Die 20 reichsten Sängerinnen der Welt

Geldscheine

Sie haben Einfluss auf ganze Generationen von jungen Frauen genommen, die Männer liegen Ihnen zu Füßen. Die berühmten Pop- und Rocksternchen sind Zuschauermagnete und brechen die Verkaufsrekorde – hier sind sie: Die reichsten Sängerinnen aller Zeiten.

Tipp: Lies auch unseren Artikel: Die 20 reichsten Sänger der Welt

Platz 20: Tina Turner

Vermögen: 250 Millionen US-Dollar


Mit über 200 Millionen verkauften Tonträgern gilt Tina Turner als eine der erfolgreichsten Sängerinnen aller Zeiten. Sie steht sogar im Guinness Buch der Weltrekorde: Kein anderer Solo-Künstler hat im Verlauf seiner Karriere mehr Konzertkarten verkauft als die 1939 im amerikanischen Tennessee geborene und heute in der Schweiz lebende Rock-Ikone. Ihr Vermögen beläuft sich auf mehr als 250 Millionen US-Dollar.

Platz 19: Diana Ross

Vermögen: 250 Millionen US-Dollar
Diana Ross
(c) Starfrenzy / Bigstock.com

Diana Ross zählt in den Vereinigten Staaten zweifellos zu den Legenden der Soul- und Popmusik. Geboren in der Autostadt Detroit war es quasi vorbestimmt, dass sie ihre Jahrhundertkarriere beim Hitlabel der 1960er und 70er Jahre „Motown Records“, musikalische Jahrhundertmarke der Motorcity Detroit, verlebt. Ersten Ruhm erlangt hat sie noch als Leadsängerin der drei-Frauen-Kombo „The Supremes“. Nach der Trennung der Band zeigte Ross ab 1970, dass sie auch als Solo-Künstlerin bahnbrechende Erfolge verzeichnen kann, sowohl als Schauspielerin als auch in ihrer Kernkompetenz – dem Singen. Sie setzt sich mit viel Engagement für wohltätige Zwecke ein, kann sie auch: Das Vermögen von Diana Ross beläuft sich auf geschätzte 250 Millionen US-Dollar, die reichsten Sängerinnen der Welt freuen sich über ihre Gesellschaft.

Platz 18: Bette Midler

Vermögen: 250 Millionen US-Dollar
photo by Alan Light, <a href="https://commons.wikimedia.org/wiki/File:BetteMidler90cropped.jpg">BetteMidler90cropped</a>, <a href="https://creativecommons.org/licenses/by/2.0/legalcode">CC BY 2.0</a>
photo by Alan Light, BetteMidler90cropped, CC BY 2.0

Zugegeben, jüngeren Baujahren geht beim Name Bette Midler wahrscheinlich nicht sofort ein Licht auf. Das liegt wahrscheinlich daran, dass die 1945 geborene Hawaiianerin ein All-American-Darling ist, welches den Sprung über den großen Teich zwar geschafft hat, diesen Weg dann aber nicht weitergegangen ist. Doch drei Grammys, vier Golden Globes, drei Emmys und zwei Tonys sprechen (übrigens: Kein Echo!) sprechen eine eindeutige Sprache. Bette Midler gehört zu der Art von Entertaining-Talenten, wie sie die 1960er Jahre hervorbrachten. Multitalentiert feierte sie Erfolge als Sängerin, Songwriterin, Schauspielerin und Comedian und gehört zu den auserwählten Künstlern, die eine eigene Show in Sin City angeboten bekamen („Bette Midler: The Showgirl Must Go on“, 2 Jahre aufgeführt im Ceasars Palace in Las Vegas). Ihr Vermögen von 250 Millionen Dollar ist umso imposanter wenn man bedenkt, dass der Löwenanteil in Zeiten generiert wurde, als Gagen und Honorare noch deutlich moderater ausfielen. Chapeau.

