Filme für Paare: Die besten 50 Filme für ein gelungenes Date

Paar hält Händchen
Photo by rawpixel on Unsplash

Inhaltsverzeichnis

Es gibt vermutlich kein schöneres Gefühl im Leben, als frisch verliebt zu sein. Um beim ersten Date mit der großen Liebe nichts falsch zu machen, entscheiden sich viele Paare für einen schönen Film nach einem romantischen Abendessen, um den bis hierhin gelungenen Tag perfekt abzurunden. Bei der Auswahl sollte man jedoch unbedingt darauf achten, dass es sich auch wirklich um einen Film für Paare handelt, der beiden Partnern Spaß macht – andernfalls kommt die eine Person (in der Regel die Frau) gar nicht mehr aus dem Schwärmen heraus, während die andere Person (typischerweise der Mann) bereits kurz vor dem Einschlafen ist. Damit genau dies nicht passiert, haben wir nachfolgend eine kleine Auswahl an romantischen Filmen für das erste Date für dich zusammengestellt.

LESETIPP:
Die 20 besten Serien für Paare - für mehr Spaß am Fernsehen zu Zweit

01. Pretty Woman (1990)


Ein unangefochtener Klassiker für das erste Date ist der 1990 erschienene Film „Pretty Woman“, in dem sich Richard Gere als reicher Geschäftsmann Edward Lewis in die Prostituierte Vivian, gespielt von Julia Roberts, verliebt. Was sich nicht unbedingt romantisch anhört, entwickelt sich im Laufe dieser turbulenten Liebeskomödie zu einer wunderschönen Geschichte, wie man sie kaum besser erzählen könnte. Und spätestens, wenn Roy Orbison innerhalb des Streifens seinen gleichnamigen Kulthit „Pretty Woman“ anstimmt, ist gute Laune auf dem Sofa garantiert. Und jetzt alle zusammen: „Pretty woman, walkin‘ down the street. Pretty woman, the kind I like to meet, Pretty woman..“

02. Dirty Dancing (1987)


Ein weiterer Filmklassiker, der beim ersten, allerspätestens jedoch beim zweiten Date kaum noch wegzudenken ist: Dirty Dancing. In dem Tanzfilm aus dem Jahr 1987 wird die Geschichte der jungen Francis „Baby“ Houseman (Jennifer Grey) erzählt, die aus einem reichen Elternhaus stammt. In den mit ihrer Familie verbrachten Sommerferien verliebt sie sich ausgerechnet in den adretten Tanzlehrer Johnny Castle (Patrick Swayze), der für arrogante Mädchen mit höherem Einkommen jedoch nicht allzu viel übrig hat. Als dann aber urplötzlich seine eigentliche Tanzpartnerin für ein großes Event ausfällt und „Baby“ ihre Rolle übernimmt, kommen sich die beiden bei jedem eingeprobten Tanzschritt ein kleines Stückchen näher.

Spätestens im großen Finale, in dem Johnny und Baby endlich zueinander finden und sich deine neue Liebe daran erinnert, dass Patrick Swayze leider viel zu früh von uns gegangen ist, dürfte einer eng umschlungenen Kuscheleinheit auf der Couch eigentlich nichts mehr im Wege stehen. Vermeide es jedoch unbedingt, dir anschließend die Fortsetzung „Dirty Dancing 2“ anzuschauen, die außer dem großen Namen nichts, aber auch gar nichts mit dem tollen Originalfilm zu tun hat.

03. Tatsächlich… Liebe (2003)


Wenn dein erstes Date zufällig in die Vorweihnachtszeit fällt und du auf der Suche nach dem passenden Film für einen gemütlichen Abend auf der Couch bist, wird deine Suche nicht allzu lange andauern: In den kalten Tagen des Jahres gibt es nämlich kaum einen besseren Film für Paare als die romantische Komödie „Tatsächlich… Liebe“.

In zehn einzelnen Geschichten dreht sich hier alles um die Liebe in all ihren Facetten, die natürlich sehr schön, hin und wieder aber auch kompliziert oder traurig sein kann. Angefangen vom Familienvater, der durch einen Schicksalsschlag seine Frau verliert und nun alleine seinen kleinen Sohn großziehen muss, über den besagten Sohn, der sich selbst unsterblich in ein Mädchen verliebt, bis hin zu einem Schriftsteller, der sich in seine Hausangestellte verliebt oder den britischen Premierminister, der Gefallen an seiner attraktiven Sekretärin findet, ist hier eigentlich für jeden Geschmack die passende Lovestory mit dabei.

