Die besten Musik Streaming Dienste im Vergleich 2019

Smartphone mit der App Spotify
Photo by Fimpli on Unsplash

Das Streamen von Musik ist heutzutage extrem angesagt. Musik Streaming Dienste wie Apple Music, Spotify oder Amazon Unlimited und viele andere bieten Benutzern die Möglichkeit kostenlos oder mit Abo Musik zu streamen, ohne einzelne Titel herunterladen zu müssen. Der Nutzer hat so oft die Qual der Wahl und kann sich nur schwer entscheiden. Doch was sind Vor- und Nachteile der einzelnen Dienste im Vergleich? Und was gibt es allgemein über das Streamen von Musik zu wissen?

Übersicht der 8 besten Musik Streaming Dienste:

Dienst:Preis:Probezeit:Kostenlos:Auswahl:Parallele Nutzung:Verfügbarkeit:
SpotifyRegulär: 9,99 Euro
Studenten: 4,99 Euro
Familien: 14,99 Euro

Hinweis: Regelmäßig Angebot: 0,99 Euro für drei Monate
30 TagejaÜber 50 MillionenRegulär: Ein Gerät
Familien-Abo: Bis zu 6 Nutzer
Spielekonsolen, Smart-TV, Smart-Lautsprecher, Echo und Co., iOS, Android, Windows Phone, Browser
Apple MusicRegulär: 9,99 Euro
Studenten: 4,99 Euro
Familien: 14,99 Euro
3 MonateNeinÜber 50 MillionenRegulär: Ein Gerät
Familien-Abo: Bis zu 10 Nutzer
iOS, Android, Airplay, Apple Watch, Apple TV, Sonos, HomePod
YouTube MusicRegulär: 9,99 Euro
Studenten: 4,99 Euro
Familien: 14,99 Euro
30 TageJaÜber 50 MillionenRegulär: Ein Gerät
Familien-Abo: Bis zu 6 Nutzer
iOS, Android, Xbox, PlayStation, Smart-TV, Chromecast, Browser
DeezerGMX-Sparangebot: 7,99 €
Regulär: 9,99 Euro
Premium: 0,99 Euro für drei Monate
Studenten: 4,99 Euro
Familien: 14,99 Euro
HiFi: 19,99 Euro
Jahresabo: 99,90 Euro
30 TageJaÜber 53 MillionenRegulär: Ein Gerät
Familien-Abo: Bis zu 6 Nutzer
iOS, Android, Smart-TV, Sonos, Apple Watch, Windows Phone, Browser
Amazon UnlimitedRegulär: 9,99 Euro
Prime-Mitglied: 7,99 Euro
Studenten: 4,99 Euro
Unlimited für Echo: 3,99 Euro
Unlimited für Familien: 14,99 Euro
30 TageNeinÜber 50 MillionenRegulär: Ein Gerät
Familien-Abo: Bis zu 6 Nutzer
Fire TV, Amazon Echo, Sonos, Browser, iOS, Android
SoundCloud GoRegulär (Go): 5,99 Euro
Regulär (Go+): 9,99 Euro
Studenten: 4,99 Euro
30 TageJaÜber 160 MillionenEin GerätiOS, Android, Sonos, Browser
NapsterRegulär: 9,99 Euro
Kein Angebot für Familien und Studenten
30 TageNeinÜber 50 MillionenEin GerätiOS, Android, Sonos, Chromecast, Browser, Windows Phone, Playstation, XBox
TidalRegulär: 9,99 Dollar
Studenten: 4,99 Dollar
Familien: 14,99 Dollar
HiFi: 19,99 Dollar
30 TageNeinÜber 60 MillionenRegulär: Ein Gerät
Familien-Abo: Bis zu 6 Nutzer
iOS, Android, Sonos, Browser

Spotify

Spotify Oberfläche
Spotify Oberfläche
Vorteile:Nachteile:
- Große Auswahl an Songs- niedrigere Audioqualität in der kostenlosen Version
- Kostenlose Version- Einige Funktionen schwer zu finden oder funktionieren nur wenn man bezahlt
- Funktioniert auf fast allen Endgeräten- Keine Songtexte
- Gutes Menüdesign
- Musikempfehlung nach eigenem Geschmack
Der Musik Streaming Dienst Spotify besitzt im Vergleich zu anderen Anbietern den großen Vorteil, dass Benutzer die Songs bei Bedarf auch kostenlos streamen können. Dies geschieht zum Beispiel über eine App auf dem Computer oder dem Smartphone.