Platz 17: Shakira

Vermögen: 300 Millionen US-Dollar
Shakira
(c) DFree / Bigstock.com

Shakira Isabel Mebarak Ripoll hat auf dem Lateinamerikanischen Musikmarkt schon in 1990 erste Erfolge gefeiert, zu einer Zeit, als ihr Ehemann und katalanischer Edel-Verteidiger Gerard Piquet noch nicht einmal im Kindergarten war. Shakira ist auf Platz zwei der erfolgreichsten- und auch der reichsten lateinamerikanischen Sängerinnen aller Zeiten. Die bildhübsche Kolumbianerin schaffte in 2001 auch auf dem westlichen Markt den Durchbruch mit ihrem ersten englischsprachigen Album „Laundry Service*„. Die Sprachkünstlerin (spricht Spanisch, Englisch, Portugiesisch, Katalan, Italienisch, Arabisch und Französisch) ist nicht nur Testimonial für ein strahlend weißes Lächleln sondern auch seit Jahren im Kopf der Menschen als Aushängeschild des Soda-Giganten Pepsi abgelegt. Ihr Vermögen wird auf 220 Millionen Dollar geschätzt – falls ihre Hüften nicht lügen.

Platz 16: Mariah Carey

Vermögen: 300 Millionen US-Dollar
(c) Universal Music
(c) Universal Music

Mariah Carey ist das Sinnbild für das, was man unter dem Begriff Diva versteht. Um ganz sicher zu gehen heiratete sie in 1993 zwar Tommy Mottola, Chef von Sony Music und Columbia Records. Allein ihr überragendes Stimmvermögen von fünf Oktaven hätten aber schon ausgereicht, um den Erfolgszug auf die Schienen Richtung Pop-Olymp zu setzen. Backstage-Extrawünsche gehören ja zum Portfolio eines weiblichen Superstars. Dennoch scheint es hin und wieder, als wäre ihr der Erfolg allmählich zu Kopf gestiegen (Weiße Katzen und Tauben in der Garderobe, ein Vollbad in Evian Wasser, rosa- statt rotem Teppich, um nur einige Starallüren zu nennen). Nach einigen ruhigeren Jahren zu Beginn der 2000er schaffte sie in 2005 ein fulminantes Comeback und ist seitdem in Solo-Songs, als auch in Club-Tracks als Feature fester Bestandteil der Pop- und Dance-Szene. Die reichsten Sängerinnen der Welt nehmen Miss Carey gerne in ihren Kreis auf: Laut Forbes-Liste sitzt sie auf einem Schatz von 300 Millionen US-Dollar, da kann man sich einige weiße Kätzchen leisten.

Platz 15: Nana Mouskouri

Vermögen: 300 Millionen US-Dollar
(c) Universal Music
(c) Universal Music

Nana Mouskouri ist neben ihrer markanten Brille insbesondere bekannt für den sentimentalen Herzschmerz-Schlager („Weiße Rosen aus Athen*„). Dass die gebürtige Griechin hier in beinahe akzentfreiem Deutsch performt, ist nicht allein der Schönheit der deutschen Sprache geschuldet. Sie ist in der Lage flüssiges Griechisch, Französisch, Englisch, Spanisch und Italienisch zu sprechen und hatte mit diesem Talent die Möglichkeit, Publikum auf der ganzen Welt zu erreichen. So vielseitig wie ihre Sprache waren auch die Genres, die sie musikalisch bediente. Jazz gehörte ebenso zu ihrem Repertoire wie Popmusik, Filmmusik, Klassik, Oper, griechischer Folk und eben Schlager in den Sprachen dieser Erde. Mit über 300 Millionen verkauften Platten hat sie ein Vermögen von 300 Millionen Dollar gesammelt.

Platz 14: Lady Gaga

Vermögen: 320 Millionen US-Dollar
(c) Meeno / Universal Music
(c) Meeno / Universal Music