Darüber hinaus ist „Tatsächlich… Liebe“ vollgepackt mit hochkarätigen Stars: Zu sehen sind u.a. High Grant, Liam Neeson, Alan Rickman, Keira Knightley, Colin Firth, Emma Thompson, Rowan Atkinson, Billy Bob Thornton, Laura Linney, Martin Freeman, Bill Nighy, Thomas Sangster u.v.m.

Ein wunderschöner Weihnachtsfilm, bei dem die Taschentücher am besten schon vor Beginn bereitliegen sollten.

04. Und täglich grüßt das Murmeltier (1993)


In der turbulenten Komödie „Und täglich grüßt das Murmeltier“ spielt Bill Murray den lustlosen Wetteransager Phil Connors, der mal wieder seiner unbeliebtesten Aufgabe nachgehen muss: Zusammen mit der neu angestellten Aufnahmeleiterin Rita soll er in die verschlafene Kleinstadt Punxsutawney fahren, wo ein Murmeltier Jahr für Jahr das Wetter für die kommenden Monate voraussagt. Ein echtes Medienereignis, an dem so ziemlich jeder vor Ort interessiert ist – außer Phil. Als dieser dann auch noch in eine Zeitspirale gerät und den verhassten Tag unaufhaltbar aufs Neue erlebt, ist seine Laune endgültig am Boden. Bis sich nicht nur er selbst, sondern auch sein Blick auf die Menschen um ihn herum verändert: Je länger er in Punxsutawney gefangen ist, desto mehr verwandelt er sich in einen wahren Menschenfreund, der zudem feststellen muss, dass er sich Hals über Kopf in seine Kollegin Rita verliebt hat. Doch ihr Herz zu gewinnen, gestaltet sich für den ehemaligen Griesgram alles andere als einfach…

„Und täglich grüßt das Murmeltier“ ist nicht nur sehr unterhaltsam, sondern darüber hinaus auch romantisch. Viele schöne Szenen, wie etwa die Schneeballschlacht zwischen Phil und Rita, die in einem Abend vor dem knisternden Kamin endet, bringen vor allem in den kalten Monaten des Jahres eine gemütliche Atmosphäre ins Wohnzimmer.

05. Stadt der Engel (1998)


Seth (Nicolas Cage) ist ein Engel, dessen Aufgabe darin besteht, verstorbene Personen in das Jenseits zu begleiten. Zwar hat er, ebenso wie viele andere Engel auf Erden, die Fähigkeit, eine menschliche Gestalt anzunehmen – im Gegensatz zu einem echten Menschen kann er allerdings keinerlei Gefühle empfinden. Als er jedoch im Rahmen einer seiner Aufträge die ambitionierte Herzchirurgin Maggie Rice (Meg Ryan) kennenlernt, der zu ihrer großen Trauer ein Patient auf dem OP-Tisch verstarb, kommt in ihm der tiefe Wunsch hervor, ein echter Mensch zu sein, um mit dieser wunderbaren, mitfühlenden Frau glücklich werden zu können. Tatsächlich gibt es für Seth einen Weg, um sich seinen größten Wunsch zu erfüllen: Er muss sich von einem Hochhaus stürzen, um fortan wieder als echter Mensch auf der Erde zu leben. Doch genau dieses neue Leben bereitet Seth eine große emotionale Zerrissenheit…

Bei diesem wunderschönen und zu Herzen gehenden Film von Regisseur Brad Silberling sind feuchte Augen definitiv vorprogrammiert. Und was gäbe es als Trost besseres, als eine ausgiebige Kuscheleinheit?

06. Sommersby (1993)


Ein echter Geheimtipp unter den Filmen für Paare ist in unseren Augen „Sommersby“. Der rührende Film erzählt die 1867 angesiedelte Geschichte von Laurel Sommersby (Jodie Foster) und Jack Sommersby (Richard Gere), die ein Paar waren, ehe Jack in den Bürgerkrieg ziehen musste. Als Laurel viele Jahre lang nichts mehr von Jack gehört hatte und bereits annahm, dass dieser im Krieg gefallen ist, taucht er plötzlich wieder auf. Eigentlich sollte sie sich darüber freuen, doch Jack hat sie jahrelang schlecht behandelt und sogar geschlagen. Merkwürdig jedoch: Ihr zurückgekehrter Mann verhält sich vollkommen anders, geht sehr liebevoll mit seiner Frau um und ist zu allen Bewohnern des Dorfes überraschend freundlich. Als jedoch der Familienhund Jack nicht erkennt und anknurrt, kommen in Laurel erste Zweifel auf, ob es sich bei der zurückgekehrten Person wirklich um ihren Ehemann handelt. Längst hat sie sich jedoch in den neuen Jack verliebt und ist bereit, ihr Leben mit ihm zu verbringen…

„Sommersby“ ist sehr einfühlsam und romantisch, stellenweise aber auch herzzerreißend – alles in allem ein Film, den man sich am liebsten eng angekuschelt an seinem Partner auf dem heimischen Sofa anschauen sollte.