Auf dem Smartphone kannst du einzelne Titel suchen oder ganze Wiedergabenlisten kostenlos streamen. Allerdings ist dies mit Werbeanzeigen und Unterbrechungen verbunden. Außerdem ist es bei der kostenlosen Variante auf dem Smartphone nicht möglich, nur einen einzelnen Titel gezielt auszuwählen. Zusätzlich kann man nur begrenzt Lieder in einer Playlist überspringen.

Die Premium Version von Spotify ist im Monat für 10 Euro für eine Einzelperson erhältlich und für 15 Euro für eine ganze Familie mit bis zu sechs Mitgliedern. Außerdem gibt es noch eine günstigere Version für Studenten.

Die Premium Version ermöglicht es den Benutzern auf die komplette Bibliothek von Spotify zuzugreifen. Diese enthält mehr als 35 Millionen Musiktitel. Für die Premium Version steht eine Testversion für 30 Tage zur Verfügung, die jederzeit wieder gekündigt werden kann.

Spotify eignet sich besonders für Nutzer, die sehr viel Musik auf vielen unterschiedlichen Geräten hören möchten. Zudem ist die kostenlose Variante eine ausgezeichnete Alternative für Sparfüchse, denen Werbung nichts ausmacht und auf dem Smartphone gerne auch einmal nur ganze Playlists hören möchten.

Die Vorteile von Spotify im Test sind, das dieser Anbieter eine riesige Auswahl an beliebten Musiktiteln besitzt und einzigartige Wiedergabenlisten für jeden Anlass sowie nach Kategorie oder Jahrzehnt geordnet sind.

Da die Playlists auf verschiedene Aktivitäten oder Genres ausgerichtet sind, helfen diese dir zum Beispiel die perfekt geeignete Musik für das Fitness-Training oder die Dusche zu finden.

Zusätzlich sind auch Podcasts oder andere Specials erhältlich. Zudem funktioniert Spotify mit einer Vielzahl an verschiedenen Geräten, so zum Beispiel auch mit Google Home Lautsprechern oder der Playstation 4.

Eine App für den Computer ist für MacOS und Windows erhältlich. Für Smartphones gibt es Apps für Android und iOS.

Ein kleiner Nachteil von Spotify ist, dass das Synchronisieren von Musik, die der Benutzer bereits besitzt, mit der Bibliothek von Spotify sehr verwirrend sein kann.

Apple Music

Apple Music offizielle Webseite
Apple Music offizielle Webseite
Vorteile:Nachteile:
- Eigener Radiosender mit Live-Programm- Keine kostenlose Version
- Eigene Musikredaktion- Keine Möglichkeit im Browser Musik zu hören
- Musikempfehlungen nach eigenem Geschmack- Auf nicht so vielen Plattformen verfügbar
- Drei Monate Testphase
- iTunes-Musikarchiv
- Exklusive Inhalte
- Songtexte
Den Musik Streaming Dienst Apple Music gibt es als kostenfreie Version für einen dreimonatigen Test für den Benutzer. Für die kostenpflichtige Version sind 10 Euro für Einzelpersonen im Monat fällig. Der Familientarif kostet 15 Euro für bis zu sechs Familienmitglieder. Zudem gibt es auch wieder einen Studententarif für 5 Euro im Monat. Im Vergleich zu Spotify ist allerdings keine freie Version mit Einschränkungen von diesem Musik Streaming Dienst erhältlich.

Apple Music ist besonders für Benutzer geeignet, die bereits selbst über eine große Bibliothek bei iTunes verfügen oder einfach von Apple begeistert sind.

Die Musik-Bibliothek von Apple Music verfügt über mehr als 50 Millionen Musiktitel. Auf diese kann mit MacOS, Windows, iOS oder Android zugegriffen werden.

Außerdem werden thematische Wiedergabelisten erstellt, mit denen die Benutzer leichter neue Musiktitel entdecken können.

