Das Vermögen von Tiësto – Wie reich ist der DJ?

Tiësto
(c) Universal Music

Der niederländische DJ und Musikproduzent Tijs Michiel Verwest, der besser unter seinem Künstlernamen „Tiësto“ bekannt ist, feiert im Jahr 2000 seinen internationalen Durchbruch mit dem Remix von Deleriums „Silence*“, welcher Platz drei der Billboard-Charts erreichte. Unterstützt wurde er dabei von der Sängerin Sarah McLachlan, welche ihm für das Projekt seine Stimme lieh. Seither gilt Tiësto als einer der bekanntesten und erfolgreichsten DJs weltweit. Neben seiner Tätigkeit als Musikproduzent fungierte der Holländer allerdings auch als Mentor und verhalf Musiklegenden wie Martin Garrix, Hardwell, Dzeko & Torres und MOTi zum Aufstieg. Sein Erfolg auf zahlreichen Ebenen spiegelt sich daher auch im Einkommen/Vermögen des Star-DJs wider. So gehört er zu den 10 DJs der Welt, die am meisten verdient haben und steht somit auf einer Ebene mit David Guetta, Calvin Harris und Avicii.

Wie groß ist das Vermögen des Star-DJs?

Als einer der erfolgreichsten DJs weltweit besitzt Tiësto auch ein dementsprechend großes Vermögen. Dieses beläuft sich auf schätzungsweise 130 Millionen Euro insgesamt. 2017 war er verschiedenen Quellen zufolge sogar der am zweitbesten bezahlte DJ weltweit. Sein Einkommen in jenem Jahr betrug ca. 33 Millionen Euro. Im Jahr 2018 konnte er dieses sogar noch einmal steigern, sodass er in diesem Jahr satte 35 Millionen Euro verdient hat. Damit ist er nicht nur einer der besten DJs weltweit, sondern gehört auch zu den Top 5 der reichsten Künstler im DJ Business. Vielfach wird Tiësto sogar als der reichste DJ der Welt gelistet.

Vermögen kommt nicht von allein

Der millionenschwere DJ Tiësto hat sein Geld allerdings auch nicht geschenkt bekommen und muss für dieses hart arbeiten. Eine Vielzahl an Auftritten im Jahr, die bis in dreistellige Bereiche reichen kann, ist der Preis für seinen hohen Lohn. Diese bilden neben dem Verkauf von Platten auch die Haupteinnahmequelle des Megastars. Zusätzlich kann sich Tiësto aber auch am Verkauf von Merchandise in seinem eigenen Onlineshop eine goldene Nase verdienen. Dieser bietet T-Shirts und Tanktops, aber auch Wasserflaschen und Feuerzeuge an. Aber was wäre ein millionenschwerer Musikstar ohne Werbeverträge? Wie alle erfolgreichen DJs und Musikproduzenten steht auch Tiësto bei bekannten Marken unter Vertrag, für welche er kräftig die Werbetrommel rührt. Dazu gehören beispielsweise der Elektronikhersteller Acer, für deren „Aspire P3 Ultrabook“ er 2013 bei einem Werbespot zu sehen war und das Erfrischungsgetränk „7UP“, welches er ebenfalls in einem Fernsehspot bewarb. Dadurch hat der Star-DJ satte 30 Millionen US Dollar verdient.

Wie investiert Tiësto sein Geld?

Bei einem solchen Einkommen wie dem des Superstars ist es kein Wunder, dass er sein Geld auch in Luxusgegenstände wie Autos und Häuser investiert. Zu seiner Autokollektion gehören so beispielsweise ein Aston Martin DB9, ein Rolls Royce Phantom, ein Bugatti Veyron und viele mehr. Der Star-DJ verfügt weiterhin über einige Immobilien. Welche das jedoch sind, hält er größtenteils geheim. Der Holländer investiert allerdings nicht nur in Luxusgegenstände. 2015 hat er gemeinsam mit Rapper Nas eine Summe von 5,6 Millionen Euro in ein Mastering-Unternehmen investiert, welches den Namen „Landr“ trägt.

