Soundtrack: Der Lieferheld – Unverhofft kommt oft

(c) Constantin Film Verleih

In der Komödie „Der Lieferheld – Unverhofft kommt oft“ geht es um den Mittvierziger David Wozniak (Vince Vaughn), der immer noch nach dem Sinn seines Lebens sucht. Er arbeitet bei seinem Vater in einem Lieferservice. Seine attraktive Freundin Emma (Cobie Smulders) hat so langsam auch genug von ihm, weil sie glaubt, dass er unfähig ist Verantwortung zu übernehmen. Eines Tages bekommt er die Nachricht, dass er Vater von 533 Kindern ist. Seine Samenspende, die er vor 20 Jahren getätigt hatte, wurde durch einen Fehler der Samenbank an 533 Paaren ausgegeben. 142 seiner Kinder haben sogar Sammelklage eingereicht um ihren biologischen Vater kennenzulernen. Gegen den Ratschlag seines Freundes Brett (Chris Pratt), schaut er sich die Profile seiner Kinder an. Anschließend will er ein Teil ihrer Leben werden möchte.

Hinweis: Nachfolgend eine komplette Playlist aller 13 Songs, die in der Komödie „Der Lieferheld – Unverhofft kommt oft“ zu hören sind. Einige dieser kommerziellen Songs sind nicht auf dem offiziellen Soundtrack-Album zu finden, werden aber im Film verwendet.

Alle 13 Songs aus „Der Lieferheld – Unverhofft kommt oft“:

Song:Hörprobe:
Someday - The Strokes
Zeit: 0:01 | Szene: Song ist im Vorspann der Komödie zu hören.
a
Thunderstruck - AC/DC
Zeit: 0:16 | Szene: David besucht ein Basketballspiel seines Sohnes.
a
Wonderful, Glorious - Eels
Zeit: 0:34 | Szene: David besucht nun alle seine Kinder.
a
Love to Get Used - Matt Pond
Zeit: 0:45 | Szene: David folgt seinem Sohn in ein Starbucks.
a
Strike It Up - Black Box
Zeit: 0:56 | Szene: David bringt Viggo zu seinem Training.
a
100 Other Lovers - DeVotchKa
Zeit: 1:01 | Szene: David besucht alle Kinder im Camp.
a
Little Hands - Inland Sky
Zeit: 1:38 | Szene: David trifft alle sein Kinder im Krankenhaus.
a
Light of Love - T. Rex
Zeit: 1:40 | Szene: Song ist im Abspann zu hören.
a

Zuordnung fehlt:

Real Real Gone - Van Morrison
a
Friday Night Forever - Dan Gautreau & Wolfgang Black
a
Into the Pool - Mark Revell
a
So Shy - Richard Myhill
a

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.