Zudem bietet dieser Musik Streaming Dienst den Benutzern auch manchmal frühzeitige, exklusive Erstveröffentlichungen von bestimmten Titeln von bekannten Interpreten wie zum Beispiel des Rappers Drake oder der Sängerin Adele an.

Auch kann dieser Musik Streaming Dienst direkt vom Apple Lautsprecher gestreamt werden. Des Weiteren kann mit Apple Music auch durch Songtexte nach Liedern gesucht werden. Dies bietet einen entscheidenden Vorteil, wenn der Benutzer ein Lied gehört hat, das ihm gefallen hat, er aber den Titel nicht kennt, sondern sich nur noch an den Refrain erinnert.

Im Test fielen im Vergleich zu anderen Anbietern allerdings auch Nachteile auf. So ist die App für iTunes etwas altbacken und kompliziert und könnte einige Innovationen vertragen. Sollte der Benutzer über einen intelligenten Lautsprecher verfügen, der nicht von Apple, sondern zum Beispiel von Google stammt, dann kann der Benutzer nicht einfach die Musik über den Lautsprecher abspielen. Stattdessen muss der Nutzer Apple Music auf seinem Smartphone einrichten und eine Verbindung mittels Bluetooth zum Lautsprecher herstellen, um Musik streamen zu können.

YouTube Music

YouTube Music Internetseite
YouTube Music Internetseite
Vorteile:Nachteile:
- Musikvideos- Kostenlose Version hat viele Einschränkungen
- Remixe, Mashups und vieles mehr- Keine Liedtexte
- Kostenlose Version verfügbar
- Streaming im Browser möglich
- Einzelner Song in kostenloser Version auswählbar
Dieser Anbieter steht kostenfrei mit Werbung zur Verfügung. Die Premium Version ist werbefrei und kostet 10 Euro im Monat. Eine kostenlose einmonatige Testversion ist verfügbar. Verbraucher mit einem intelligenten Lautsprecher von Google können auch auf kostenlose werbefinanzierte Wiedergabelisten und Sender zugreifen, ohne sich für den Dienst anzumelden, indem sie ihr Gerät zum Abspielen von Musik auffordern.

Benutzer, die für YouTube Music Premium bezahlen, erhalten zudem Zugriff auf Google Play Music.

Mit einer anderen Version von YouTube Premium, die 12 Euro pro Monat kostet, erhält der Benutzer den gleichen Musik Streaming Dienst, sowie werbefreie Videos und einige Originalvideoinhalte.

Der Dienst ist geeignet für Personen, die Google häufig nutzen. Insbesondere für die Nutzer, die viel Zeit damit verbringen, Musik zu hören oder Videos auf YouTube anschauen. Und genau wie Spotify ist die kostenlose Version von YouTube Music eine der wenigen Optionen für Benutzer, Musik kostenlos nach Lust und Laune zu hören.

Im Test zeigte der Dienst im Vergleich einige Vorteile. So bieten beide Dienste Zugriff auf eine große Sammlung von Titeln, einschließlich personalisierter Wiedergabelisten. Zudem kann der Nutzer auf Musikvideos, die über mobile Apps und Desktop-Apps verfügbar sind, zugreifen. ES gibt sogar standortbezogene Wiedergabelisten, die dem Benutzer Songs bzw. Playlists vorschlagen. So zum Beispiel Musiktitel im Fitnessstudio, die sich besonders gut zum Trainieren eignen.

Die Premium Version bietet Besonderheiten, wie zum Beispiel die Möglichkeit, Musik und Videos für die Offline-Verwendung herunterzuladen.

Allerdings gibt es auch Nachteile. Auf YouTube Music und YouTube Premium wird über separate Apps zugegriffen, was für einige Benutzer umständlich sein kann.

Nutzer können auch keine eigenen Songs zu einem der beiden Dienste hochladen. Für Google Play Nutzer ist diese Funktion zum Beispiel verfügbar.

Deezer

Deezer Webseite
Deezer Webseite
Vorteile:Nachteile:
- Günstige Preise- Nur auf drei Endgeräten nutzbar
- Unterstützt viele Plattformen wie Smart-TVs, Lautsprecher usw.
- Kostenlose Version mit Werbung
- Browser Nutzung möglich
- Hilft dir, neue Musik nach deinen Vorlieben zu entdecken (Flow-Feature)
- Podcasts, Live-Übertragungen, Radio und Hörbücher
- Songtext
Dieser Musik Streaming Dienst bietet Nutzern Zugriff auf mehr als 53 Millionen Musiktitel.

