Hier klicken!
Connect with us

Rihanna: Ihre zehn größten Hits

(c) Universal Music

Musiktipp

Rihanna: Ihre zehn größten Hits

(c) Universal Music

Rihanna: Ihre zehn größten Hits

Rihanna ist die erfolgreichste Sängerin in Deutschland. Für uns also höchste Zeit, ihre zehn besten Songs vorzustellen.

Auf ihrem 2016 erschienenem Album zeigt sich Rihanna gekrönt. Dies allerdings in einem Alter von etwa sechs Jahren. Was soll uns dieses Foto sagen? Nichts anderes, als das sie wieder zu ihren Wurzeln zurückgefunden hat. Und genau da wollen sie ihre Fans sehen. Rihanna ist die Krone der neuen Popwelt.

Ihr Debüt feiert die schöne Königin von der Urlaubsinsel Barbados im Jahr 2008. Jay-Z, der gerade erst zum Chef der damals schon legendären Def Jam Recordings ernannt wurde, nahm sie unter Vertrag. Es war der erste, den er abschloss und bestimmt auch einer seiner erfolgreichsten. Sie sei sehr aufgeregt gewesen und habe stark gezittert, erzählt Rihanna später. 17 Jahre war sie damals erst alt und nicht geübt im Vorsingen. Doch für Jay-Z reichte es, um ihr herausstechendes Talent zu erkennen. Gemeinsam mit Universal baute er die gebürtige Robyn Rihanna Fenty schnell zur gefeierten Ikone der Popwelt auf. Hier sind die 10 größten Hits von Rihanna angefangen mit Platz 10. Bei der großen Anzahl von Hits, die Rihanna bisher hatte, müssen hier Platzierungen und Verkaufszahlen miteinander kombiniert werden. Alle hier aufgeführten Titel sind aber bestimmt die besten Songs von Rihanna.

Platz 10: What‘s My Name

Erscheinungsjahr: 2010

What‘s My Name auf amazon.de anhören

What‘s My Name

What‘s My Name

„What‘s My Name“ wurde von Ester Dean, Aubrey Graham und Trace Hale geschrieben. Produziert hat diesen Song das norwegische Produzentenduo Stargate. Es ist die zweite Singleauskopplung ihres fünften Album „Loud*“ aus dem Jahr 2010. Mit dem Erfolg dieses Liedes begann auch Hales Karriere als Komponist und Songwriter. Auch Musikkritiker hatten überwiegend positive Beurteilungen für diesen Song. „Er enthält alles über Sex und Liebe, was man wissen muss, passt sehr gut zu Rihanna und ist dabei sehr schmeichelhaft für die Ohren“, so Jocelyn Vena von MTV.

Platz 09: Disturbia

Erscheinungsjahr: 2007

Disturbia auf amazon.de anhören

Disturbia

Disturbia

„Disturbia“ kam als siebte Singleauskopplung ihres dritten Studioalbums „Good Girl Gone Bad*“ auf den Markt. Produzent dieses Liedes war Brian Kennedy.

Zuerst war geplant, diesen Song von Rihannas damaligem Freund Chris Brown singen zu lassen. Aber dann wurde sich zugunsten einer weiblichen Stimme umentschieden. Rihanna lag da sehr nahe. Auch dieser Song wurde von der Kritik sehr positiv bewertet. Zudem ist diese Single als der Durchbruch des damals noch sehr jungen Produzenten Brian Kennedy zu sehen.

Platz 08: Only Girl (In The World)

Erscheinungsjahr: 2020

Only Girl (In The World) auf amazon.de anhören

Only Girl (In The World)

Only Girl (In The World)

„Only Girl“ ist die erste Singleauskopplung des fünften Studioalbums „Loud*“. Geschrieben wurde das Lied von Crystal Johnson. Produziert wurde es gemeinsam von Stargate und Sandy Vee. Wegen dieser Single wurde Rihanna mit einem Grammy Award geehrt. Die Kritiker bezeichnete Rihannas Gesang bei diesem Lied als sexuell und erotisch und waren fasziniert darüber, wie Rihannas Gesang mit dem schweren aggressiven Hip-Hop Beat harmonisierte.