Stefani Joane Angelina Germanotta – schon der Name hat Musik in sich. Die Cindy Lauper der 2000er Jahre ist Stilikone und Vorbild zugleich. Ihr Modegeschmack ist dabei ebenso berühmt wie berüchtigt, aber Mode ist nur eine ihrer vielen Leidenschaften. Die Visitenkarten von Frau Gaga haben DIN-A5-Format: Schauspielerin, Menschenfreund, Geschäftsfrau, Singer-Songwriter, Produzentin und Modedesignerin – was sie anpackt, wird vergoldet. 13 (Dreizehn!) MTV Video-Music-Awards, neun Grammys und diverse andere Auszeichnungen (inklusive Echo) sprechen eine deutliche Sprache. Auch, wenn die Verkaufszahlen der Alben seit „Artpop“ (2013) rückläufig sind, birgt das Gesamtkunstwerk Lady Gaga unschätzbares, künstlerisches Potential. In dem Film „A Star Is Born“ war sie als Hauptdarstellerin tätig und ihr darin zu hörender Song „Shallow“ wurde mit einem Oscar ausgezeichnet. Bisher hat sie ein Nettovermögen von 320 Millionen Dollar angehäuft, eine Menge, jedoch nur halb so vermögend wie die reichste Sängerin der Welt.

Platz 13: Katy Perry

Vermögen: 330 Millionen US-Dollar
Katy Perry
(c) DFree / Bigstock.com

Katy Perry wurde am 25. Oktober 1984 in Santa Barbara, Californien, als Katheryn Elizabeth Hudson geboren. Im örtlichen Gospelchor lernte die Pastorentochter schon früh das Singen, ehe sie sich in 2008 aufmachte, um ein Mädchen küssend die Weltcharts zu erobern. Die musikalischen Erfolge sprechen für sich: Aus Ihrem 2010er Album „Teenage Dreams*“ schafften fünf Single-Auskopplungen den Sprung an die Spitze der Billboard-Top-100, ein Kunststück das neben Miss Perry nur dem King of Pop himself, MJ, gelang. Obwohl die kurze Ehe zum britischen Esotherik-Comedian Russel Brand mit einer Scheidungszahlung von 22 Millionen US-Dollar endete, wird ihr überschaubares Rest-Vermögen auf immerhin 330 Millionen Dollar geschätzt – das Album „Witness“ wurde kürzlich veröffentlicht, Tendenz daher: steigend.

Platz 12: Cher

Vermögen: 360 Millionen US-Dollar
David Carroll, <a href="https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Cher_Believe_D2K.jpg">Cher Believe D2K</a>, <a href="https://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0/legalcode">CC BY-SA 2.0</a>
David Carroll, Cher Believe D2K, CC BY-SA 2.0

Cherilyn Sarkisian, heute weitestgehend 73 Jahre alt, ist schon länger ein A-Celebrity als viele der Leser auf dieser Welt sind. Gestartet mit Salvatore Bono als Hippie-Duett „Sonny und Cher“ in 1964 erlangte gleich die erste Single der beiden Weltruhm („I Got You Babe*„). Als Solo-Künstlerin startete sie den zweiten Teil ihrer sagenhaften Weltkarriere und begann in den späten 1980ern und frühen 90ern die Welt mit All-Time-Classics wie „If I Could Turn Back Time*„, „The Shoop Shoop Song (It’s In His Kiss)*“ oder „Save Up All Your Tears*“ zu begeistern. Ach ja – die frühen 80er, in denen es musikalisch eher ruhig um die Frau aus El Cento, Kalifornien, war, nutzte sie, um mit Schauspielerei mal eben einen Oscar als beste Hauptdarstellerin (in „Mondsüchtig“) abzustauben. Das macht unter dem Strich ein Nettovermögen von 360 Millionen Dollar – Respekt!

Platz 11: Taylor Swift

Vermögen: 400 Millionen US-Dollar
(c) Universal Music
(c) Universal Music

Die süße Countrysängerin aus Pennsylvania hat bereits mit 17 Jahren in 2006 ihr Debütalbum veröffentlicht. Mit dem Country-Schwergewicht Tim McGraw im Boot erreichte das Album nicht nur Platz fünf in den Billboard-Charts sondern auch fünffachen Platinstatus. Schon in diesen jungen Jahren ließ Taylor Swift ihr Talent auch abseits des Mikrofons aufblitzen: Jeder Song auf dem Debütalbum wurde entweder von ihr selbst geschrieben, oder zumindest mitverfasst. Diverse Beziehungen – bzw. deren Ende – zu meist ähnlich berühmten Künstlern (Jared Leto, Harry Styles, Calvin Harris) sind der Kraftstoff, mit dem Swift ihre neuen Songs befeuert. Ihr wird es egal sein, mit 400 Millionen US-Dollar geschätztem Vermögen kann man das auch gut nachvollziehen.

