Das Vermögen von Idris Elba – Wie reich ist der Schauspieler?

Idris Elba
(c) Denis Makarenko / Bigstock.com

Das Vermögen des britischen Schauspielers Idris Elba beträgt üppige 25 Millionen US-Dollar. In unserem heutigen Abstecher in die Finanzwelt der Stars zeigen wir dir auf, mit welchen Engagements der Künstler sein Geld verdient hat und zeichnen zudem seinen beruflichen Werdegang anhand seiner wichtigsten Stationen für dich nach.

Erste Bekanntheit durch „The Wire“

Idris heißt eigentlich Idrissa Akuna Elba und ist gebürtiger Londoner. Als Sohn eines Vaters aus Sierra Leone und einer Ghanaerin erblickte der kleine Idris vor nunmehr 46 Jahren das Licht unserer Welt. Mit Anfang 20 schnupperte der damalige Nachwuchsschauspieler das erste Mal Bühnenluft, als er 1994 in einer Folge der Serie „2point4 Children“ mitwirken durfte. Anschließend bestritt der Brite sein Einkommen mit der Mitarbeit an der französischen Produktion „Meine schöne Schwiegermutter“ aus dem Jahre 1999. Die Komödie spielte umgerechnet rund 7,5 Millionen Dollar ein, reich dürfte der damals unbekannte Idris Elba durch dieses Engagement aber noch nicht geworden sein.

Zu größerer Berühmtheit kam der Künstler schließlich zwischen den Jahren 2002 und 2004. Er übernahm in der TV-Serie „The Wire“ (2002-2008) die Rolle von Drogenboss „Russel Bell“. Neben dem sicherlich nicht geringen Einkommen, brachte ihm die Beteiligung an der US-amerikanischen Krimishow zudem eine Nominierung für den „Image Award“ ein.

Ein fleißiges Schauspiel-Bienchen

Einmal in der TV-Landschaft etabliert, folgten weitere, lukrative Deals für Idris Elba. Im Drama „Als das Morden begann“ aus dem Jahr 2005 durfte er eine der Hauptfiguren mimen. Seine darstellerische Leistung imponierte auch jenen, die etwas davon verstehen und so folgten folgerichtig weitere Nominierungen für den „Image Award“, den „Black Reel Award“, als auch für den „Vision Award“. Als „Charles Frank“ sahen Elba seine Fans im Drama „The Gospel“ (2005), der Film spielte insgesamt mehr als 15 Millionen US-Dollar ein.

2007 sollte für den britischen Schauspieler dann ein recht arbeitsreiches Jahr werden. So war er an insgesamt fünf Filmproduktionen beteiligt, darunter auch namhafte Werke wie etwa „28 Weeks Later“. Zusammengerechnet konnten die Produktionen Gewinne von annähernd 475 Millionen Dollar verzeichnen. Wie hoch das Einkommen des Briten dabei war ist jedoch nicht bekannt. Was wir jedoch wissen, ist dass Idris Elba weiter schauspielerte als gäbe es kein Morgen, bis ihm schließlich im Jahre 2010 der große Wurf gelang.

Luther

Idris Elba ergatterte die Hauptrolle des „DCI John Luther“ in der von Neil Cross erdachten Krimiserie „Luther“. Elba verblüffte die Fachwelt und Zuschauerschaft gleichermaßen mit seiner schauspielerischen Performance und avancierte schnell zum Weltstar. Mittlerweile beinhaltet die britische Produktion 20 Folgen in fünf Staffeln und zählt eine Millionen Menschen fassende Fangemeinde. Für seine Mitarbeit an der Show soll Elba alleine im Jahr 2015 mehr als eine Millionen Dollar verdient haben. Idris Elba wurde für die Verkörperung des genialen, aber eigenwilligen Detektivs mit einem „Golden Globe“ geehrt.

Einmal Walhalla und zurück

Die Karrierekurve des Darstellers verlief unbeirrt steil gen Himmel. 2011 durfte er in der Verfilmung der Comicvorlage „Thor“ den nordischen Gott „Heimdall“ spielen. Als dieser sollte er auch in den weiteren Nachfolgern der „Thor“-Filme sein Geld verdienen und somit sein Vermögen gehörig aufstocken.

2013 kam dem Briten die Ehre zuteil, den früheren Präsidenten Südafrikas und Freiheitskämpfer Nelson Mandela zu spielen. Das Biopic „Mandela – Der lange Weg zur Freiheit“ stieß jedoch eher auf gemischte Kritiken. Anders stellte sich die Sache dann aber bei „Pacific Rim“ dar, welcher von der Presse durchaus positiv aufgenommen wurde. Elba übernahm in der Science-Fiction-Produktion den Part des Kampfpiloten „Stacker Pentecost“. Zusammen mit „Thor – The Dark Kingdom“ (2013) generierten „Mandela“ und „Pacific Rim“ an den Kinokassen die stolze Summe von mehr als einer Milliarde US-Dollar. Während wir unseren Schützling 2014 noch als psychopathischen Serienkiller in „Keine gute Tat“ bewundern durften, kehrte Elba 2015 wieder in das Gewand von „Heimdall“ zurück, als er im Superheldenepos „Avengers: Age of Ultron“ zu sehen war.

2016 trat Idris Elba vor allem als Synchronsprecher in Erscheinung. So lieh der Brite seine Stimme an „Chief Bogo“ aus „Zoomania“, an „Shir Khan“ in „The Jungle Book“ und an Fluke in „Findet Dorie“. Derzeit können Fans von Idris Elba ihr Idol in dem neusten Teil der Underground-Racing-Reihe „Fast & Furios“ im Kino bestaunen.

Der Musiker Idris Elba

Abgesehen von seiner schauspielerischen Tätigkeit trat Idris Elba auch unter seinen Pseudonymen „DJ Big Driis“ und „Big Driis the Londoner“ musikalisch in Erscheinung. 2006 veröffentlichte er eine EP mit dem Titel „Big Man“, 2011 erschien das Mixtape „Merry DriisMas Holiday Mixtape“. 2014 folgte dann das erste offizielle Studioalbum namens „Idris Elba Presents Mi Mandela“, welchem im Jahr 2015 „Murder loves John“ folgen sollte. 2019 spielte er in der Netflix-Serie „Turn Up Charlie“ mit, in dem ebenfalls einige seiner eigenen Songs zu hören sind.

Ehrungen, Beziehungen, Social Media

Elba trägt den Titel des „Officer of the Britisch Empire“ welcher ihm 2016 von Queen Elisabeth II. verliehen wurde. Zurzeit wohnt der Brite jedoch in New York City und heiratete Anfang des Jahres seine Lebensgefährtin Sabrina Dhowre. Nachdem er zuvor bereits mit Kim Elba (1999-2003) und Sonya Nicole Hamlin (2006) vor den Traualtar trat, ist dies schon seine dritte Eheschließung. Idris Elba hat zwei Kinder und wurde 2018 von dem amerikanischen Magazin „People“ zum „Sexiest Man Alive“ gewählt.

Der Kaufpreis des Jaguar XE, welchen sich Elba im Jahre 2018 zulegte, wird auf rund 80.000 Dollar geschätzt. Idris Elbas Instagram-Profil folgen knapp 4,5 Millionen Menschen, während er auf Twitter rund 2,7 Millionen Follower besitzt. 2018 gab er sein Regiedebüt, als er auf dem „Sundance Film Festivals“ seinen Film „Yardie“ vorstellte.

Nun weißt du also, wie reich Idris Elba wirklich ist und mit welchen Projekten er seine Taler verdient hat. Wir hoffen, dass dir unser Artikel gefallen hat!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.