Außerdem haben Nutzer wieder die Möglichkeit den Dienst ein Monat lang kostenfrei zu testen. Des Weiteren gibt es eine kostenlose Version, die mit eingeschränktem Umfang genutzt werden kann.

Ein Abo muss außerdem nicht zwingend direkt bei Deezer abgeschlossen werden, sondern dies kann auch bei GMX oder Vodafone geschehen. Dadurch kann der Benutzer noch ein wenig sparen. So können bei GMX zum Beispiel zwei Euro gespart werden. Kostet das Abo normal 10 Euro, bezahlt du bei GMX nur 7,99 Euro für die Premium Version.

Deezer bietet dem Nutzer die Möglichkeit zahlreiche neue Musik zu entdecken. Zum Beispiel gibt es ein einen individualisierten Radiosender. Dieser passt sich dem Musikgeschmack des Nutzers an. So erhält du täglich neue Musikvorschläge, die zu seinem Geschmack passen.

Amazon Prime und Amazon Unlimited

Amazon Music Unlimited Webseite
Amazon Music Unlimited Webseite
Vorteile:Nachteile:
- Günstiger Preis via Echo- Keine kostenlose Version
- Fußball: 1. und 2. Bundesliga sowie Champions und Europa League- Umständliche Benutzer-Oberfläche
- Auf vielen Plattformen nutzbar
- Songtext
Der Musik Streaming Dienst Prime Music ist in Amazon Prime enthalten, dem kostenpflichtigen Abonnementdienst von Amazon, der 13 Euro pro Monat oder 119 Euro pro Jahr kostet.

Amazon Music Unlimited kostet 8 Euro im Monat für Mitglieder bei Prime oder 10 Euro im Monat für Benutzer, die nicht Mitglied bei Prime sind. Zusätzlich zu einer kostenlosen dreimonatigen Testversion und einem Familienplan für den Dienst erhältst du einen Sonderpreis von 4 Euro pro Monat, wenn du mit einem Amazon-Echo-Gerät Musik hörst. Jedoch kannst du dann Amazon Unlimited nur auf diesem einen Gerät verwenden.

Benutzer von Alexa ohne ein Prime Konto können auch auf kostenlose, werbefinanzierte Wiedergabelisten und Sender zugreifen, indem sie Alexa zum Abspielen von Musik auffordern.

Am besten ist dieser Musik Streaming Dienst für Amazon Prime Mitglieder geeignet.

Die Vorteile sind, dass beide Dienste werbefrei sind und der Nutzer mit Amazon Music Unlimited Zugriff auf 50 Millionen Musiktitel, Tausende von handgefertigten Wiedergabelisten und personalisierte Sender hat. Wenn du einen Amazon-Lautsprecher hast, kannst du mit Alexa Musiktitel aufrufen und zusätzliche Inhalte abrufen, z. B. Kommentare von ausgewählten Künstlern.

Nachteile sind, dass die doppelten Musikdienste verwirrend sein können. Prime Music hat mehr als 2 Millionen Songs, aber das ist immer noch eine sehr kleine Auswahl im Vergleich zu anderen Musik Streaming Diensten.

SoundCloud Go

SoundCloud Internetseite
SoundCloud Internetseite
Vorteile:Nachteile:
- Die größte Auswahl an Songs- Kein Songtext
- Eine der besten Möglichkeiten, neue Künstler und Bands zu entdecken- Auf wenigen Plattformen verfügbar
- Tolles Design
Dieser Musik Streaming Dienst ist nicht nur für Zuhörer, sondern auch für Künstler interessant. So können diese ihre Musik auf SoundCloud einfach veröffentlichen und Feedback von anderen Nutzern erhalten.

Das Abo für Nutzer bietet 120 Millionen kostenfreie Titel und 30 Millionen bekannte Songs. Allerdings muss SoundCloud in Zukunft noch einiges verbessern, wenn es mit klassischen Streaming Giganten, wie zum Beispiel Spotify mithalten möchte. Allerdings ist der Vorteil für Nutzer, dass du auch viele unbekannte Künstler entdecken kannst.

