Post Malone: Die zehn größten Hits des Rappers

Post Malone auf einer Preisverleihung
(c) kathclick / Bigstock.com

Der US-amerikanische Rapper Post Malone gehört heute zu den größten Stars am Musikhimmel und stürmt mit seinen Songs regelmäßig in die Top 10 der Charts. Besonders bekannt ist Malone für seine emotionalen Texte, seine reine Stimme und seine unverkennbare Mischung verschiedener musikalischer Stile.

Da sein Vater zeitweise als DJ arbeitete machte Post Malone schon früh Erfahrungen mit verschiedenen Musikgenres von Rock und Pop über Country und Hip Hop. Besonderen Gefallen fand Post Malone jedoch an Musik aus dem Emo Spektrum und er sammelte seine erste eigenen musikalische Erfahrung als Gitarrist einer Heavy Metal Band.

Am Ende seiner High School Karriere wurde er als der Schüler gewählt, welcher am wahrscheinlichsten berühmt werden würde und nachdem er das College abbrach zog er nach Los Angeles, um dort Musik zu produzieren.

Seinen ersten großen Hit landete Post Malone im Jahr 2015 mit „White Iverson“, welcher selbst von Größen wie Mac Miller und Wiz Khalifa gelobt wurde. Im Anschluss daran ging es mit Post Malones Karriere steil nach oben und er gehört aktuell zu den erfolgreichsten US-amerikanischen Rapper.

Wir haben für dich eine Liste der zehn größten Hits von Post Malone erstellt, damit du dir einen Überblick über seine Musik verschaffen kannst.

10. Too Young

Auf Amazon Music anhören


Als eines seiner ersten großen Werke wurde der Track am 9. Oktober 2015 als zweite Singleauskopplung seines ersten Studioalbums „Stoney“ veröffentlicht. In einem Interview sagte Post Malone, dass der Track eine Hommage an seinen zuvor im Alter von nur 26 Jahren an einer Drogenüberdosis verstorbenen Musikerkollegen A$AP Yams ist. „Too Young“ kletterte in den USA Billboard Hip-Hop und R&B Charts auf den 8. Platz und holte mit über einer Million verkauften Einheiten Platin. Das zugehörige Video wurde bereits über 110-Millionen Mal bei YouTube aufgerufen.

9. Deja Vu feat. Justin Bieber

Auf Amazon Music anhören


Für Platz 9 auf unsere Liste von Post Malone größten Hits hat sich der Rapper Pop-Idol Justin Bieber als Feature geholt. In dem Lied singt Post Malone von einer komplizierten Liebesbeziehung, welche sich als Deja Vu immer wiederholt. Wie in den meisten Songs von Post Malone werden zwischen emotionalen Zeilen auch immer wieder Markennamen wie Mercedes und Dior untergebracht, wodurch Post Malone seinen Reichtum und den Einfluss materieller Besitztümer auf sein Leben unterstreichen will.

8. Congratulations feat. Quavo

Auf Amazon Music anhören


Dieser musikalisch dem Cloud Rap und Trap Genre zuzuordnende Song wurde am 4. November 2016 als erste Singleauskopplung aus seinem Album „Stoney“ veröffentlicht, welches sich später zum absoluten Erfolgsalbum entwickeln sollte.

Der Song enthält außerdem Passagen von US-Rapper Quavo und wurde unter anderem von Metro Boomin‘ und Frank Dukes produziert. Der Song kletterte bis auf Platz 8 der US Billboard Hot 100 Charts und wurde damit zur erfolgreichsten Single Malones nach seinem ersten Hit „White Iversion“. In dem Song spricht Post Malone über seinen Erfolg und die harte Arbeit, die hinter seinem nun erlangten Status und Reichtum steht. Das zum Song gehörige aufwendige YouTube Video wurde bereits über eine Milliarde Mal angeklickt.

7. Candy Paint

Auf Amazon Music anhören


Auf Platz 7 unserer besten Songs von Post Malone befindet sich der aus dem Soundtrack des 2017 veröffentlichten „The Fast and the Furious“-Films stammende Track „Candy Paint“. Das Lied wurde anschließend von Malones Label mit der Veröffentlichung seines Albums „Beerpongs and Bentleys“ erneut veröffentlicht.

Musikalisch bestehend aus einem relativ zarten Hip-Hop Beat, welcher durch vergleichsweise lange melodische Passagen sehr sanft wirkt. Die Lyrics handeln hauptsächlich von Autos und Geld, unter anderem spricht Malone von Lamborghinis und Flügeltüren, es gibt jedoch auch eine Referenz auf Michael Scott, den Chef von Dunder Mifflin aus der Kultserie „The Office“. Der Track holte in den USA mit über zwei Millionen verkauften Einheiten Doppel-Platin und kletterte in den Chart bis auf Platz 34.

