Das Vermögen von Robert De Niro – Wie reich ist der Schauspieler?

Robert De Niro
(c) kathclick / Bigstock.com

Robert De Niro ist einer der wenigen Hollywood-Größen, die seit den 1970er ununterbrochen gut im Geschäft sind. Einem größeren Publikum wurde er erstmals 1974 durch seinen Part im zweiten Teil der Mafia-Saga „Der Pate“ bekannt. Seitdem brachte er jährlich mindestens einen Film auf die Leinwand, ist als Produzent tätig und führt Regie. Sein netto Vermögen wird derzeit auf mindestens 300 Millionen USD (270 Millionen Euro) geschätzt.

Top-Verdiener in Hollywood

Im November 2019 veröffentlichte das US-amerikanische Magazin „People with money“ ein Ranking der aktuell bestverdienenden Hollywood-Stars. Der inzwischen 74-jährige De Niro belegt hier unangefochten den ersten Platz. Unglaubliche 82 Millionen USD (74 Millionen Euro) soll er alleine von Oktober 2018 bis Oktober 2019 eingenommen haben. Dabei zählten nicht nur seine schauspielerischen Aktivitäten, das Magazin zog Gesichtspunkte wie Einkommen aus Werbeverträgen, Sponsorings und Firmen-Beteiligungen mit ein.

Einer von ganz unten

Robert Anthony De Niro jr. wurde am 17. August 1943 in New York City geboren. Seine Eltern waren beide Künstler. Der Vater Robert De Niro sr. starb 1993 und zählt heute zu einem der anerkanntesten abstrakt-expressionistischen Malern der USA. Seine Mutter Virginia Admiral war Dichterin und unterhielt eine kleine Druckerei. Als De Niro jung war, waren seine Eltern alles andere als reich. De Niro galt als blass, schüchtern und zurückhaltend. Nach der Trennung der Eltern lebte er mit seiner Mutter im New Yorker Stadtteil Litte Italy. Mit sechs stand er zum ersten Mal auf einer Bühne, mit 16 erhielt er seine erste Bühnengage und mit 22 gab er mit „Drei Zimmer in Manhattan“ (1965) sein Leinwanddebüt. Nach vielen schlecht bezahlten Flops und Nebenrollen kassierte er mit „Der Pate – Teil II“ (1974) und „Taxi Driver“ (1976) erstmals großes Geld und stieg in damit in die Riege der Top-Verdiener Hollywoods auf.

Schauspieler, Produzent, Regisseur

1989 gründete er mit der Filmproduzentin Jane Rosenthal die eigene Produktionsfirma Tribeca Productions. Seitdem spielt De Niro vorzugsweise für die eigene Firma, die unter anderem die erfolgreiche „Meine Braut Ihr Vater und ich“-Reihe mit De Niro in einer der Hauptrollen produzierte. Das Agieren als Darsteller, Produzent und Regisseur sowie geschickte Beteiligen an allen weiteren seiner Film-Produktionen, machten den Mann mit dem markanten Leberfleck über die Jahre reich. Er investierte in Immobilien, schloss Geschäftsbeteiligungen und kam als Schauspieler und Synchronsprecher bis heute nicht aus der Mode. De Niro ist selbst als Senior in Hollywood noch cool, lässig, witzig und wandelbar.

Das Mega-Einkommen durch seine Filmhits

Robert De Niro verdient alleine in seiner Funktion als Schauspieler immer noch ein jährliches Vermögen. Über sein genaues Einkommen gibt es zumindest für einige Filme genaue Angaben.

Film:Einnahmen:
Meine Frau, unsere Kinder und ich (2010)20 Millionen US-Dollar
Stone (2010)2.5 Millionen US-Dollar
Meine Frau, ihre Schwiegereltern und ich (2004)20 Millionen US-Dollar
Reine Nervensache 2 (2002)20 Millionen US-Dollar
Showtime (2002)17.5 Millionen US-Dollar
The Score (2001)15 Millionen US-Dollar
Meine Braut, ihr Vater und ich (2000)13.5 Millionen US-Dollar
Reine Nervensache (1999)8 Millionen US-Dollar
Ronin (1998)14 Millionen US-Dollar
Sleepers (1996)6 Millionen US-Dollar
Taxi Driver (1976)35.000 US-Dollar
Gesamt-Einnahmen: $136.535.000

Womit der Superstar sonst noch Geld verdient

Robert De Niro ist nicht nur reich, sondern auch ein äußerst kluger Geschäftsmann. Dabei vereint er seine Leidenschaften gerne mit dem Nützlichen. Er leistet sich mit den „New York Angels“ ein eigenes Football-Team und aus seiner Leidenschaft für Wodka hat er ebenfalls ein einträgliches Geschäft gemacht. Das feine Tröpfchen wird in Neuseeland ausschließlich mit frischem Frühlings-Quellwasser destilliert und über den Feinkosthandel weltweit vertrieben. Die Marke trägt den Namen „Vdka 6100“ und kostet circa 30 € pro Flasche. Daneben unterhält er ein ertragreiches Sponsoring mit „CoverGirl“-Kosmetik und kreiert seit kurzem selbst eine eigene Parfüm-Linie sowie Herren-Mode. Ebenfalls fett im Geschäft ist der umtriebige Mann mit seiner Restaurant-Kette „Fat De Niro Burger“ rund um Washington. Noch mehr Geld macht er seit vielen Jahren mit seinem Investment in die schicke weltweite „Nobu“ Restaurant und Hotelkette. Deren Wert alleine wird derzeit auf 500 Millionen USD (454 Millionen Euro) geschätzt wird.

Der Privatmann Robert De Niro

Der Schauspieler gilt als einer der wortkargsten Schauspieler Hollywoods. Interviews gibt er selten und lebt insgesamt sehr zurückgezogen. Nur zu seltenen Gelegenheiten betritt er den roten Teppich oder bewegt sich in der Öffentlichkeit. Er war dreimal verheiratet und hat fünf Kinder. Zuletzt war er durch die Scheidung von Ehefrau Nummer drei, Grace Hightower, im Gespräch. Die Beziehung endete 2018 nach zehn gemeinsamen Jahren. Seine Exfrau betitelte De Niros Vermögen inklusive der Nobu Beteiligungen auf schlappe 500 Millionen USD und führte an, dass ihr Exmann alleine in den Jahren 2004 bis 2018 zwischen 250 und 300 Millionen USD (227 und 272 Millionen Euro) verdient haben soll. Der Ehevertrag gestand der Frau allerdings nur einen Anteil von 1 Million (900 Tausend Euro) pro gemeinsamen Ehejahr zu. Dazu erhielt sie ein Apartment in Manhattan im Wert von 6 Millionen USD (5.5 Millionen Euro), weitere 500.000 USD (453.000 Euro) in bar sowie den halben Wert des gemeinsam bewohnten Hauses. Hightower klagte gegen den Ehevertrag und forderte nachträglich die Hälfte von De Niros Gesamtvermögen. Als Grund gab sie an, ihr Exgatte habe sie zum Zeitpunkt der Eheschließung absichtlich über sein wahres Einkommen getäuscht.

LESETIPP:
Robert De Niro: Die 20 besten Filme des Schauspielers

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.