Das Vermögen von Victoria Beckham – Wie reich ist die Sängerin?

(c) magicinfoto / Bigstock.com

Das Leben der Superreichen ist für viele ein großes Fragezeichen. Als normaler Angestellter sind die immensen Summen, die Promis alljährlich auf ihre Konten eingehen sehen, bloß abstrakte Zahlen. Doch für Victoria Beckham ist dies Realität. Die Ehefrau des Fußball-Stars David Beckham erwirtschaftet dabei sogar noch mehr Geld als ihr Mann, Tendenz steigend. Doch wie hoch ist ihr Einkommen und wie reich ist die britische Geschäftsfrau wirklich?

Das Vermögen von Victoria Beckham

Das Vermögen der Sängerin und ihrem Ehemann David Beckham ist nicht leicht zu trennen. Gemeinsam betreiben sie eine Firma, die jährlich mehrere Millionen Pfund erwirtschaftet. Aktuell wird das Vermögen der Beckhams auf über 450 Millionen US-Dollar geschätzt.

Wie kam ihr Reichtum zu stande?

Die Basis ihres Vermögens baute Victoria Beckham Mitte der 1990er Jahre auf. 1994 wurde sie Mitglied der fünfköpfigen Girlband Spice Girls. Neben vielen Auszeichnungen, wie den MTV Video Music Award, mehreren Charthits und 55 Millionen verkauften Tonträgern weltweit verdienten die Spice Girls, laut Rolling Stone Magazin, zu dieser Zeit jährlich ungefähr 75 Millionen Dollar. Posh Spice soll in dieser Zeit knapp 100 Millionen Pfund verdient haben, was 114 Millionen Euro entspricht.

Die Mutter von vier Kindern arbeitet heute nicht mehr als Sängerin, sondern ist Mode-Designerin, Geschäftsfrau, Model, Schauspielerin und Schriftstellerin. Nachdem sich die Spice Girls im Jahr 2001 auflösten schrieb Victoria Beckham ihr erstes Buch „Learning to Fly*„, eine Autobiographie mit der sie etwas mehr als 1 Millionen Euro verdient haben soll. 2006 veröffentlichte das Ex-Spice-Girl ihr zweites Buch „That Extra Half an Inch: Hair, Heels and Everything in Between*„, indem sie erläutert, wie sie ihren Style kreierte und welches auf Platz 2 der Sunday Times Book Charts landete. Dieser Erfolg dürfte ihr Vermögen weiter wachsen lassen haben.

Als Schauspielerin versuchte sich Victoria Beckham erstmals im Jahr 2000 als „Spiceworld – Der Film“ in die Kinos kam. Tom Cruise bot ihr 2006 eine Rolle in einem Scientology-Film an, die sie aber ablehnte. Erst 2007 erstrahlte ihr Gesicht wieder auf der beliebten Flimmerkiste, als sie eine Gastrolle in der amerikanischen Sitcom ‚Ugly Betty‘ hatte, sie spielte sich selbst. Als sie im gleichen Jahr mit ihrem Mann nach Los Angeles zog, verkaufte sie eine Sondersendung des Umzugs an den amerikanischen Sender NBC. Aus den ursprünglich sechs Episoden ist eine Stunde und die stolze Summe von 19,5 Millionen Euro geworden.

Victoria Beckham als Model und Designerin

Nachdem Victoria Beckham zur Jahrtausendwende das erste Mal einen Laufsteg als Model betrat begann ihre Karriere in der Mode-Industrie. 2003 machte sie ihren ersten Vertrag mit Roca Wear über eine unbekannte Summe. 2007 war sie, gemeinsam mit ihren Kolleginnen von den Spice Girls, Teil einer Kampagne der britischen Supermarkts Tesco, diese wurde mit 1,1 Millionen Euro vergütet.

Von 2009 bis 2012 war sie das Gesicht von Armani, dieser Deal lies ihr Vermögen erneut um 13,5 Millionen Euro steigen. 2011 machte sie einen Deal mit dem japanischen Handtaschen-Designer Samantha Thavasa und verdiente eine weitere Millionen. Außerdem ist sie im Design-Team von Range Rover und erhält dafür ebenfalls eine unbekannte sechsstellige Summe.

2008 gründete sie ihr eigenes Fashion Label mit dem Namen ‚Victoria Beckham‘. Aktuell sollen dort weltweit um die 100 Mitarbeiter beschäftigt sein und der Marke wird ein Wert von 90 Millionen Euro zugeschrieben.

Victoria Beckham investiert clever ihr Geld

Wer so viel Geld zur Verfügung hat, hat auch Immobilien. Das erste Heim der Beckhams befindet sich im englischen Hertfordshire, nördlich von London. 1999 kauften sie den ‚Beckingham Palace‘ für 3,5 Millionen Euro. Nicht einmal 15 Jahre und einige Renovierungsarbeiten später verkauften die Beckhams das Anwesen wieder für 11 Millionen Euro. Mit Ihrer zweiten Villa, die sie 2007 in Los Angeles kauften wurden die Beckhams ebenfalls reicher. Sie kauften die 13.000 Quadratmeter Villa vor etwas mehr als zehn Jahren für 22 Millionen Dollar und haben sie vor kurzem für 33 Millionen wieder verkauft. Ein weiterer 11 Millionen Dollar Gewinn für das Vermögen der Beckhams.

Luxusautos und jährliches Einkommen

Aktuell besitzt die in Essex geborene Geschäftsfrau vier Luxusfahrzeuge. Ein Porsche, zwei Range Rover und ein Bentley. Angeblich sollen sie und ihr Mann sogar reicher sein als die Queen. Im Jahr 2011 lag das Einkommen ihrer Modellabels noch bei 12,5 Millionen Euro, ein Jahr später hatte sich dieses bereits verdoppelt und lag knapp unter 30 Millionen Euro. Insgesamt soll Victoria Beckham bisher 286 Millionen Euro verdient haben. Wenn man diesen Betrag auf ihre 24-jährige Karriere überträgt sich ein jährliches Einkommen von ungefähr 12 Millionen Euro.

Wie reich sind die Beckhams?

Aber wie viel Geld haben die Beckhams tatsächlich beziehungsweise wie hoch ist das wirkliche Vermögen der Britin aus gutem Hause? Das Familienunternehmen hat im Jahr 2016 eine Dividende von 11 Millionen Euro und 2017 von 21 Millionen Euro ausgezahlt, laut einem Unternehmenssprecher wird diese zu gleichen Teilen an Victoria, ihren Mann und ihren ehemaligen Manager Simon Fuller ausgezahlt. Somit dürfte die Marke Beckham ein jährliches Einkommen von ungefähr 5,5 Millionen Euro erwirtschaften. Zusammen soll das Powerpaar einen Vermögenswert von 450 Millionen Dollar besitzen.

Tags zu diesem Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.