Platz 07: Diamonds

Erscheinungsjahr: 2012

Diamonds auf amazon.de anhören

Diamonds

Diamonds

„Diamonds“ wurde von Sia Durler, Mikkel S. Eriksen, Benjamin Levin und Tor Eril Hermansen für Rihanna geschrieben. Die Single ist eine Auskopplung aus ihrem siebten Album „Unapologetic*“. Der Song ist eine Ballade in dem Midtempo, das auch die Elektronik- und Soulmusik mit einfließen lässt. Textlich stellt „Diamonds“ eine Abkehr von den tragischen Themen dar, für die viele Songs von Rihanna vorher bekannt waren. Sony veröffentlichte 2014 eine Coverversion dieses Songs für eine Fernsehwerbung, die sich ebenfalls in den deutschen, britischen und französischen Charts platzieren konnte.

Platz 06: Live Your Life

Erscheinungsjahr: 2008

Live Your Life auf amazon.de anhören

Live Your Life

Live Your Life

„Live Your Life“ ist eigentlich ein Stück des US-amerikanischen Rappers T.I., bei dem Rihanna als seine Duettpartnerin eine dominante Rolle übernahm. Produziert wurde der Song von Just Blaze und Canei Finch. Seine offizielle Premiere hatte „Live Your Life“ im Jahr 2008 bei den MTV Video Music Awards. In den USA wurde dieses Lied viermal mit Platin ausgezeichnet. Auch wenn hier Rihanna nur als „featuring by“ geführt wird, zählt er zu ihren erfolgreichsten Songs.

Platz 05: Umbrella

Erscheinungsjahr: 2007

Umbrella auf amazon.de anhören

Umbrella

Umbrella

„Umbrella“ wurde von The-Dream, Jay-Z, Thaddis „Kuk“ Harrell und Christopher Stewart geschrieben. Rihanna spielte den Song mit dem amerikanischen Hip-Hop Künstler Jay-Z ein. Der Song ist die erste Singleauskopplung aus Rihannas drittem Studioalbum „Good Girl Gone Bad*“. Er wurde 2007 veröffentlicht und wurde sehr schnell zu einem weltweiten Erfolg.

2008 wurden Rihanna und Jay-Z für ihre Zusammenarbeit mit einem Grammy geehrt. „Umbrella“ erreichte allein durch Downloads den ersten Platz in den britischen Charts. „Umbrella“ stand zehn Wochen auf Platz eins der UK-Charts und ist dadurch der am längsten an der Spitze stehende Hit des Jahrtausends in Großbritannien. Insgesamt hielt sich der Song über fünf Monate in den Charts.

Platz 04: Love the Way You Lie

Erscheinungsjahr: 2010

Love the Way You Lie auf amazon.de anhören

Love the Way You Lie

Love the Way You Lie

„Love The Way You Lie“ hat der US-amerikanische Rapper Eminem gemeinsam mit Rihanna aufgenommen. Es handelt sich um die zweite Singleauskopplung des Studioalbums „Recovery*“. Am 21. Juni 2010 wurde dieser Song als CD-Single per Download veröffentlicht. In dem Song wird ein Liebespaar beschrieben, das eine außergewöhnliche Hassliebe auslebt. Diese Single ist der vierte Nummer eins Hit von Eminem und der siebte für Rihanna, weswegen er zu ihren erfolgreichsten Songs gehört.