Napster

Napster Internetseite
Napster Internetseite
Vorteile:Nachteile:
- Viele Songs im Angebot- Keine Songtexte
- Auf vielen Plattformen verfügbar- keine kostenlose Version mit Werbung
- 30 Tage Testversion- kein Familien- oder Studentenrabatt
Dieser Musik Streaming Dienst bietet dem Nutzer 40 Millionen Musiktitel. Dabei ist es möglich, alle Songs auch offline anzuhören. Napster bietet dem Nutzer nicht die Möglichkeit, den Dienst durch Werbung kostenlos zu nutzen. Auch gibt es keine vergünstigen Tarife, für Familien oder Studenten. Wie bei vielen anderen Anbietern auch, kannst du hier 30 Tage lange kostenfrei Napster ausprobieren.

Nutzer von O2 erhalten zudem einen Rabatt von 20 Prozent. Um gemeinsam neue Musik zu entdecken, können sich Benutzer untereinander kurzschließen. So kann der Nutzer beobachten, was seine Freunde hören und diese können sehen, was dieser so für Musik hört. Zudem gibt es einen speziellen Modus für das Autofahren und ein kinderfreundliches Feature mit Hörbüchern und Songs für Kids.

Tidal

Tidal Webseite
Tidal Webseite
Vorteile:Nachteile:
- Hohe Audioqualität mit HiFi- Keine kostenlose Version
- Musikvideos- Keine Songtexte
- Flexible Angebote
- Viele Millionen Songs im Angebot
Diesen Dienst gibt es in verschiedenen Varianten. Der günstigste Tarif sind 10 Euro im Monat für mittelmäßige Audioqualität. Für 20 Euro im Monat wird dem Nutzer das Freischalten von hochqualitativem Sound ermöglicht.

Ermäßigte Tarife für Familien oder Studenten sind ebenfalls erhältlich. Der Service bietet eine kostenlose einmonatige Testversion.

Am besten ist dieser Dienst für Musikliebhaber geeignet, die hochwertige Soundqualität genießen möchten. Dieser Musik Streaming Dienst ist auch großartig für Hip-Hop- und R&B-Begeisterte. Das Angebot ist besonders umfangreich und umfasst einige exklusive Titel. Die Musikbibliothek von Tidal umfasst 60 Millionen Musiktitel und 240.000 Videos.

Ein Nachteil des Dienstes ist im Vergleich zu anderen Anbietern der hohe Preis. 20 Euro im Monat sind happig, auch für die meisten Liebhaber von hoher Audioqualität. Auch, wenn Tidal eine große Auswahl an Titeln bietet, mit sehr hoher Qualität, kann der Nutzer nicht die gesamte Bibliothek in hoher Qualität streamen. Auch kann der Benutzer keine eigenen Songs hochladen.

Allgemeine Fragen zu Musik-Streaming-Diensten:

Welche Kosten entstehen für den Nutzer?

In der Regel wird der Nutzer für die Premium Version bei den verschiedenen Musik Streaming Diensten 10 Euro zahlen müssen. Allerdings gibt es Unterschiede. Manche Anbieter können auch kostenlos mit Werbung genutzt werden. Dann kann der Benutzer jedoch nicht Musik offline hören und muss sich mit geringerer Qualität zufriedengeben.

Bevor du direkt ein Abo abschließt, kannst du den Dienst normalerweise 30 Tage kostenlos testen. Zudem gibt es bestimmte Rabatte zum Beispiel für Familien oder Studenten. Alle Einzelheiten sind unter den jeweiligen Anbietern aufgelistet.

Was gibt es in Bezug auf den Offline Modus zu beachten?

Alle Musik Streaming Dienste bieten normalerweise auch einen Modus an, in dem die Musik offline angehört werden kann. Allerdings ist dafür immer die Premium Version nötig.

Der Offline Modus ermöglicht es dem Benutzer Musiktitel oder Playlists ohne Verbindung zum Internet anzuhören. Allerdings muss der Nutzer dafür die speziellen Titel oder Wiedergabelisten zuerst downloaden. Denn nur Musik, die auf dem Gerät gespeichert wurde, kann auch ohne Internetverbindung abgespielt werden. Allerdings ist das Herunterladen bequem per Knopfdruck möglich.