Platz 10: Jennifer Lopez

Vermögen: 400 Millionen US-Dollar
Jennifer Lopez
(c) Starfrenzy / Bigstock.com

Die zehnte Station auf dem Weg zur reichsten Sängerin gehört Jennifer Lopez, mit einem Vermögen von geschätzten 400 Millionen Dolar. Die einstige Backup-Tänzerin hat sich in den vergangenen zwei Jahrzehnten als eine der einflussreichsten lateinamerikanischen Künstlerinnen in den Vereinigten Staaten etabliert. Ihr erstes Album „On the 6*“ aus 1999 war 54 Wochen in den deutschen Albumcharts vertreten und kletterte in der Zeit bis auf Platz 3. Damit war J. Lo hierzulande sogar erfolgreicher als in ihrer Heimat. Lopez war vier Mal verlobt, dreimal davon kam es sogar zur Hochzeit. Nach einer längeren Beziehung zu Schauspieler Ben Affleck (der auch in ihrem Video zu „Jenny from the Block“ auftrat), heiratete sie in 2004 den Latino Sänger Marc Anthony. Neben Musik und Film ist sie auch als erfolgreiche Geschäftsfrau tätig, hat unter anderem mit eigenem Restaurant, Parfum und eigener Modelinie.

Platz 09: Shania Twain

Vermögen: 400 Millionen US-Dollar
(c) Universal Music
(c) Universal Music

Die heute 52 Jährige kanadische Country-Pop-Sängerin Shania Twain (bürgerlicher Name: Eilleen Regina Edwards) ist die erfolgreichste Country-Künstlerin aller Zeiten, die sechsterfolgreichste Solokünstlerin der USA und hat mit ihrem 1997er Album „Come On Over“ das geschlechterübergreifend erfolgreichste Country-Album aller Zeiten erschaffen. Dass sie es erschaffen hat, kann gerne wörtlich begriffen werfen: Twain ist 21-fache Preisträgerin des BMI Songwriter Awards, einer Auszeichnung an die besten Komponisten durch die amerikanische Version der GEMA. Wer mit so viel Talent gesegnet ist, für den sind die 400 Millionen Dollar Vermögen unschwer zu erklären.

Platz 08: Barbra Streisand

Vermögen: 400 Millionen US-Dollar
lifescript, <a href="https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Barbra_Streisand_at_Health_Matters_Conference.jpg">Barbra Streisand at Health Matters Conference</a>, <a href="https://creativecommons.org/licenses/by/2.0/legalcode">CC BY 2.0</a>
lifescript, Barbra Streisand at Health Matters Conference, CC BY 2.0

Auch, wenn man keinen Song und keinen Film von Barbra Streisand kennt, ist man sich doch bewusst, dass die Frau hinter dem Namen eine Legende ist. Mit 33 Studioalben hat sie weltweit über 140 Millionen Platten verkauft und zählt damit zu den kommerziell erfolgreichsten Künstlern überhaupt. Ob Streisand primär Sängerin oder Schauspielerin ist, kann wegen des beiderseitigen Ruhmes kaum mehr entschieden werden. Das wird deutlich, wenn man beachtet, dass sie sowohl als beste Hauptdarstellerin (in „Funny Girl“, 1968) als auch für den besten Filmsong („Evergreen*„, 1976) einen Academy Awards, einen Oscar, erhalten hat. 400 Millionen Dollar nennt sie ihr eigen, damit hat sie aber noch immer 450 Millionen weniger als die reichste Sängerin der Welt.

