Die 20 besten Musikfestivals der Welt

Musikfestival
Photo by Jade Masri on Unsplash

Tausende von Menschen empfinden die gleichen Emotionen und werden zusammen Eins mit der Musik – das ist das besondere an Musikfestivals. Zur guten Musik und ausgelassenen Parties, kommen auch immer mehr ausgefallene Veranstaltungsorte hinzu. Da die jährliche Festival-Saison bereits in ihren Anfängen steckt, haben wir 20 der besten Musikfestivals weltweit für dich zusammengefasst.

1. Fuji Rock

Wo: Yuzawa, Niigata Prefecture, Japan
Wann: 26. Juli – 28. Juli 2019

Nicht bei jedem Festival ist eine Seilbahnfahrt auf einen Berg erforderlich – beim Fuji Rock schon. Fuji Rock ist das größte Outdoor-Musik-Event in Japan und eines der größten und anerkanntesten Musikfestivals in Asien und der Welt. Es begann 1997, wo es am Fuße des Fuji stattfand, findet aber seit 1999 im Skigebiet Naeba statt. Das Festival, dass sich zum Ziel gesetzt, das „umweltfreundlichste Musikfestival der Welt“ zu werden, wird jährlich von rund 125.000 Menschen besucht.

2. Lollapalooza

Wo: Grant Park, Chicago, US
Wann: 7. September – 8. September 2019


Der vielleicht erstaunlichste Aspekt von Lollapalooza ist seine Wandlungsfähigkeit. Nachdem es sich in den 90er Jahren als reisendes Rockfestival einen Namen gemacht hatte, verwurzelte es sich 2005 dauerhaft in Chicago und wurde zu einem der erfolgreichsten amerikanischen Musikfestivals der Gegenwart. Es ist jährlich ausverkauft und verwandelt den riesigen Grant Park in ein Paradies für Musikliebhaber. Mittlerweile hat es sogar Ableger in anderen Ländern, darunter Chile, Brasilien und Argentinien. Das Festival setzt sich aus Künstlern zusammen, die in vielen verschiedenen Genres zu Hause sind. Zur dreitägigen Veranstaltung kommen täglich rund 100.000 Menschen. Die 2016er Veranstaltung brachte einen Rekord von 400.000 Menschen für die Feier zum 25-jährigen Jubiläum.

3. Austin City Limits

Wo: Zilker Park, Austin, US
Wann: 4. Okt. – 13. Okt. 2019


Austin City Limits findet im Zilker Park in Texas statt und bietet viel Freizeitmöglichkeiten zwischen den Sets einiger der größten Namen der Musikbranche. Es ist neben dem Coachella das einzige Festival in den USA, welches an zwei Wochenenden stattfindet. Das 2002 gegründete Festival begann jedoch ursprünglich als einwöchige Veranstaltung und blieb bis zum Jahr 2013 als solche bestehen. Inspiriert von der gleichnamigen Musikreihe KLRU/PBS wird das Festival von der in Austin ansässigen Firma C3 Presents produziert, die auch das Lollapalooza produziert. Rund 450.000 Menschen nehmen jedes Jahr am Festival teil, welches verschiedene Genres wie Rock, Indie, Country, Folk, Electronic and Hip Hop umfasst.

4. Roskilde Festival

Wo: Roskilde, Denmark
Wann: 29. Juni – 7. Juli 2019


Die skandinavischen Länder sind bekannt für ihre Liebe zu Metal und Rock and Roll. Das macht Roskilde, Dänemark, zu einem perfekten Ort für eines der größten Musikfestivals Europas. Das Roskilde Festival konzentrierte sich ursprünglich auf Rock, als es 1971 das erste Mal stattfand und ehrenamtlich organisiert wurde. Heute umfasst es aber auch Pop, Electro, Reggae und Hip-Hop-Acts, die sich 9 Bühnen teilen. Das Festival zieht dabei jährlich rund 130.000 Besucher an.

5. Sziget

Wo: Budapest, Ungarn
Wann: 7. Aug. – 13. Aug. 2019


Studentenproteste in der Stadt Budapest haben sich zu einem riesigen Inselfest in der wunderschönen Hauptstadt Ungarns entwickelt. Sziget ist eine einwöchige Musik- und Kulturveranstaltung auf der Óbuda-Insel in Budapest. Menschen aller Nationalitäten treffen sich hier jährlich, um sich in ein musikalisch aufgeladenes Wunderland zu stürzen. Es ist eines der größten Festivals Europas und zieht jedes Jahr fast eine halbe Million Menschen an. Musikalisch gibt es alles von großen Namen bis hin zu kleineren Acts aus allen Genres.

