Das Vermögen von Emilia Clarke – Wie reich ist die Schauspielerin?

Emilia Clarke
(c) Denis Makarenko / Bigstock.com

Emilia Clarke – den meisten von uns wohl besser bekannt als Daenerys Targaryen aus der Kultserie „Game of Thrones“ – gehört, vor allem wegen dieser Rolle, zu den besser verdienenden Schauspielerinnen der USA.

Das Privatvermögen der jungen Schauspielerin wird auf stolze 13 Millionen US-Dollar geschätzt. Und das dies nicht so bleibt, dafür sorgen die knapp 2,5 Millionen US-Dollar, die pro ausgestrahlter Folge der 8. Staffel des Serienhits dazu kamen. Bei 6 Episoden in der 8. und gleichzeitig letzten Staffel macht das knapp 15 Millionen US-Dollar in einem Jahr allein durch die Gagen für „Game of Thrones“. Damit gehört sie zu den bestbezahltesten Serien-Schauspieler aller Zeiten.

Von den bescheidenen Anfängen bis zum großen Durchbruch

Die in London geborene und in der Grafschaft Berkshire aufgewachsene Schauspielerin hat aber auch vor ihrer wohl prominentesten Rolle schon relativ viele Auftritte gehabt und dabei gutes Geld verdient. Nach dem Abschluss ihrer schauspielerischen Ausbildung am renommierten Drama Centre in London im Jahr 2009, die sie sich unter anderem mit einem Job in einer Eisdiele finanziert hat, sowie einer Gastrolle in der britischen Seifenoper „Doctors“, zog es Emilia Clarke ziemlich bald auf die andere Seite des Atlantik, wo sie eine Rolle im eher unfreiwillig komischen Horrorfilm „Triassic Attack“ ergattern konnte.

Nebenbei machte sie noch ein paar Werbespots, was auch etwas Geld einbrachte und zum Einkommen beitrug. Reich wurde die attraktive Britin damit aber noch nicht, genauso wenig wie mit ihren Auftritten am Broadway so wie in eher unbekannten Filmen wie „Dom Hemingway“ oder „Spike Island“ mitspielte. Und auch ihre Rolle als „Sturmtochter“ Daenerys Targaryen ließ ihr Einkommen nicht auf Anhieb in andere Sphären steigen. Das lag in erster Linie daran, dass die meisten Schauspieler zu Beginn der Dreharbeiten – genau wie Emilia Clarke selbst – einem breiten Publikum noch relativ unbekannt waren und keiner der Beteiligten auch nur die leiseste Ahnung davon haben konnte, dass die Serie so durch die Decke gehen würde. Darum lag ihr geschätztes Salär in den ersten vier Staffeln auch nur im unteren sechsstelligen Bereich. Wirklich Reich war Emilia Clarke damit also immer noch nicht.

Emilia Clarke verdiente am meisten am Serienhit

Dies sollte sich aber spätestens mit Beginn der 5. Staffel ändern als klar war, dass sich die Fantasy-Reihe zu einer der erfolgreichsten TV-Serien aller Zeiten mausern würde. Emilia Clarke handelte 300.000 Dollar pro Folge für die 5. und 6. Staffel für sich heraus und verdiente so in zwei Jahren stolze 6 Millionen Dollar. Doch das war ihr nicht genug und so holte sie in den Verhandlungen für die zwei letzten Staffeln noch mal ordentlich mehr Geld pro Folge raus und erhöhte ihr Einkommen auf 500.000 Dollar pro Folge (7. Staffel). Bei sieben Episoden in der 7. Staffel und 6 in der 8. Staffel, mit einer Gage von 2,5 Millionen US-Dollar pro Folge, macht das nochmal rund 18,5 Millionen Dollar Einkommen für zwei Jahre.

Mittlerweile breit aufgestellt

Ihr Überraschungserfolg in „Game of Thrones“ katapultierte auch Emilia Clarkes Karriere – und damit ihr Vermögen – in ungeahnte Höhen. Denn mit dem Erfolg kamen zugleich weitere lukrative Angebote aus der Film- und Werbeindustrie. Und auch wenn die Gagen für ihre Auftritte in „Voice From the Stone“, „Me Before You“ oder ihrer Verkörperung der Sarah Connor in „Terminator Genisys“ nicht veröffentlicht wurden, kann man davon ausgehen, dass sie sich eher im Bereich von Millionen als von hundert tausenden bewegt haben.

Beim Thema Werbung ist Emilia Clarke mittlerweile einer ganz bestimmten Kategorie zuzuordnen: High Fashion und Luxuslabel. So war sie bereits das Gesicht der Schmuckkollektion von Dior und gemeinsam mit ihrem britischen Schauspiel-Kollegen Kit Harington Teil eines Werbespots von Dolce & Gabbana, für dessen Duft „The One“ sie ebenfalls wirbt. Leider blieb auch in diesem Fall ihr genaues Einkommen unter Verschluss, doch man kann wohl davon ausgehen, dass besagte Modelabels nicht gerade schlecht bezahlen.

So gibt Emilia Clarke ihr Geld aus

Zwar ist nicht allzu viel von den privaten Vorlieben der jungen Britin bekannt, jedoch gönnt sie sich anscheinend zumindest was ihre Unterkunft angeht, gerne viel Luxus. Ihren Hauptwohnsitz hat sie in ihrer Heimat London, genauer gesagt in der vornehmen Gegend Hampstead. Während dessen Wert bei nur etwa 1,7 Millionen Dollar liegt, ist ihr Zweitwohnsitz in der Nobelgegend Venice in Kalifornien, den sie im Jahr 2016 gekauft hat, umso teurer und eindrucksvoller. Mit einem geschätzten Wert von 4,64 Millionen Dollar und einer atemberaubenden Innenausstattung und Architektur, steht die Luxusvilla sinnbildlich für den Reichtum und das üppige Vermögen, dass Emilia Clarke schon in jungen Jahren angehäuft hat. Neben teuren Häusern mag sie anscheinend auch teure Autos. In ihren Garagen finden sich nämlich Edelkarossen sämtlicher gängiger Marken, von BMW über Audi bis hin zu Range Rover. Und was ihre Vorlieben in Sachen Mode und Schmuck betrifft, so kann man davon ausgehen, dass sie die Sachen, die sie bewirbt, auch selbst gern trägt. Sie ist also sehr reich und anscheinend auch sehr stolz darauf und zeigt es gerne offen. Und wenn man bedenkt, wie Emilia Clarke angefangen hat, ist dies auch absolut nachvollziehbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.