Netflix stellt Jessica Jones und Punisher ein

Das wars für das Marvel-Netflix-Universum

(c) Netflix
(c) Netflix

Der Streaming-Gigant Netflix stellt die beiden Superhelden-Serien „The Punisher“ nach zwei Staffel und „Jessica Jones“ nach drei Staffeln ein. Eine große Überraschung ist diese Ankündigung für die Fans der Marvel-Serien auf Netflix nicht. Bereits im Oktober wurde „Iron Fist“, dann „Luke Cage“ (beide nach zwei Staffeln) und schließlich im November „Daredevil“ (nach drei Staffeln) eingestellt.

Marvel’s The Punisher wird nicht für eine dritte Staffel auf Netflix zurückkehren„, sagte der Streaming-Anbieter in einer Erklärung. „Showrunner Steve Lightfoot, die grandiose Crew und die Ausnahmebesetzung mit Star Jon Bernthal, lieferten eine gefeierte und überzeugende Serie für die Fans ab und wir sind stolz darauf, ihre Arbeit weiter für die kommenden Jahre auf Netflix zu präsentieren. Darüber hinaus haben wir bei der Überprüfung unseres Marvel-Programms beschlossen, dass die kommende dritte Staffel auch die letzte Staffel für Marvel’s Jessica Jones sein wird. Wir sind der Showrunnerin Melissa Rosenberg, dem Star Krysten Ritter und der gesamten Besetzung und Crew für drei unglaubliche Jahre dieser bahnbrechenden Serie dankbar, die unter anderem mit dem Peabody Award ausgezeichnet wurde. Wir sind Marvel für fünf Jahre unserer erfolgreichen Partnerschaft dankbar und danken den leidenschaftlichen Fans, die diese Serie von Anfang an verfolgt haben.

Marvel TV-Chef Jeph Loeb veröffentlichte auch einen Brief an die Fans, in dem er sich für das Schauen der Serien bedankte und gleichzeitig darauf hinwies, dass die Charaktere auch anderswo auftreten könnten. „Unser Partner hat vielleicht entschieden, dass er die Geschichten dieser großartigen Charaktere nicht mehr erzählen will…. aber ihr kennt Marvel besser„, schrieb er.

Obwohl die Marvel-Serien bei den Fans sehr beliebt waren – Daredevils Ende war besonders schockierend – ist die Entscheidung, weitere Staffeln nicht auf Netflix zu zeigen, nicht überraschend: Disneys eigener Streaming-Service, Disney+, soll in diesem Jahr auf den Markt kommen und wird mit neuen Marvel-Shows aufwarten. Außerdem hat Marvel TV gerade eine neue Partnerschaft mit dem US-amerikanischen Streaming-Dienst Hulu geschlossen, die vier eigenständige animierte Serien beinhalten wird, die in einem Crossover gipfeln. (Klingt vertraut?)