6. Reading Festival & Leeds Festival

Wo: Reading & Leeds, UK
Wann: 23. Aug. – 25. Aug. 2019


Das Reading and Leeds Festivals sind zwei jährliche Musikfestivals, die in Reading und Leeds in England stattfinden. Die Veranstaltungen finden gleichzeitig am Freitag, Samstag und Sonntag des Feiertagswochenendes im August statt und teilen sich das gleiche Lineup. Während ursprünglich Jazz die vorherrschende Musik war, sind die heutigen Acts in den Rock- und Pop-Gefilden anzusiedeln. Das Reading Festival, das ältere der beiden Festivals, ist das älteste noch existierende Musikfestival der Welt. Erstmalig fand es 1955 als Beaulieu Jazz Festival statt und übernahm den heutigen Namen 1971. Viele der erfolgreichsten Rock- und Popbands Großbritanniens haben bereits auf dem Festival gespielt. Während rund 90.000 Menschen am Reading teilnehmen, kommen ca. 80.000 Leute zum Leads Festival.

7. Donauinselfest

Wo: Donauinsel in Wien, Österreich
Wann: 21. Juni – 23. Juni 2019


3 Millionen Besucher an 3 Tagen machen das Donauinselfest zum größten Open-Air-Musikfestival der Welt. Das Festival startete 1983, als Harry Kopietz ein eintägiges Fest in der Nähe der Floridsdorfer Brücke ins Leben rief, um die Donauinsel als Erholungsgebiet zu bewerben. 160.000 Menschen tauchten auf anstelle der erwarteten 15.000. Die Zahl der Teilnehmer verdoppelte sich im nächsten Jahr und zieht nun jährlich Millionen von Menschen an. Das Outdoor-Musik-Event ist kostenlos und findet jedes Jahr zu Beginn des Sommers statt. Es gibt mehr als 200 Acts auf 11 Bühnen und eine große Auswahl an Musik. Rund 1500 ehrenamtliche Helfer und Polizisten helfen beim Donauinselfest, einer der sichersten Veranstaltungen in Europa.

8. Glastonbury Festival

Wo: Pilton, Somerset, England
Wann: 26. Juni – 30. Juni 2019


Mit rund 175.000 Konzertbesuchern pro Jahr ist das Glastonbury Festival eines der größten Freiluftfestivals der Welt. Das Festival gilt als ein bedeutendes Ereignis der britischen Kultur und wird in zahlreichen Zeitungen und Fernsehsendungen behandelt. Es bietet verschiedenste Genres, darunter Pop und Rock, Comedy, Theater und Zirkus. Die Mehrheit der Mitarbeiter ist ehrenamtlich tätig und hilft, Geld für Wohltätigkeitsorganisationen zu sammeln. Das fünftägige Festival fand bisher jedes Jahr statt, mit Ausnahme der Jahre 2012 und 2018.

9. Mawazine

Wo: Rabat, Marokko
Wann: 21. – 29. Juni 2019


Mawazine ist das Fest der marokkanischen Kultur, das von Mounis Majidi, dem persönlichen Sekretär von König Mohammad IV. begonnen wurde. Mit mehr als 2,5 Millionen Besuchern pro Jahr ist es das zweitgrößte globale Musikfestival. Mawazine ist Teil einer Konzertreihe, die die globale Musik in ihren vielen Stilen und Formen feiert. Neben afrikanischer Musik, treten auch internationale Größe auf dem Festival auf.

10. Coachella

Wo: Coachella Valley, Colorado Desert, US
Wann: 10. -12. und 17.-19. April 2019


Mit seinen 594.000 Teilnehmern ist das Coachella oder Coachella Valley Music and Arts Festival wahrscheinlich eines der größten, bekanntesten und trendigsten Musikfestivals in den USA und der Welt. Das Festival wurde 1999 von Paul Tollett und Rick Van Santen ins Leben gerufen. Aufgrund der wachsenden Popularität von Coachella wurde 2007 ein dritter Tag und 2012 schließlich ein zweites Wochenende hinzugefügt. Es findet nun an zwei aufeinanderfolgenden dreitägigen Wochenenden im April statt, jeweils mit den gleichen Acts. Coachella bietet eine Vielzahl von Musikrichtungen, darunter Indie, Pop, Hip-Hop, Rock und elektronische Tanzmusik. Neben der Musik gibt es auch spektakuläre künstlerische Installationen, die die Verbindungen zwischen Musik und bildender Kunst darstellen.