Platz 07: Rihanna

Vermögen: 400 Millionen US-Dollar
Rihanna
DFree/Bigstock.com
Die Karriere der karibischen Powerlady startete wie eine Rakete, nachdem ein Bekannter in 2005 über Umwege ein Treffen zwischen Robyn „Rihanna“ Fenty und dem Geschäftsführer des Plattenlabels Def Jam Records (bekannt unter dem Namen Jay-Z) arrangierte. Zu der Zeit hatte Jay-Z zwar bereits 99 Probleme, Rihanna wurde aber keins davon – im Gegenteil. Rhythmus und Ausstrahlung wurden der auf Barbados geborenen Künstlerin ebenso in die Wiege gelegt, wie eine einprägsame, unverwechselbare Stimme. Wenn man wenige Alkohol-Eskapaden und das traurige Ende ihrer Beziehung mit Chris Brown ausblendet, kennt Rihannas Karriere seit dem nur eine Richtung: Nach oben, und zwar steil. Durch ihre Musik, Konzerte, Werbedeals und als Geschäftsfrau hat die US-Sängerin mittlerweile ein Vermögen von unglaublichen 400 Millionen US-Dollar angehäuft. Erfahre mehr über ihre Einnahmen: „Das Vermögen von Rihanna

Platz 06: Victoria Beckham

Vermögen: 450 Millionen US-Dollar
Victoria Beckham
(c) magicinfoto / Bigstock.com

Ob Victoria Beckham in dieser Liste zurecht vorkommt, sei dahingestellt. Als die Spice-Girl-Welle losgetreten wurde, war Victoria Adams (wie sie vor ihrer Ehe mit Fußballer David Beckham hieß) mit an Board des Spice-Busses. In der Kombo übernahm sie die Rolle des modeverrückten IT-Girls. Große Gesangssolos hatte sie in der Band nicht, die Solokarriere nach dem Band-Aus ist kaum nennenswert. Trotzdem hat sie im Schatten ihres Ehemannes mit ihrer eigenen Modelinie Anerkennung und der Welt der Reichen und Schönen ebenso verdient, wie ein Netto-Vermögen von mehr als 450 Millionen Dollar.

Platz 05: Beyonce

Vermögen: 500 Millionen US-Dollar
Parkwood Pictures Entertainment, LLC, <a href="https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Beyonce_Knowles_with_necklaces.jpg">Beyonce Knowles with necklaces</a>, <a href="https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/legalcode">CC BY-SA 3.0</a>
Parkwood Pictures Entertainment, LLC, Beyonce Knowles with necklaces, CC BY-SA 3.0

Beyonce Knowles, gebürtige Texanerin, begann ihre Karriere in der Girlband „Destiny´s Child“ in den späten 90ern. Der Musikstil des Frauen Trios war bereits damals in die Sparte RnB einzuordnen, dem blieb Beyonce auch nach der Trennung der Band treu. Als Solokünstlerin startete sie 2001 durch und hat bis heute über 60 Millionen Tonträger mit ihrer Band und gar 75 Millionen als Solokünstlerin verkauft. Ihr geschätztes Vermögen von 500 Millionen Dollar verdankt sie dabei nicht nur ihrer Stimme und ihrem Soul, sondern auch ihrem eigenen Geschäftstüchtigkeit: Knowles hat lukrative Werbeverträge an Land gezogen und in den zwei Dekaden ihrer Karriere clever investiert. Ihre Ehe mit Rap-Mogul Jay-Z hat ihrem Erfolg den eigentlich nicht mehr benötigten, letzten Schub gegeben, sodass die beiden für die amerikanische Musikszene seit Jahren das sind, was Brangelina für den Film in den Vereinigten Staaten waren. Gemeinsam mit ihrem Ehemann beläuft sich das Vermögen des Paars auf 1.5 Milliarden Dollar.

Platz 04: Gloria Estefan

Vermögen: 500 Millionen US-Dollar
<a href="http://www.flickr.com/photos/flasporty/">Michele Eve</a>, <a href="https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Gloria_Estefan_2009.jpg">Gloria Estefan 2009</a>, <a href="https://creativecommons.org/licenses/by/2.0/legalcode">CC BY 2.0</a>
Michele Eve, Gloria Estefan 2009, CC BY 2.0

Gloria Estefan gehört zu den erfolgreichsten Musikern aller Zeiten. Auf Kuba geboren feierte sie Erfolge als Sängerin, Songwriterin und auch als Schauspielerin. In 1977 angefangen hat sie inzwischen 30 Studio Alben mit mäßigem bis gigantischem kommerziellen Erfolg produziert. Als Weltstar der Latin-Szene kam die Kubanerin viel rum. Legenden (und auch Estefan selber) sagen, dass der amerikanische Geheimdienst CIA sie aus diesem Grund einst als Spionin engagieren wollte. Das Angebot lehnte sie jedoch ab. Mit einem geschätzten Vermögen von 500 Millionen US-Dollar bestand auch kein zwingender Grund, auf einem weiteren Gehaltszettel zu stehen.