07. PS: Ich liebe dich (2007)


Holly (Hilary Swank) und Gerry (Gerard Butler) sind ein glückliches Paar, das sich von ganzem Herzen liebt – auch wenn sie in einem viel zu kleinen Appartement in New York leben. Dann jedoch passiert das Unfassbare: Gerry verstirbt infolge eines Gehirntumors, wodurch Holly in ein tiefes Loch der Verzweiflung fällt. Als sie an ihrem Geburtstag eine vorab aufgenommene Sprachnachricht ihres Mannes und infolgedessen mehrere vor Gerrys Tod verfasste Briefe erhält, in der ihr kleinere Lebensziele aufgezeigt werden, kehrt in Hollys Leben so etwas wie Normalität zurück. Allerdings mit einem negativen Aspekt: Sie orientiert sich nur noch an Gerrys Briefen und vergisst hierbei, dass die Menschen um sie herum weiter existieren und diese sie ebenfalls nicht verlieren möchten…

„PS: Ich liebe dich“ erinnert dich und deine/n Partner/Partnerin bei jedem Ansehen daran, dass das Leben, welches man zusammen führt, in jeder einzelnen Minute Gold wert ist. Man sollte seine Beziehung demnach jeden Tag so genießen, als wäre es der letzte Tag – denn man weiß schließlich nie, was die Zukunft bringt.

08. Moonrise Kingdom (2012)


Der sehr prominent besetzte Wes Anderson-Film „Moonrise Kingdom“ ist ein echtes Meisterwerk seines Genres. Er erzählt die Geschichte des 12-jährigen Pfadfinders Sam und der gleichaltrigen Schülerin Suzy Bishop, die eines Tages beschließen, auszureißen und der gemeinsamen Heimat den Rücken zu kehren.

Wirklich beeindruckend an diesem sehr emotionalen Film ist jedoch nicht die Tatsache, dass sich zwei Kinder ineinander verlieben und einen derartig gravierenden Schritt in ihrem Leben beschließen – sondern die Darstellung der Liebe zweier verliebter Menschen in ihrer reinsten Form. Im Gegensatz zu älteren Paaren, bei denen in ihrer Beziehung vor allem Sexualität im Vordergrund steht, beweisen diese beiden Kinder, wie echte Liebe auch dazu führen kann, gravierende Entscheidungen im Leben zu treffen. Zeitgleich erklärt der Film Erwachsenen, welchen wichtigen Stellenwert echte Liebe auch im hohen Alter haben kann.

09. Love Story (1970)


„Love Story“ ist die gleichnamige Verfilmung des Bestsellers von Erich Segal und erzählt die Geschichte von Jenny (Ali McGraw) und Oliver (Ryan O’Neal), die unterschiedlicher kaum sein könnten: Während Oliver aus einem wohlhabenden und konservativen Hause stammt, ist Jenny das Kind einer Einwanderfamilie aus Italien. Dennoch durchlebt das ungleiche Paar seine Beziehung offenbar ohne schwerwiegende Probleme – bis Jenny nach der romantischen Hochzeit urplötzlich an einer seltenen Blutkrankheit erkrankt. Um die überaus kostspielige Behandlung für seine Frau finanzieren können, borgt sich Oliver bei seinem reichen Vater Geld, nennt jedoch aus falsch definiertem Stolz einen anderen Grund als Vorwand. Wird es ihm gelingen, seine todkranke Frau doch noch zu retten und die Geschichte zu einem Happy End zu führen?

Ebenso wie „PS: Ich liebe dich“ führt auch dieser Film auf drastische Weise vor Augen, dass man jeden Moment mit seinem Partner genießen sollte, da man nie weiß, welches Schicksal das Leben als nächstes parat hält. „Love Story“ wird seinem schlichten Namen in jeglicher Hinsicht gerecht, da die hier erzählte Liebesgeschichte den wahren Wert der Liebe aufzeigt und seine Zuschauer zeitgleich zu Tränen rührt.