Jedoch solltest du insbesondere bei einem Smartphone darauf achten, dass dieses über genügend Speicherplatz für die Musiktitel verfügt. Damit du dieses Angebot nutzen kann, ist allerdings immer ein Abonnement notwendig.

Mehr Soundqualität für mehr Geld

Ist der Benutzer ein wahrer Liebhaber von Audioqualität, kann er für mehr Geld auch bei bestimmten Anbietern bessere Soundqualität bekommen. Musik Streaming Dienste wie zum Beispiel Tidal oder Deezer bieten dem Nutzer die Möglichkeit, für 20 Euro pro Monat eine Hi-Fi-Option zu erhalten. Dadurch ist es dem Nutzer dann möglich Musik in einer Auflösung von 16 Bit zu streamen. Allerdings ist dies nicht immer auf allen Geräten und im Offline Modus möglich. Bei Tidal gibt es sogar Angebote für Musikqualität mit einer Auflösung von 24 Bit.

Mögliche Besonderheiten der Musik Streaming Dienste

Bestimmte Musik Streaming Dienste bieten dem Nutzer oft auch einige Besonderheiten. So bietet Spotify zum Beispiel exklusive Podcasts an. Aber auch die anderen Anbieter versuchen sich abzuheben und bieten dem Nutzer einzigartige Möglichkeiten, wie Hörbücher, Synchronisationen bereits erworbener Musik, Veröffentlichung eigener Titel oder Angebote für Kinder und einen Modus während dem Auto fahren. Die Besonderheiten stehen in der Beschreibung der einzelnen Anbieter.

Vor- und Nachteile von Musikstreaming

Mögliche Vor- und Nachteile von Musik Streaming Diensten sind vielseitig. Durch die Digitalisierung entstehen neue Möglichkeiten und Angebote für Interpreten und Benutzer von Musikstreaming. Allerdings kann dies auch einige Nachteile mit sich bringen. Das Streamen von Musik ist sehr beliebt und wird immer angesagter. Daher ist es wichtig zu klären, welche Vor- und Nachteile das für die Interpreten und die Nutzer hat?

Vorteile:

  • Ein großer Vorteil ist, dass Musik nun praktischer und portabler geworden ist. Musik ist jetzt jederzeit und überall verfügbar und beansprucht keinen Platz mehr auf der Festplatte der Nutzer. Zudem sinkt so die Wahrscheinlichkeit von illegalen Downloads und der Musikpiraterie. Außerdem erhöht sich so die Auswahl an verfügbaren Musiktiteln für den einzelnen Nutzer.
  • Die Musik ist zudem immer auf dem neuesten Stand. Viele Streaming-Dienste liefern individuelle Playlists, der auf deinen Geschmack zugeschnitten ist. Auch ist das Erstellen von favorisierten Playlists einfach und schnell für jeden Nutzer möglich. Zudem hat der Nutzer so leichter die Möglichkeit, neue Künstler und Genres zu entdecken, die er bisher noch gar nicht kannte.
  • Ein weiterer Vorteil ist, dass die Nutzer Vorschläge für Konzerte und Neuerscheinungen erhalten und somit immer auf dem neusten Stand in der Musikwelt sind.
  • Auch für Künstler und Newcomer kann das Streaming von Musik einige Vorteile bieten. So wird Musik zum Beispiel über Wiedergabelisten vermarktet und Neueinsteiger und Neuerscheinungen werden effektiver beworben und haben so die Chance entdeckt zu werden.

Nachteile:

  • Allerdings gibt es auch einige Nachteile, die betrachtet werden sollten, die zum Beispiel das geistige Eigentum und Nutzungsrechte betreffen. Verglichen mit dem Kauf einer CD oder dem Herunterladen eines Songs besitzt der Nutzer die Musik nicht. Somit ist das Recht des Benutzers auf digitale Wiedergabe beschränkt.
  • Zudem ist das Streamen von Musik für Künstler mit einem geringeren Einkommen verbunden.
  • Auch verwenden viele Musik Streaming Dienste Werbeanzeigen und sammeln Daten und Informationen über den Nutzer.
  • Auch in Hinsicht auf versteckte Gebühren für ein Abo sollte der Nutzer immer Vorsicht walten lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.