Das Vermögen von Macklemore – Wie reich ist der Rapper?

Macklemore
(c) Macklemore / Bendo, LLC

Kaum ein Rapper war in den letzten Jahren so erfolgreich wie Macklemore. Egal, ob mit seinem kongenialen Partner Ryan Lewis oder doch allein – Macklemore ist so populär wie kaum ein anderer Artist der Szene. Der am 19. Juni 1983 in Seattle geborene Rapper startete 2012 mit dem Album „The Heist*“ durch, das er gemeinsam mit Ryan Lewis produzierte und Macklemore den Grundstein für sein heutiges Vermögen von geschätzten 25 Millionen US-Dollar legen ließ.

Wie reich ist Macklemore?

Das Einkommen eines solchen Superstars ist nur schwer zu schätzen. Sein Vermögen (Stand 2019) wird insgesamt auf rund 25 Millionen US-Dollar geschätzt. Die setzen sich natürlich aus seinen Einnahmen als Musiker zusammen, durch Konzerte und den Verkauf von Tonträgern und Merchandise. Dazu kommen Werbeverträge, von denen Macklemore so einige hat, und zum Beispiel bezahlte Auftritte in TV-Shows.

Bei den Einnahmen für ihre Musik haben Macklemore und Ryan Lewis einen großen Vorteil gegenüber ihren Kollegen. Bis heute ist das Duo ohne Plattenvertrag ausgekommen, hat alles aus eigener Tasche finanziert und kann daher auch seinen Gewinn zu 100% selbst verwalten und behalten. „The Heist“ war das Album, das Macklemore und Lewis besonders reich gemacht hat: Der reine Gewinn wird auf etwa 1,5 Millionen Dollar geschätzt. Geld, das die beiden 50:50 unter sich aufteilen konnten.

Wie viel Geld verdient Macklemore im Jahr?

Das Einkommen des Rappers ist natürlich nicht jedes Jahr gleich. 2014 verdiente er aufgrund seines Platin-Albums „The Heist“ ein Vermögen, in anderen Jahren bezieht er sein Geld vor allem durch Merchandise und Werbeverträge. Für das Jahr 2016 wird sein Einkommen auf etwa zwei Millionen Dollar geschätzt, ähnlich dürfte es auch ein Jahr später ausgesehen haben. Für ein Konzert verdient Macklemore im Schnitt übrigens 200.000 Dollar.

Eine weitere Geldquelle, die sein Vermögen aufstockt, sind natürlich Werbedeals. Davon hat Macklemore jede Menge: die Biermarke „Miller“, „Cracker Jack“, „Bose“ oder auch „Dr. Pepper“. Dazu kommt Geld, das Macklemore verdient, wenn seine Songs anderweitig genutzt werden – zum Beispiel in Fernsehserien. Das war in „Grey’s Anatomy“ der Fall, ebenso in „Bates Motel“ und „Steel River“.

Was macht Macklemore mit seinem Einkommen?

Der Hip-Hop-Star ist reich, gar keine Frage. Wer Ben Haggerty auf sozialen Kanälen wie Instagram oder Snapchat verfolgt, weiß, dass er jede Menge Kohle für seine Outfits ausgibt. Zwar geht er nach wie vor in „Thrift Shops“, ein halbes Vermögen dürfte der Amerikaner mittlerweile aber für seinen extravaganten Kleidungsstil auf den Kopf gehauen haben. Dazu kommen Autos, wie ein personalisierter Cadillac für 25.000 Dollar oder ein 200.000 Dollar schwerer Mercedes Maybach.

Mit seiner Familie lebt er in Capitol Hill, einem noblen Viertel von Seattle. Die Villa mit drei Badezimmern, Swimming Pool und riesiger Dachterrasse hat das Einkommen Macklemores um etwas mehr als zwei Millionen Dollar geschmälert.

Ein Nachteil des ungebundenen Musikerlebens ohne Plattenvertrag ist natürlich die Eigenfinanzierung. Alles, was sonst von den großen Labels übernommen wird, muss Macklemore von dem Geld abzwacken, das er verdient. Das erklärt, warum der Rapper trotz eines enorm hohen Umsatzes auf „nur“ 1-2 Millionen Dollar Gewinn im Jahr kommt. Die Produktion von Merchandise, die Bezahlung von Mitarbeitern und sämtliche weiteren Kosten, die die Marke „Macklemore“ verschlingt, werden aus dem großen Gewinn-Topf gezogen.

Macklemores Werdegang

Der Rapper wurde 1983 unter dem bürgerlichen Namen Ben Haggerty geboren. Bereits mit 17 nahm er als „Professor Macklemore“ eine erste EP auf, hatte in den folgenden Jahren aber immer wieder Probleme mit Drogen, die den Aufschwung seiner Karriere behinderten. Neben Marihuana konsumierte er vor allem den in Hip-Hop-Kreisen angesagten „Purple Drank“, ein Mix aus Hustensaft, der Codein und Oxycontin enthält, und Limonade. Laut eigener Aussage hemmte es nicht nur seine Kreativität, sondern sorgte auch für finanzielle Schwierigkeiten, die schließlich dazu führten, dass er wieder bei seinen Eltern einziehen musste. Erst Jahre später fand er den Weg zurück zur Musik, kurz nachdem er Ryan Lewis bei einem Fotoshooting kennengelernt hatte. Die Chemie stimmte und das Duo veröffentlichte 2009 ihre erste EP „The Unplanned Mixtape*„. Von da an ging es steil bergauf: Songs wie „And We Danced*“ oder „Can’t Hold Us*“ entstanden und sorgten dafür, dass Macklemore und Ryan Lewis schnell auf der ganzen Welt bekannt waren.

Eine große Stütze in Macklemores Leben bildet seine Frau Tricia Davis, mit der er eine gemeinsame Tochter hat. Der kleinen Sloane widemte Papa Macklemore den Song „Growing Up*„, für den er mal eben Ed Sheeran als Begleitung ins Boot holte.