Biografie des Stars

Der musikbegeisterte Tijs Michiel Verwest wurde am 17. Januar 1969 in Breda (Niederlande) geboren. Bereits als Achtjähriger entwickelte er sichtbares Interesse an der Tätigkeit als Discjockey. Seither übte der junge Holländer sein Musikgefühl zu kontrollieren und verbesserte dieses kontinuierlich, sodass er bereits während seiner Jugend als DJ in einem kleinen Club namens „Spock“ in der Nähe seiner Heimat in Breda als fester DJ auflegte. Seine Arbeit dort überzeugte nicht nur die Clubgäste, sondern auch Trendscouts, welche dort auf den ambitionierten Teenager aufmerksam wurden. In den 90er Jahren veröffentlichte Tiësto schließlich eine Vielzahl an selbstproduzierten Tracks unter verschiedenen Musikverlage. 1997 gründete er gemeinsam mit Arny Bink, seinem Freund und Produktionspartner, sein eigenes Musiklabel. Dieses trägt den Namen: Black Hole Recordings.

Der internationale Durchbruch

Der große internationale Durchbruch gelang Tiësto schließlich im Jahr 2000 mit seinem Remix von Deleriums „Silence“. Unterstützt wurde er dabei von der Sängerin Sarah McLachlan, welche ihm für die Produktion ihre Stimme lieh. Der Track erreichte Platz 3 der Billboard-Charts. Danach produzierte der DJ eine Reihe von Mix-CDs wie „In Search of Sunrise*“ oder „Space Age*“, die besonders seine nationale Bekanntheit förderten.

2001 veröffentlichene Tiësto schließlich sein Debütalbum, welches den Namen „In My Memory*“ trägt. Das Album war ein großer internationaler Erfolg. Besonders in der USA erlangte der Musikproduzent dadurch Anerkennung. Doch auch in seinem Heimatland, der Niederlande erreichte es das obere Viertel der Charts und erlangte Gold-Status. Dieser große Karriereschub mündete in einer Vielzahl an DJ-Bookings sowie zahlreichen Remixanfragen wie beispielsweise von Skin oder Moby.

2002 sowie im Folgejahr wurde der Star-DJ von den Lesern des „DJ Magazines“, einer britischen Musikzeitschrift, zum weltbesten DJ gewählt. Damit stellte er erstmals auch Berühmtheiten wie Paul Oakenfold und Paul Van Dyk in den Schatten.

2004 – Das Jahr der Superlative

Das Jahr 2004 stellt den bis heute größten Höhepunkt in der Karriere des Star-DJs dar, wodurch er sich für seine Fans unsterblich machte. Den Ausgangspunkt seines außergewöhnlichen Erfolgs in jenem Jahr bildete dabei der 13. August 2004, als er den Einmarsch der Athleten bei den Olympischen Sommerspielen in Athen musikalisch untermalte. Außerdem veröffentlichte der Superstar sein zweites Studioalbum „Just Be“, welches Platz 1 der niederländischen Charts im Sturm eroberte. Weiterhin veranstaltete der Holländer seine Show „Tiësto in Concert 2“, wo er vor 70 000 Fans auflegte. Eine Veranstaltung in solchem Ausmaß hatte es zuvor von einem DJ noch nicht gegeben. Insgesamt performte Tiësto über 100 Gigs im Jahr 2004, was ihn zum einen weltweit bekannt und zum anderen äußerst reich machte.

Fazit

DJ Tiësto gehört zu den Topverdienern des DJ-Business und steht damit auf einer Stufe mit Megastars wie David Guetta und Calvin Harris. Sein Einkommen hat sich der Mann aus den Niederlanden redlich verdient und er zählt zu den ersten, die das Business als DJ weltweit bekannt gemacht haben. So traten viele, darunter auch Star-DJs wie Martin Garrix und Hardwell, in seine Fußstapfen. Neben seiner Berufung als DJ ist er heute außerdem als Musikproduzent und Mentor tätig. Es bleibt zu hoffen, dass er trotz seines großen Vermögens noch weiterarbeitet, damit Fans immer wieder neuen musikalischen Nachschub bekommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.