Das Vermögen von Mariah Carey – Wie reich ist die Sängerin?

Mariah Carey
(c) Universal Music

Sie ist eine der letzten echten, großen Diven unserer Zeit: Mariah Carey. Seit mehreren Jahrzehnten gehört sie bereits zu den erfolgreichsten Persönlichkeiten des Musik- und Filmgeschäfts. Wenn man bedenkt, dass sie auf der ganzen Welt über 200 Millionen Platten verkauft hat und ihr wirtschaftlicher Wert auf 535 Millionen US-Dollar geschätzt wird. Dann kann man ihr utopisches Vermögen schon grob erahnen. Wie reich die Musikerin jedoch tatsächlich ist, wird im Text weiter unten aufgedeckt. Zunächst wollen wir detaillierter Erfahren, wie viel Geld sie im Verlauf ihrer Karriere für CD-Verkäufe und diverse Engagements im Einzelnen so verdient hat.

Dieses Einkommen bescherte ihr schon das erste Album

1990 kam ihr erster, nach sich selbst benannter Longplayer auf den Markt. Daraus ausgekoppelt wurden die Singles Vision of „Love, Love Takes Time*„, „Someday*“ und „I Don’t Wanna Cry*„. Alle vier Titel erreichten Platz 1 der US-Charts und machten Mariah Carey zu einem internationalen Superstar. Unzählige Kopien ihres Debüts gingen weltweit über die Ladentheken. Ihr erstes läppisches Taschengeld von der umgesetzten Kohle betrug hierfür 15 Millionen US-Dollar.

Ihr zweites Album Emotions brachte ihr 1991 ein Jahr später 8 Millionen US-Dollar ein, ehe ihr der dritte Longplayer Music Box 1993 einen Umsatz von 32 Millionen US-Dollar einbrachte.

Somit verdiente die Sängerin alleine mit ihren ersten drei CD’s 55 Millionen US-Dollar! Doch wer glaubt, ihr Bankkonto hätte anschließend einen Stillstand erfahren, der irrt. Denn auch mit den Folge-Alben katapultierte sie Unmengen an Geld in ihre Kasse. 1995 wuchs ihr Vermögen durch die Veröffentlichung von „Daydream*“ um 25 Millionen US-Dollar, 1997 konnte sie sich Dank „Butterfly*“ über ein Einkommen von 15,5 Millionen US-Dollar freuen. So reich machten sie weitere Veröffentlichungen – das hat sie mit ihnen verdient:

Rainbow (1999): 10 Millionen US-Dollar
Charmbracelet (2002): 5 Millionen US-Dollar
E=MC² (2008): 2,5 Millionen US-Dollar

2001 versuchte sich Mariah Carey zudem als Strippenzieherin im Film-Business. Sie entwickelte den Musikfilm „Glitter“, der kommerziell zwar weit hinter den Erwartungen blieb, ihr jedoch am Wochenende der Premiere immerhin noch 2,4 Millionen US-Dollar einspielte. Der hierzu produzierte Soundtrack ließ zudem ein weiteres Einkommen über 3,4 Millionen US-Dollar ergeben.

So viel Geld verdient sie mit nur einer Unterschrift!

Kassensturz: Zählen wir das bisher hier aufgelistete Umgesetzte zusammen, dann kommen wir auf eine unglaubliche Summe von über 118,8 Millionen US-Dollar! Wer seinen Augen bei dieser Zahl nicht traut, wird auch bei folgender Summe zweimal hinsehen müssen.

Im Jahr 2000 wechselte Mariah Carey ihre Plattenfirma, nachdem sie den Vertrag mit Columbia Records hatte auslaufen lassen. Daraufhin machte ihr Virgin Records ein Angebot, dass sie nicht hatte ablehnen können: Für ihr Kürzel auf dem neuen Vertrag erfuhr ihr Vermögen ein dickes Plus über 100 Millionen US-Dollar! Bis zu diesem Zeitpunkt ist kein Platten-Deal höher dotiert gewesen. Eine weitere Unterschrift ließ ihre Kasse 2012 klingeln. Ihr Engagement als Jurorin in der amerikanischen Ausgabe von „The Voice“ machte sie um 18 Millionen US-Dollar reicher.

All I Want For Christmas Is You: So hoch ist ihr Einkommen jedes Weihnachten

Der 1994 erstmals veröffentlichte Hit zählt mittlerweile zu den Weihnachtsklassikern. Weshalb er sich auch Jahr für Jahr erneut in den internationalen Hitlisten platziert. Bis heute hat sich das Stück 16 Millionen Mal verkauft und steht dadurch auf Rang 11 der erfolgreichsten Lieder aller Zeiten. Da Mariah Carey bei diesem Titel nicht nur als Sängerin, sondern auch als Texterin mitgewirkt hat, verdient sie an „All I Want For Christmas Is You*“ jedes Jahr kräftig am umgesetzten Geld mit. Insgesamt hat sich die Feiertags-Produktion mit 77 Millionen US-Dollar auf ihr Vermögen ausgewirkt – so machte sie also jedes Weihnachtsfest seit der erstmaligen Veröffentlichung im Schnitt um 3,3 Millionen US-Dollar reicher.

Das Vermögen von Mariah Carey – So reich ist die Sängerin!

Lösen wir das Rätsel auf: Dass sich die Entertainerin noch nie über ihr Einkommen beklagen musste, wurde mehr als deutlich. Doch über wie viel privates Geld verfügt Mariah Carey denn nun? Die Schätzung über den Betrag auf ihrem persönlichen Konto beläuft sich auf 470 Millionen US-Dollar!

Für diese Häuser und Autos ließ sie Scheine locker

Die Diva liebt es extravagant und edel. Und genau deshalb lässt sie sich ihren Luxus auch einiges kosten. So besitzt sie ein Strandhaus auf den Bahamas, für das sie 4,9 Millionen US-Dollar hinblätterte. Ebenfalls gehört ihr eine mit einer Bibliothek ausgestattete Villa im kalifornischen Nobel-Viertel Bel Air, für das sie 7 Millionen US-Dollar ausgegeben hat. In den Hamptons von New York ist ihr Anwesen im Wert von 15 Millionen US-Dollar zu finden, während ihre Behausung in Beverly Hills den Wert jeder anderer ihrer Immobilien um Längen toppt: Denn in dieses gemütliche Eigenheim investierte Mariah Carey 125 Millionen US-Dollar!

Auch ihr Fuhrpark kann sich sehen lassen. Die Musikerin hat beispielsweise einen Rolls Royce Drophead Coupe für ca. 440.000 US-Dollar in ihrer Garage stehen, einen Porsche Cayenne für den man zwischen 61 und 113.000 US-Dollar auf den Tisch legen muss und einen 42.500 US-Dollar teuren Mercedes-Benz SLK. Ebenfalls in ihrem Besitz: Ein schwarzer Rolls Royce Phantom, für den sie 410.000 US-Dollar ausgegeben hat.