Platz 03: Stay

Erscheinungsjahr: 2014

Stay auf amazon.de anhören

Stay

Stay

„Stay“ entstand in einer Zusammenarbeit mit dem US-amerikanischen Sänger Mikky Ekko. Nach „Diamonds“ ist es die zweite Auskopplung aus ihrem siebten Album „Unapologetic*“. Der Song war bei den Grammy-Awards in der Kategorie Best Pop Duo/Group Performance im Jahr 2014 nominiert. Wie Ekko erzählt, müssen die Arbeiten an diesem Album außergewöhnlich konzentriert und effektiv gewesen sein. Für drei Monate buchte die Truppe ein Musikstudio und arbeitete in diesem fast täglich. Stay gehört zu den typischen Pop- und R&B-Balladen. Die Instrumentation besteht aus Piano und Gitarre. Der Song wurde in der Progression C-Dm-Am-Am7 komponiert. Da Rihannas Stimmumfang von A3 bis E5 reicht, hatte sie hier viel Spielraum für ihren Gesang. Somit zählt Stay auch zu ihren besten Songs.

Platz 02: The Monster

Erscheinungsjahr: 2013

The Monster auf amazon.de anhören

The Monster

The Monster

„The Monster“ ist ein Lied des US-amerikanischen Rappers Eminem, bei dem Rihanna den Refrain singt. Es ist die vierte Auskopplung seines achten Albums „The Marshall Mathers LP2*“. Der Song wurde erstmals am 28. Oktober 2013 von amerikanischen Radiosendern ausgestrahlt und am folgenden Tag zum Download angeboten.

In diesem Lied singen Rihanna und Eminem über die Schattenseiten des Starlebens, da man überall für Aufsehen sorgt und fast nie private Momente für sich hat. Das geht in dem Lied soweit, dass die Stars unter Wahnvorstellungen von Monstern unter ihren Betten leiden.

Der Song konnte sich insgesamt 28 Wochen in den Top 100 der Charts halten. Davon in Deutschland allein elf Wochen in den Top 10. In Großbritannien erreichte „The Monster“ auf Anhieb den ersten Platz. Eindeutig zählt auch „The Monster“ zu Rihannas besten Songs.

Platz 01: We Found Love

Erscheinungsjahr: 2011

We Found Love auf amazon.de anhören

We Found Love

We Found Love

„We Found Love“ ist ein Lied, das Rihanna gemeinsam mit dem britischen DJ und Musikproduzenten Calvin Harris veröffentlicht hat. Es ist die erste Singleauskopplung ihre sechsten Studioalbums „Talk That Talk*“. Am selben Tag, dem 22. September 2011, als dieses Lied in den US-amerikanischen und britischen Radios zum ersten Mal gesendet wurde, konnte es auch über iTunes heruntergeladen werden. Diese Single katapultierte Rihanna auf Platz zwei der erfolgreichsten amerikanischen Künstlerinnen mit den meisten Nummer-eins-Hits. Und noch niemals vorher erreichte eine Single so schnell die Top 20. In Deutschland kletterte dieser Song innerhalb nur eines Tages auf Platz eins der deutschen Singlecharts. „We Found Love“ kann als der erfolgreichste Song Rihannas angesehen werden.

Welcher dieser Titel von Rihanna als bester Song gelten kann, ist selbstverständlich zum großen Teil eine Frage des eigenen Geschmacks. Bei manchen Liedern singt sie cool und erotisch (What‘s My Name), mal stark rhythmus orientiert (Only Girl), dann wieder sexy und einschmeichelnd oder sie zeigt ihren vollen Stimmumfang (Stay). Aber fast alle ihrer Lieder gehören zu den erfolgreichsten Songs der letzten 15 Jahre.

*= führt auf amazon.de

Klicken um zu kommentieren

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weitere Artikel: Musiktipp

Anzeige

Song nicht gefunden?

Besuche unsere Songsuche-Seite um eine Suchanfrage zu verfassen. Lasse dir von unzähligen Musikfans helfen!
Anzeige

Musiktipps

Anzeige
Zum Anfang