Soundtrack: Anon

(c) Netflix

In dem Thriller „Anon“ geht es um den Detective Sal Frieland (Clive Owen), der eine Mordserie aufklären will. Der Film spielt in einer Zukunft, in der kein Menschen eine Privatsphäre hat und niemand lebt in der Anonymität. Dadurch ist die Kriminalität fast komplett ausgelöscht worden. Doch nach der brutalen Mordserie stößt Sal Frieland auf eine mysteriöse junge Frau (Amanda Seyfried), die keine Identität besitzt. Sie scheint dem System immer einen Schritt voraus zu sein. Ist sie der Schlüssel zum Rätsel?

Hinweis: Nachfolgend eine komplette Playlist aller 14 Songs, die in dem Thriller „Anon“ zu hören sind. Einige dieser kommerziellen Songs sind nicht auf dem offiziellen Soundtrack-Album zu finden, werden aber im Film verwendet.

Alle 14 Songs aus „Anon“:

Song:Hörprobe:
Aquella Vez - Los Dos
Szene:
---
Runaway - Kitfox
Szene:
a
Lovin' Days - Denney and The Jets
Szene:
a
Italian Funeral - Gerry Boudoin
Szene:
---
Alibi-Brahms Lullabye - Darius Holbert
Szene:
---
Jazz Front and Center - Steve Rice
Szene:
a
Rave 1 - Garrett Lockhart
Szene:
---
Prelude - Richard Anthony Jay
Szene:
a
Cicada - Belle Mare
Szene:
a
This Ecstatic Cult (feat. Killer Mike, KOOL A.D & Gabriel Bryant) - Lushlife
Szene:
a
Play Me (feat. Mena) - Jack n Jill
Szene:
a
Planet Earth - Kevin Kerrigan
Szene:
a
Trinity Requiem: In paradisum - Trinity Youth Chorus & Robert Ridgell
Szene:
a
L'éternité - Jive Ass Sleepers
Szene:
a

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.