Platz 03: Dolly Parton

Vermögen: 500 Millionen US-Dollar

Mit gerademal 1,50m Körpergröße zeigt Dolly Parton, dass man nicht hoch sein muss, um gigantisch zu sein. Countrysängerin, Songschreiberin, Schauspielerin, Unternehmerin – und weil das noch nicht reicht beherrscht sie noch mehrere Instrumente. Ihre Erfolgsgeschichte in Zahlen riecht nach Zahlendreher, entspricht aber der Wahrheit: 25-fach Nummer 1, 55-fach Top-10, 88-fach in den Top40 der Country-Charts. Ihre Hits haben dabei auch viele andere Künstler überzeugt, sie gehört zu den meist gecoverten Künstlern überhaupt. Auch Whitney Houstons Smah-Hit „I Will Always Love You*“ stammt ursprünglich aus Partons Feder. Unter dem Strich blieben rund 500 Millionen US-Dollar an Vermögen bei der Country-Ikone hängen – nicht zu Unrecht.

Platz 02: Celine Dion

Vermögen: 800 Millionen US-Dollar
Céline Dion
Foto: (c) Alix Malka / Sony Music

Die zweite Kanadierin in der Liste der reichsten Sängerinnen der Welt ist Celine Dion. Legte sie zu Beginn ihrer Karriere noch großen Wert, als franko-kanadische Sängerin wahrgenommen zu werden, sind ihre größten Welthits „My Heart Will Go On“ und „Beauty and the Beast“ (beide übrigens Filmmusik) dann doch in der internationalen Pop-Sprache Englisch verfasst. Dion trat 1988 beim Eurovision Song Contest auf und vertrat dabei die Schweiz – und gewann. Über 200 Millionen verkaufte Platten und eine eigene Show in Las Vegas bescherten ihr ein Vermögen, dass vom Forbes-Magazin auf über 800 Millionen US-Dollar geschätzt wird. Allein mit ihrer Las Vegas Show von 2011 bis 2019 soll sie über 300 Millionen US-Dollar eingenommen haben.

Platz 01: Madonna

Vermögen: 850 Millionen US-Dollar
Madonna
(c) Denis Makarenko / Bigstock.com

Wenn man an reiche, berühmte und erfolgreiche Sängerinnen denkt, dann drängt sie sich gedanklich nach ganz vorne. Dieser Geltungsdrang hat Madonna Anfang der 1980er Jahre wahrscheinlich auch nach den ganz großen Bühnen streben lassen. Zu ihrer Anfangszeit im Blitzlicht pflegte sie es noch, alle gesellschaftlichen Tabus nach Belieben zu brechen, machte dabei keinen Halt vor heiklen Themen wie Sex oder Religion. Auch dadurch ist Madonna Louise Ciccone im Laufe der Zeit zu einer – wenn nicht DER – Stilikone gereift (wenngleich es in den letzten Jahren etwas ruhig um die Mutter von zwei leiblichen und zwei Adoptivkindern wurde). Wie keine andere Künstlerin versteht es Madonna sich eine künstlerischen Evolution zu unterziehen und sich regelmäßig neu zu erfinden, ein sensibles Empfinden für den musikalischen Zeitgeist hilft ihr dabei, erfolgreich zu bleiben. Trotz zweier, vermutlich kostspieliger Scheidungen (in einem Fall samt ausgewachsenem Sorgerechtsstreit) beläuft sich das Vermögen von Madonna auf unfassbare 580 Millionen US-Dollar und steht damit auf Platz 1 der reichsten Sängerinnen der Welt.