11. Summerfest

Wo: Milwaukee, Wisconsin, US
Wann: 26 Juni – 8. Juli 2019


Rund 700.000 bis 800.000 Besucher pro Jahr kann das Milwaukee Summerfest verzeichnen und ist damit eines der größten Festivals weltweit. Es wurde vom einstigen Bürgermeister Henry W. Maier in den 1960er Jahren gegründet. Dieser ließ sich vom Oktoberfest in Deutschland inspirieren und wollte das gleiche ethnische Themenfest in Milwaukee. Das Festival hieß zunächst „Milwaukee World Festival“ und änderte sich 1966 in „Juli Spaß“ und kehrte 1968 wieder zum ursprünglichen Namen Summerfest zurück. Die Veranstaltung findet im Henry Maier Festival Park statt und umfasst 12 Bühnen mit über 1000 Auftritten lokaler und landesweit bekannter Pop-Bands statt.

12. Electric Daisy Carnival

Wo: Las Vegas Motor Speedway, US
Wann: 15. Mai – 17. Mai 2020


Das Electric Daisy Carnival wurde mit dem Ziel gegründet, durch Musik und Kunst die Individualität zu inspirieren. Es wurde von Gary Richards und DJ Mr. Koolaid (Stephen Hauptfuhr) Anfang der 90er Jahre auf einem offenen Feld in Pacoima, Los Angeles Kalifornien, geschaffen. Die Veranstaltung umfasst alle Arten von elektronischer Musik. Neben der Musik können die Menschen auch dreidimensionale Aufbauten erleben, im Dunkeln leuchtende Landschaften erkunden. Das Musikfestival zieht an den drei Tagen jährlich mindestens 400.000 Besucher an. Bei den Electronic Music Awards 2017 wurde es mit dem Festival of the Year Award ausgezeichnet.

13. Tomorrowland

Wo: Boom, Belgium
Wann: 20. Juli – 28. Juli 2019


Tomorrowland ist ein elektronisches Musikfestival, das sich zu den größten und bedeutendsten Musikfestivals der Welt entwickelt hat. Mit mindestens 400.000 Besuchern pro Jahr ist das Ticket für die Veranstaltung in wenigen Minuten ausverkauft. Organisiert von Manu und Michiel Beers, begann es 2005 noch als kleine Veranstaltung und erfreute sich seither wachsender Beliebtheit. Seit 2012 wird das Festival zudem jedes Jahr mit dem International Dance Music Award als „Best Electronic Music Event“ ausgezeichnet. Die Veranstaltung wurde so berühmt, dass sie Spin-offs namens TomorrowWorld in den Chattahoochee Hills, Georgia und Tomorrowland Brazil in Itu, São Paulo, erhielt. Das erste Tomorrowland im Winter fand im März 2019 in Alpe d’Huez in den französischen Alpen statt.

14. Primavera Sound

Wo: Parc del Fòrum, Barcelona, Spanien und Porto, Portugal
Wann: 4. Juni – 6. Juni 2020


Das Primavera Sound findet von Ende Mai bis Anfang Juni in Barcelona, Spanien und Porto, Portugal, statt. Die erste Ausgabe fand 2001 in Poble Espanyol statt und wurde 2005 aufgrund der nicht ausreichenden Kapazitäten in den Parc del Fòrum verlegt, einem viel größeren Ort an der Küste. Die breite Palette der vertretenen Bands haben Primavera Sound zu einem Treffpunkt für Künstler und Zuschauer aller Generationen gemacht. Dem Festival ist es immer gelungen, sowohl die neuesten Independent-Artists als auch etablierte Künstler in seinem Programm zusammenzubringen und alle Genres von Pop, Rock und elektronischer Musik zu bedienen. Dabei versammeln sich jährlich rund 170.000 Musikbegeisterte.

15. Dekmantel

Wo: Amsterdam, Niederlande
Wann: 31. Juli – 4. August 2019


Dekmantel ist ein clubinspiriertes Festival, das von dem gleichnamigen Label veranstaltet wird. Es findet in den lebhaftesten Teilen Amsterdams statt, wobei der Amsterdamse Bos das Hauptquartier der Party ist. Es gibt keine bessere Location für diese Art von House-, Techno- und Trance-DJs als die Stadt des liberalen Denkens. Wenn auch nur rund 50.000 Besucher jährlich das Festival besuchen, bietet es eine verlockende Kombination für Raver: auf einem kleinen Festivalgelände, das fünf Bühnen bietet, treten neben den Gurus der Szene auch viele Avantgarde-Artists auf, die man sonst nur selten bekommt.

16. New Orleans Jazz and Heritage Festival

Wo: Fair Grounds Race Course, New Orleans, Lousiana, USA
Wann: 23. April bis 3. Mai 2020


New Orleans Jazz and Heritage Festival ist das jährliche Fest der Musik und Kultur in New Orleans und Louisiana. Während der gesamten Dauer der Veranstaltung finden neben den Auftritten der Musiker, auch Marschkapellen und Blaskapellen statt. Das Festival feiert die indigene Musik und Kultur von New Orleans und Louisiana, so dass die Musik jeden Stil umfasst, der mit der Stadt und dem Staat verbunden ist: Blues, R&B, Gospel, Cajun, Zydeco, Afro-Karibik, Folk, Latin, Rock, Rap, Country, Bluegrass und alles dazwischen. Und natürlich gibt es auch viel Jazz, sowohl zeitgenössischen als auch traditionellen. Im Jahr 2019 verzeichnete das Festival während seiner zweiwöchigen Veranstaltung insgesamt 475.000 Besucher.