10. Titanic (1997)


Natürlich darf „Titanic“ nicht unter den besten Filmen für Paare fehlen: Auch wenn der Ausgang der Geschichte rund um den Luxusliner Titanic, der 1912 in See stach, so ziemlich jedem bekannt sein dürfte, ist es nicht das eigentliche Unglück des Schiffs, welches bei diesem Film im Mittelpunkt steht: Viel mehr ist es die traurige Liebesgeschichte zwischen Jack (Leonardo DiCaprio) und Rose (Kate Winslet), die auf dem Schiff begann und genau dort auch ihr tragisches Ende fand.

Doch auch wenn es bei „Titanic“ kein Happy End gibt: Der mit 11 Oscars ausgezeichnete Film führt verliebten Paaren vor Augen, dass eine Beziehung durch verschiedenste Umstände schneller vorbei sein kann, als man es erwarten würde – weshalb du deinen Partner allerspätestens im herzzerreißenden Finale ganz fest in den Arm nehmen und an dich kuscheln solltest.

11. Vier Hochzeiten und ein Todesfall (1994)


Was um alles in der Welt soll denn bitte an einem Todesfall romantisch sein? Diese Frage ist angesichts des Filmtitels durchaus berechtigt – wird sich allerdings im Laufe der Geschichte schnell in Luft auflösen: Charles (Hugh Grant), der keinerlei Gedanken an eine feste Bindung verschwendet, lernt auf einer Hochzeit eines Freundes die schöne Amerikanerin Carrie (Andie MacDowell) kennen. Als diese ihm nach einer Liebesnacht offenbart, dass sie wieder in die Staaten zurückkehren möchte, bestätigt sich Charles‘ Theorie, dass eine feste Beziehung absoluter Quatsch ist. Dann aber trifft er Carrie auf einer zweiten Hochzeit, bei der sie diesmal die Rolle der Braut übernimmt. Charles wird schlagartig klar, dass er Carrie immer noch liebt. Doch gibt es für die Beiden trotz bevorstehender Hochzeit noch eine Chance?

Witzig, romantisch, traurig – so sollte ein guter Film für Paare sein. Es gibt sowohl lustige Momente, in denen man herzhaft lachen kann, als auch rührende Momente, in denen ein Taschentuch nicht die schlechteste Wahl wäre. Vor allem aber gibt es – trotz des irritierenden Filmtitels – ein glückliches Happy End.

12. Vergiss mein nicht (2004)


Wer hätte gedacht, dass das ewige Knautschgesicht Jim Carrey auch ernst sein kann? In dem Drama „Vergiss mein nicht“ spielt er den eher zurückhaltenden Joel Barish, der mit der komplett gegensätzlichen Clementine (Kate Winslet) zusammen lebt. Als sich Clementine jedoch eines Tages nach einem Streit von Joel trennt, setzt dieser alles daran, das Herz seiner Freundin zurückzuerobern – doch diese hat mit dem deutlich jüngeren Patrick (Elijah Wood) offenbar schon einen neuen Freund gefunden.

Am Ende dieser wilden Achterbahnfahrt der Gefühle gibt es nur eine einzige wichtige Erkenntnis: Im Leben zählt nur die wahre Liebe – auch wenn diese schon längst nicht mehr existiert.

13. Ich liebe dich, Phillip Morris (2009)


Wer behauptet eigentlich, dass es echte Liebe nur zwischen Mann und Frau gibt? In der romantischen Komödie „Ich liebe dich, Phillip Morris“ beweist uns abermals Jim Carrey das Gegenteil: Steven Russell (Carrey), nach außen hin ein glücklicher Familienvater, stellt plötzlich fest, dass er sich dem männlichen Geschlecht deutlich mehr hingezogen fühlt, als bislang angenommen. Nach seinem Outing stürzt er sich nicht nur in die Schwulenszene von Miami, sondern auch in verschiedenste illegale Aktivitäten, die in schließlich ins Gefängnis bringen. Dort lernt er den ebenfalls inhaftierten Phillip Morris (Ewan McGregor) kennen, in den er sich Hals über Kopf verliebt. Doch die Liebe der beiden Männer wird nach ihrer Entlassung auf eine harte Probe gestellt…

Auch wenn in diesem Film nicht die Liebe zwischen Mann und Frau im Vordergrund steht, beinhaltet er eine wichtige Botschaft, die sich jedes Paar zu Herzen nehmen sollte: Kämpfe für deine Liebe – egal, was auch passiert.

