Das Vermögen von Liam Neeson – Wie reich ist der Schauspieler?

Liam Neeson
(c) kathclick / Bigstock.com

Der weltbekannte, britisch-amerikanische Hollywood-Schauspieler William John „Liam“ Neeson zählt zu den reichsten Schauspielern unserer Zeit.

Kinofans kennen ihn vor allem aus dem Oscar-prämierten Film „Schindlers Liste“ aus dem Jahr 1993, in welchem er den Protagonisten Oskar Schindler mimt. Jüngere Zuschauer und Fans von Star Wars kennen Liam Neeson sicherlich aus Star Wars – Episode I „Die dunkle Bedrohung“, in der er die Rolle des furchtlosen Jedi-Ritters Qui Qui-Gon_Jinn meisterhaft übernahm. Wir möchten dir im folgenden Artikel einen Überblick über den Werdegang und das Vermögen des Schauspielers geben und auch darauf eingehen, mit welchen Filmen er besonders viel Geld verdient hat.

Das Vermögen des Schauspielers

Das Vermögen von Liam Neeson wird aktuell auf 75 bzw. 85 Millionen US-Dollar geschätzt. Der Schauspieler darf sich also als reich bezeichnen.

Der Action-Thriller „96 Hours“ (im Original „Taken“) stellt ein besonderes Kapitel in der Karriere von Liam Neeson dar. Das Drehbuch zu dem spannungsgeladenen Actionkracher schrieb unter anderem der für „Das fünfte Element“ verantwortliche französische Filmemacher Luc Besson. Es ist vor allem die rasante Action und die Adrenalin-geladene Stimmung des Films, die ihm zu einem weltweiten Erfolg verhalf. Man kann sich der Spannung einfach nicht entziehen und folgt der von Neeson brillant gespielten Hauptfigur bis zum Ende.

Nach dem großen Erfolg des ersten Teils wurden zwei weitere Fortsetzungen gedreht (Taken 2 und Taken 3), die nicht weniger Action und Spannung beinhalteten. Die drei Filme wurden jeweils 2008, 2012 und 2014 gedreht. Das Vermögen von Liam Neeson ist mit dieser Filmreihe rasant gestiegen. Seine Gage für den ersten Teil von „Taken“ betrug noch 5 Millionen US-Dollar, was bereits als viel Geld anzusehen ist. Im Jahr 2012 wurde der zweite Teil gedreht. Neeson kann sein Vermögen weiter deutlich gesteigert und erhielt eine Gage von 10 Millionen US-Dollar. Sein Einkommen steigt schließlich noch deutlicher mit dem dritten Teil von „Taken“ – der Schauspieler verdient hier ganze 20 Millionen US-Dollar.

Der Film, welches das meiste Geld an den Kinokassen eingenommen hat war „Star Wars Episode I“. Mit diesem Film hat natürlich nicht nur Liam Neeson viel Geld verdient; die Einnahmen betrugen laut offiziellen Quellen über 1.027 Milliarden US-Dollar. Weitere Kassenschlager brachten sowohl Neeson, als auch den Filmproduzenten ordentlich Geld ein: so hat „Chroniken von Narnia“ 745 Millionen US-Dollar eingespielt und polierten Neesons Einkommen deutlich auf.

Soviel verdient Liam Neeson pro Film

Sein Grundgehalt pro Film betragen aktuell zwischen fünf und zehn Millionen Dollar, je nach Budget und Rolle.

Sein Einkommen steigerte Neeson ferner mit Kassenschlagern wie „Gangs of New York“ von Martin Scorcese (er spielt dort einen irisch-stämmigen Priester), „Königreich der Himmel“ von Ridley Scott, „Batman Begins“, oder auch „The LEGO Movie“. Neeson verdient im Hollywood-Schnitt insgesamt überdurchschnittlich viel. Bemerkenswert ist, dass er sein Einkommen pro Film immer weiter ausbauen und erhöhen konnte, so z. B. mit der „Taken“-Reihe. Der heute 66-jährige Meister seines Fachs und Vater von zwei Söhnen ist noch lange nicht am Ende seiner Karriere angelangt. Lukrative Projekte werden ihm immer wieder angeboten.

Seine Filmprojekte wählt Neeson übrigens meist nach Drehbuch aus. Außerdem ist es für ihn von großer Bedeutung, wer der Regisseur ist. Und schließlich muss er sich in seine Rolle vollends hineinversetzen können. Kann er das nach eigener Aussage nicht, übernimmt er auch nicht die Rolle.

Der Werdegang von Liam Neeson

Neeson ist in einem katholischen Elternhaus als drittes von vier Kindern geboren, beschäftigte sich in seiner Jugend aktiv und erfolgreich im Boxsport und brach sein Studium an der Queens University in Belfast ohne Abschluss ab. Ab 1976 übernahm er mehrere Theaterrollen. Es folgten zahlreiche Hollywood-Auftritte, zu welchen ihm seine damalige Lebensgefährtin Helen Mirren (2007 selbst prämiert mit einem Oscar für ihre Rolle der britischen Queen) verhalf. Bis heute hat die Popularität des Schauspielers nicht abgenommen.

Die zweite Ehefrau von Liam Neeson, Schauspielerin Natasha Richardson, gebar Neeson zwei Söhne. Im März 2009 hat sich Natasha Richardson bei einem Skiunfall eine ernsthafte Verletzung zugezogen. In wenigen Tagen verstarb sie an den Folgen in einem New Yorker Krankenhaus.

Neeson hat sowohl, die britische, als auch die US-amerikanische Staatsbürgerschaft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.