6. Psycho feat. Ty Dolla Sign

Auf Amazon Music anhören


Für den Song „Psycho“ hat sich der Rapper Verstärkung in Form von TY Dolla Sign geholt. „Psycho“ ist die dritte Singleauskopplung aus Post Malones zweitem Studioalbum „Beerpongs and Bentleys“ und wurde von den Künstlern selbst sowie Producer Louis Bell geschrieben. Inhaltlich dreht sich der Track um Post Malones Lifestyle und beschäftigt sich mit seinem überwältigenden Erfolg und den damit einhergehenden Schwierigkeiten wie Vertrauensproblemen und falschen Freunden. Der Song ist ein riesiger Erfolg und kletterte in vielen Ländern auf den ersten Platz der Singlecharts, darunter in den USA, Kanada und Australien.

5. White Iverson

Auf Amazon Music anhören

Auf Platz 5 unserer Auswahl der größten Hits von Post Malone befindet sich der Track, welcher dem Rapper vermutlich den großen Durchbruch brachte und den Weg an die Spitze des Musikolymps eröffnete: „White Iverson“.

Das Lied wurde erstmals auf Post Malones SoundCloud Account veröffentlicht und war später auch auf seinem ersten Studioalbum „Stoney“ enthalten. Der Name des Songs soll übrigens eine Anspielung auf seine Cornrow-Frisur sein, mit welcher er sich wie die weiße Version des afro-amerikanischen Basketballspieler Allen Iverson fühlt.

Der Song kletterte bis auf Platz 14 der US Charts und holte sich mit über 5 Millionen verkauften Tonträgern und Downloads 5 Mal die Platinauszeichnung. Der Song wurde unter anderem von Rae Sremmurd, French Montana und Lil Wayne geremixed.

4. Wow

Auf Amazon Music anhören


Musikalisch unterscheidet sich dieser Song zu den vorherigen Veröffentlichungen von Post Malone durch seinen fast durchgängig gerappten Text, während seine älteren Lieder immer durch gesungene und teilweise durch Auto-Tune stark verzerrte Lyrics gekennzeichnet waren. Diese Veränderung wurde von Kritikern sehr gut aufgenommen und handelte dem Rapper viel Lob ein. Der Song chartete in den USA auf den zweiten Platz und wurde so zu Malones sechster Single in den Top 10.

3. Rockstar feat. 21 Savage

Auf Amazon Music anhören


Die Bronzemedaille in unsere Liste der besten Hits von Post Malone bekommt sein Kulthit „Rockstar“, welcher außerdem ein Feature des berühmten US-Rappers 21 Savage enthält. Der Song ist die erste Singleauskopplung seines Albums „Beerpongs and Bentleys“ und wurde am 15. September 2017 veröffentlicht. „Rockstar“ stürmte in zahlreichen Ländern auf Platz 1 der Charts und wurde für 2 Grammys nominiert. In „Rockstar“ zieht Post Malone die Parallelen zwischen sich und einem Rockstar, denn auch er nimmt viele Drogen und hat Kontakt mit zahlreichen Frauen.

2. Better Now

Auf Amazon Music anhören


Auf dem zweiten Platz unserer Liste befindet sich der Song „Better Now“ und holt damit die Silbermedaille der besten Post Malone Songs. Der Hit wurde am 5. Juni 2018 veröffentlicht und geschrieben von Billy Walsh, Louis Bell und Frank Dukes. „Better Now“ kletterte in den USA, dem Vereinigten Königreich, Australien, Irland und Neuseeland in die Top 10 und holt in den USA mit über 4 Millionen verkauften Einheiten viermal Platin. Der Song handelt von vermutlich einer Geliebten Malones, welche sagt das es ihr nach der Trennung besser geht als zuvor. In dem Song zweifelt er jedoch an der Wahrheit dessen und denkt sie sagt es nur, eben weil er weg ist.

1. Go Flex

Auf Amazon Music anhören


Als größter Hit und bester Song Post Malones befindet sich „Go Flex“ auf Platz 1 unsere Liste. „Go Flex“ wurde am 21. April 2016 veröffentlicht und gehört damit schon zu den etwas älteren Post Malone Songs. In dem Track spricht Malone von seiner Motivation erfolgreich zu werden und dass er bereit ist, für seinen Erfolg zu arbeiten. Ein Konzept, das angesichts seines heutigen Ruhms augenscheinlich für ihn aufgegangen ist. Musikalisch schafft der Song einen spannenden Spagat zwischen Pop, Country und Rap und ist damit unser absoluter Post Malone Lieblingssong.

LESETIPP:
Das Vermögen von Post Malone - Wie reich ist der Rapper?
LESETIPP:
Wie wurde Post Malone berühmt? - Die Erfolgsgeschichte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.