17. Festival Internacional de Benicàssim

Wo: Benicàssim, Spanien
Wann: 18. Juli – 21. Juli 2019


Das Festival Internacional de Benicassim (FIB), kurz Benicàssim, ist eine perfekte Kombination aus Urlaub und Festival. Für ersteres wartet die Stadt mit einem glitzernden Meer auf, in dem die Besucher eintauchen und die Giftstoffe der vergangenen Nacht abwaschen können. Für letzteres hat das Festival Jahr für Jahr eines der besten Line-Ups für Gitarrenmusik. Die Kapazität ist von 50.000 im Jahr 2009 auf 150.000 über das ganze Wochenende im vergangenen Jahr angestiegen. Die Tage sind auch zum Entspannen gedacht, da die Musik erst um 17 Uhr beginnt und dann die ganze Nacht bis zum nächsten Morgen andauert.

18. Exit Festival

Wo: Festung Petrovaradin, Petrovaradin, Serbien
Wann: 4. Juli – 7. Juli 2019


Das im Jahre 2000 gegründete Festival findet jährlich an vier Tage statt. Das Exit Festival hat eine ziemlich spezielle Geschichte; es wurde im Jahr 2000 als Studentenbewegung gegründet, um für die Demokratie in Serbien zu protestieren und zu kämpfen. Seitdem wird es von über zwei Millionen Menschen aus mehr als 60 Ländern besucht. Und das aus gutem Grund – es befindet in einer mittelalterlichen Festung und verfügt über 16 Bühnen. Neben der Musik gibt es einen Sportbereich, Chill-Zonen, eine Seilbahn und eine 3D-Tanzarena. Obwohl es seit seinen politisierten Anfängen weitergeführt wird, bringt es immer noch ein starkes Gefühl der sozialen Verantwortung mit sich. Hier gibt es Elektronik, Rock, Metal, Hip-Hop/Rap, Reggae und Punk-Musik auf die Ohren.

19. Wacken Open Air

Wo: Wacken, Schleswig-Holstein, Deutschland
Wann: 1. August – 3. August. 2019


Das Wacken Open Air ist das wohl härteste Festival auf der Liste und bedient sämtliche Metal-Genres. Rund 85.000 Metal-Heads aus 80 verschiedenen Ländern der Welt reisen jedes Jahr nach Deutschland, um die Veranstaltung zu besuchen. Es gibt das Wacken Metal Battle, einen der renommiertesten Musikwettbewerbe der Welt, bei dem bis zu 400 lokale Bands in jedem Land gegeneinander antreten, insgesamt bis zu 4.000 Bands. Das Festival zählt zu den bekanntesten und größten Metal-Festivals der Welt und hat einen absoluten Kult-Charakter in der Szene erlangt.

20. Hideout Festival

Wo: Zrce Beach, Croatia
Wann: 1.Juli – 5. Juli 2019


Das Hideout Festival ist ein jährliches Festival für elektronische Musik, das in Zrce, Kroatien, auf der Insel Pag mit 20.000 Besuchern pro Jahr stattfindet. Die Veranstaltung gliedert sich in Poolpartys am Tag und Headliner-Performances in der Nacht, die beide in den Open-Air-Locations von Zrce am Strand stattfinden. Dieses beliebte Küstenereignis, dass vier der weltbesten Strandclubs (Papaya, Aquarius, Noa und Kalypso) übernimmt – alle am wunderschönen Strand von Zrce angesiedelt – verspricht fünf herrliche Tage und Nächte wilder, endloser Partys am Meer; dabei wird es Pre-Parties, Poolpartys, Strandpartys, Bootspartys und natürlich eine höllische After-Party neben den regelmäßigen Auftritten geben. Die Open-Air-Locations des Hideout Festivals bieten alle elektronischen Stile, von House und Trance über Drum’n‘ Bass, Grime, Techno und Disco, präsentiert von mehr als 150 Künstlern.

Musikfestivals haben seit den psychedelischen Anfängen der 60er Jahre einen langen Weg zurückgelegt. Heutzutage gibt es Festivals für alle Musikrichtungen und jeden Musikbegeisterten. Die jährlich steigende Teilnehmerzahl der Veranstaltungen ist ein Beweis dafür, wie groß die Begeisterung für mehrtägige, freie und ausgelassene Festivals ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.