde die Musikindustrie erstmals auf ihn aufmerksam. Das Studioalbum „Section 80*„, welches nur ein Jahr später erschien und ausschließlich über iTunes vertrieben wurde, avancierte zu einer der erfolgreichsten Platten in 2011. Auch sein zweites Album „Good Kid, M.a.a.d. City*„, welches er im Jahre 2012 veröffentlichte, wurde ein voller Erfolg. Es landete auf dem zweiten Platz der amerikanischen Charts. Spätestens seit diesem Zeitpunkt gehört Kendrick Lamar zu den ganz Großen im Rap-Geschäft.

Kendrick Lamar ist Pulitzer Preis Gewinner

Lamars Album „DAMN“ aus dem Jahr 2017 war sein drittes Album und wurde für einen Grammy „Album of the Year“ nominiert, ohne jedoch den Sieg mit nach Hause zu nehmen. Dafür wurde er nur Monate später mit einem noch wertvolleren Preis ausgezeichnet.

Im April 2018 nahm Lamar den Pulitzer-Preis/Musik mit nach Hause – und war damit der erste Rapper der Geschichte, der den Preis erhielt, sowie der erste Musiker außerhalb der Klassik- und Jazzbranche.

Das Album wurde von der Pulitzer-Organisation als „eine virtuose Liedersammlung, die Authentizität, rhythmische Dynamik und die Komplexität des modernen afroamerikanischen Lebens einfängt, beschrieben“.

LESETIPP:
Wie wurde Kendrick Lamar berühmt? - Die Erfolgsgeschichte