Mercedes-Benz EQC: Lied aus der Werbung

Screenshot aus Mercedes-Benz EQC TV-Spot

Der deutsche Autobauer Daimler veröffentlicht mit dem „Mercedes-Benz EQC“ das erste vollelektronische Fahrzeug aus dem Hause Mercedes-Benz. Für die Werbekampagne hat sich Mercedes die schauspielerischen und gesanglichen Künste des kanadischen R&B-/Hip-Hop-Sängers „The Weeknd“ sichern können. Seine Songs besitzen oft „elektronischen Einflüssen“, was perfekt zur EQC-Werbung passt.

Der Mercedes-Benz EQC kostet in der Basisausstattung knapp über 71.000 Euro. Die Reichweite wird aktuell mit 455 km angeben.

In dem TV-Spot ist der R&B-Sänger „The Weeknd“ zu sehen, der gerade das Ladekabel aus seinem EQC zieht. Ein junger Kerl auf einem Skateboard fragt ihn erstaunt, ob er elektrisch fährt. Anschließend fährt „The Weeknd“ mit seinem SUV durch die Straßen. Zwischenzeitlich werden kurze Szenen aus der 133-jährigen Markengeschichte von Mercedes-Benz gezeigt. Am Ende des Werbespots spricht „The Weeknd“ mit dem Board-Computer und möchte gerne die Single „Blinding Lights“ abgespielt haben.

Der Song aus dem Mercedes-Benz EQC TV-Spot heißt:

Blinding Lights von The Weeknd
Amazon Music: anhören

Hinter dem Künstlernamen „The Weeknd“ verbirgt sich der kanadische R&B-Musiker „Abel Tesfaye“. Mit 17 Jahren brach er die High School ab, um sich voll auf seine Musikkarriere konzentrieren zu können. Er ist „an einem Wochenende weggelaufen und nie wieder erschienen“, so kam er auf seinen Künstlernamen. Da Bereits eine kanadische Band „The Weekend“ heißt, hat er sich kurzerhand in „The Weeknd“ umbenannt.

In seiner bisherigen Karriere hat er drei Grammy Awards, acht Billboard Music Awards, zwei American Music Awards, neun Juno Awards gewonnen. Weltweit hat er über 70 Millionen Platten verkauft.

Mercedes-Benz EQC TV-Spot:

Tags zu diesem Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.