Mac Miller im Alter von 26 Jahren an Überdosis gestorben

(c) Brick Stowell / WMG

Der US-amerikanische Rapper Mac Miller mit bürgerlichen Namen Malcolm James McCormick ist im Alter von 26 Jahren gestorben.

Miller, der schon seit vielen Jahren mit Drogenmissbrauch und Depressionen zu kämpfen hatte, starb am Freitag nach einer Heroin Überdosis in seinem Haus in Los Angeles.

Laut der Polizei wurde der Rapper am Freitag gegen Mittag in seinem Schlafzimmer in seinem Haus in San Fernando Valley gefunden und noch am Tatort für tot erklärt.

Der Notruf wurde von einem seiner Freunde getätigt. Bei dem Gespräch zeigte sich bereits, dass das Herz von Mac nicht mehr geschlagen hat.

Seine Familie teilte in einem Statement mit, dass Miller ein „helles Licht in dieser Welt für seine Familie, Freunde und Fans“ war.

Viele Kollegen wie Ed Sheeran, Snoop Dogg, Drake, Chance the Rapper und Post Malone haben sich bereits bestürzt in den sozialen Medien wie Twitter und Instagram geäußert.

Sheeran schrieb auf Instagram, dass Millers vorzeitiger Tod „so herzzerreißend“ sei. Weiter sagte er: „Ich habe ein paar Mal mit Mac rumgehangen und er war immer ein Schatz, hatte immer die Zeit für jeden, egal wer sie waren. Er war nicht nur ein großes Talent, sondern auch ein großartiger Mensch.

Snoop Dogg, der 2013 mit Miller in Scary Movie 5 auftrat, sagte, er sei „so traurig„.

Post Malone sagte, Miller habe „so viele Leben verändert„, während Chance The Rapper sagte, er sei „einer der liebsten Typen gewesen, die ich je kannte„.

Lang lebe Mac Miller, ruhe in Frieden, wir lieben dich„, twitterte Jaden Smith, während Drake „Rest easy Mac“ auf Instagram schrieb.

Vor ein paar Jahren macht Mac klar, dass er nicht an einer Drogenüberdosis sterben möchte:

Ich wäre lieber der blöde, weiße Rapper als der Drogensüchtige, der nicht einmal aus seinem Haus kommt. An Überdosis zu sterben ist einfach nicht cool. Du gehst nicht in die Geschichte ein, weil du eine Überdosis hast. Du stirbst einfach.

Miller hat seit Jahren mit Drogenproblemen zu kämpfen, die auch nach seiner Trennung von Ariana Grande wieder aufkamen. Im Mai diesen Jahres hatte der Rapper einen Unfall mit seiner Mercedes-Benz G-Klasse. Er wurde unter Einfluss psychoaktiver Substanzen verhaftet.

Nach seiner Festnahme twitterte Ariana „Bitte pass auf dich auf“ und war offensichtlich sehr besorgt um ihren Ex-Freund.

Quelle: TMZ

Tags zu diesem Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.