Mac Miller nahm, bevor er starb, ein ganzes Album mit Madlib auf

Mac Miller
(c) Brick Stowell / WMG

Mac Miller hat anscheinend ein komplettes Album mit dem Hip-Hop-Produzenten Madlib aufgenommen, bevor er an einer Überdosis starb.

Der verstorbene Rapper soll sich letztes Jahr mit dem kalifornischen Produzenten zusammengetan haben und laut dem Musikproduzent Thelonious Martin hat das Duo zusammen eine ganze Platte aufgenommen.

Im Gespräch mit dem Hip-Hip-Magazin „DJ Booth“ sagte Martin diese Woche, dass es „viel“ unveröffentlichtes Material von Miller gäbe und die Fans sicherlich über die neue Musik glücklich wären.

Als wir 2018 an „Guidelines“ zusammenarbeiteten, war er immer begeistert von all den anderen Songs„, erinnert sich Martin an Miller. „Er hatte dieses Madlib-Album mit dem Titel „Maclib„.

Ich habe letzten Sommer für Madlib in Chicago beim Pitchfork (Festival) eröffnet„, fuhr Martin fort. „Also eröffne ich für Madlib, und etwa 15, 20 Minuten bevor mein Set zu Ende war, tauchte Madlib auf. Pete Rock kam ebenfalls hinzu. Also versuche ich, mich zu konzentrieren. Madlib machte weiter und 15 Minuten in seinem Set spielt er einfach zufällig ein Mac Miller-Song„.

Und ich drehte mich um, ich fragte ihn: „Es gibt noch mehr davon, oder? Er sagte: „Oh, ja, es gibt ein ganzes Album. „Maclib“. Was? Was? Was? Er machte einfach mit seinem DJ-Set weiter„.

Wenn Madlib beschließt, die Welt mit diesem Projekt zu segnen, sollte er es tun„, fügte Martin hinzu.

Millers langjähriger Freund DJ Clockwork schien später die Existenz von „Maclib“ zu bestätigen. In einem Tweet sagte er: „Und rate mal, wer diese Platten hat….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.