14. Jenseits in Afrika (1985)


Wenn du auf der Suche nach einem rührenden, zugleich aber auch bildgewaltigen Film für das erste Date bist, dürfte „Jenseits von Afrika“ eine hervorragende Wahl sein.

Der u.a. mit dem Oscar als Bester Film ausgezeichnete Streifen mit Robert Redford und Meryl Streep erzählt die Geschichte der reichen Dänin Karen Blixen, die sich 1914 eine Kaffeeplantage in Kenia aufbaut, zeitgleich jedoch sehr unter der harten Ehe mit ihrem Mann, dem Baron Bror Blixen-Finecke, leidet. Als sie sich eines schönen Tages in den Safari-Jäger Denys Finch Hatton verliebt, scheint ihr Leben endlich wieder schöne Augenblicke für sie bereitzuhalten – dann aber bricht der Krieg aus, der alles verändern soll.

„Jenseits von Afrika“ ist eine traurige Geschichte einer jungen Liebe, die in einer noch zarten Stufe der Entwicklung jäh unterbrochen wird – so wie es auch im echten Leben nicht allzu selten passieren kann. Ein filmisches Meisterwerk, welches man sich besonders gut mit seinem Partner anschauen kann.

15. Liebe (2012)


Der Name dieses Films von Regisseur Michael Haneke ist Programm: Der pensionierte Musiklehrer George lebt mit seiner Frau Anne im hohen Alter zusammen und liebt diese nach wie vor innig – was seitens Anne auf Gegenseitigkeit beruht. Als Anne jedoch eines Tages einen Schlaganfall erleidet und fortan unterhalb der Hüfte gelähmt ist, droht das harmonische Leben der Beiden aus den Fugen zu geraten. George kümmert sich jedoch voller Hingabe um seine Frau, um ihr ihr Leben so schön wie nur möglich zu gestalten. Als sich Annes Zustand jedoch zusehends verschlechtert, auch George an seine Grenzen gerät und die Zuhilfenahme mehrerer Pflegekräfte unausweichlich ist, scheint die einst so glückliche Beziehung doch noch auseinanderzubrechen…

„Liebe“ ist eine rührende und einfühlsame Geschichte, die uns an ein Versprechen erinnert, welches wir dem Pfarrer bei der Hochzeit geben: Seinem Partner sowohl in guten, als auch in schlechten Zeiten beizustehen.

Der Film eignet sich jedoch nicht nur für ältere Menschen, sondern auch für junge Paare, die durch diese bewegende Geschichte daran erinnert werden, was wahre Liebe wirklich ausmacht.

16. All Inclusive (2009)

17. Date Night – Gangster für eine Nacht (2010)

18. Can a Song Save Your Life? (2013)

19. Alles eine Frage der Zeit (2013)

20. Crazy, Stupid, Love (2011)

21. Trennung mit Hindernissen (2006)

22. Adventureland (2009)

23. Liebe braucht keine Ferien (2006)

24. La La Land (2016)

25. Zwei an einem Tag (2011)

26. Alfie (2004)

27. The Tourist (2010)

28. Notting Hill (1999)

29. 50 erste Dates (2004)

30. Sing Street (2016)

31. 500 Days of Summer (2009)

32. Eiskalte Engel (1999)

33. Lost in Translation (2003)

34. Harry und Sally (1989)

35. Wie werde ich ihn los – in 10 Tagen? (2003)

36. The Gift (2014)

37. Liebe zu Besuch (2017)

38. That Thing You Do! (1996)

39. Out of Sight (1998)

40. Love and other Drugs – Nebenwirkung inklusive (2010)

41. Juno (2007)

42. Wie ein einziger Tag (2004)

43. Das Schicksal ist ein mieser Verräter (2014)

44. Selbst ist die Braut (2009)

45. Mondsüchtig (1987)

46. Stolz und Vorurteil (2005)

47. Bridget Jones – Schokolade zum Frühstück (2001)

48. Tatsächlich… Liebe (2003)

49. Beginners (2010)

50. Midnight in Paris (2011)

Sich mit seinem Partner beim ersten Date einen romantischen Film anzuschauen, kann sich als hervorragende Idee erweisen, um die noch frische Beziehung zusätzlich zu stärken. Mit einem der hier aufgelisteten Liebesfilme sollte sich dieses Vorhaben auch definitiv in die Tat umsetzen lassen. Wir wünschen dir gute Unterhaltung beim Anschauen, einen hoffentlich romantischen Abend mit deinem Partner und alles erdenkbar Gute für deine Beziehung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.