Welche Kopfhörer tragen die besten DJs der Welt?

Photo by Alfonso Scarpa on Unsplash

Wenn man heutzutage als DJ die Bühnen dieser Welt erobern will, braucht man nicht mehr besonders viel Ausrüstung. Besonders wichtig ist jedoch die richtige Wahl der Kopfhörer, welche man für die anstehende Tour benutzen will.

Derzeit gibt es mehrere Hundert Hersteller von Kopfhörern, welche tausende von Modellen produzieren. Die richtige Wahl zu treffen ist daher alles andere als einfach. Auch wenn DJ-Kopfhörer bei weitem nicht so ausgewogen sein müssen wie beispielsweise Studio-Kopfhörer, müssen sie doch gewisse Kriterien erfüllen. Wichtig ist dabei vor allem die Schallisolierung der Kopfhörer, um den nächsten Track problemlos vorhören zu können. Außerdem sollten die Modelle eine gewisse Stabilität besitzen, da man als DJ auf der Bühne viel in Bewegung ist, die Kopfhörer oftmals auf- und absetzt und es daher nicht zu Kabelbrüchen oder ähnlichen Schwierigkeiten kommen sollte.

Um das richtige Modell für seine Tätigkeit als DJ auszuwählen, lohnt es sich einen Blick darauf zu werfen, welche Modelle die besten DJs der Welt verwenden. Eingehend kann man hier bereits festhalten, dass von den Top 100 DJs des DJ Mags ca. 70 Prozent entweder einen Kopfhörer der Marke Sennheiser, Pioneer oder Beats verwenden. Der Rest verwendet Modelle von Herstellern wie Beyerdynamic, Sony oder V-Moda. Im Folgenden wollen wir nun einen Blick darauf werfen, welche Modelle die besten DJs der Welt verwenden und die Vorteile dieser darstellen.

Diese Kopfhörer tragen DJs

Martin Garrix

Web Summit, Martin Garrix @ Web Summit 2017, CC BY 2.0

Der Niederländer Martin Garrix zählt mit seinen 22 Jahren bereits zu den besten und bekanntesten DJs dieser Welt, daher lohnt es sich auch einen Blick auf seine Kopfhörer zu werfen.

Garrix nutzt das allseits beliebte Modell Crossfade M-100 der Marke V-Moda. Der Crossfade M-100 besteht aus solidem Metall, besitzt eine bruchfeste Kabelführung und ein klappbares Scharnier, was sie optimal für den Transport macht. All diese Details machen den Crossfade M-100 praktisch unzerstörbar. Außerdem hat die Firma V-Moda bei der Entwicklung dieser Kopfhörer speziell darauf geachtet, dass diese eine perfekte Schallisolierung besitzen ohne zu sehr auf den Kopf zu drücken. Damit sind die Kopfhörer für den Einsatz auf der Bühne perfekt geeignet. Daher liegt es nicht fern, dass der Crossfade M-100 ein allseits beliebtes Modell ist und von zahlreichen DJs dieser Welt auf der Bühne getragen wird.

V-MODA Crossfade M-100 Over-Ear Kopfhörer - Shadow
  • Ausgezeichneter Crossfade-Klang (mit über 30 Preisen prämiert)
  • Integriertes, unsichtbares Mikrofon, optimiert für Telefonate und Spracherkennung
  • 15dB analoge Noise-Isolation dämpft Lärm und Umgebungsgeräusche auf ein Minimum

David Guetta

Parlophone, David Guetta 2013-04-12 001, CC BY 3.0
Parlophone, David Guetta 2013-04-12 001, CC BY 3.0

Kein Jahr vergeht ohne dass der französische DJ und Produzent David Guetta an mindestens einem großen Hit beteiligt war. Dazu ist er jährlich auf den bekanntesten Festivals und den größten Bühnen dieser Welt zu sehen.

Dabei lohnt es sich, einen genaueren Blick auf seine Ausrüstung, im speziellen seine Kopfhörer, zu werfen. David Guetta ist einer der wenigen DJs, die auf der Bühne ein Modell der Marke Beats tragen. Allerdings ist ihm dabei kein Vorwurf zu machen, da David Guetta das entsprechende Modell mit dem Namen Beats Mixr selbst mitgestaltet und entwickelt hat. Bei dem Mixr handelt es sich weitestgehend um normale Beats Kopfhörer, allerdings bieten sich einige Vorteile für den Gebrauch auf der Bühne. So kann man die Ohrmuscheln beispielsweise um 180 Grad drehen, so dass man ohne Probleme noch während der aktuelle Track spielt bereits den nächsten vorhören kann. Außerdem hat der Mixr den typischen Look eines Beats Kopfhörers, wodurch man auf der Bühne durch und durch stylisch daherkommt.

Beats by Dr. Dre Beats Mixr On-Ear-Kopfhörer, Rot
  • Stark im Sound
  • Liefern extrem tiefen Bass bei außerordentlich hoher Lautstärke
  • Ohrmuschel lassen sich "DJ-Style" hinten den Ohren klappen, dann wieder zurück, für die ultimative Klangisolierung

Marshmello

(c) kathclick / Bigstock.com

Seit dem Release seines Debütalbums mit dem Titel „Joytime*“ im Jahr 2015, begeistert der DJ und Produzent Marhsmello die EDM Welt. Inspiriert von deadmau5 tritt auch Marshmello auf der Bühne stets mit einer Maske auf, wodurch seine genaue Identität bis 2017 nicht bestätigt wurde. Heute weiß man allerdings, dass es sich bei Marshmello um den US-amerikanischen DJ und Produzenten Chris Comstock handelt.

Um auch auf der Bühne seine große Maske weiterhin tragen zu können, wurde schon lange spekuliert, ob der DJ auf der Bühne nicht tatsächlich In-Ear-Kopfhörer trage, was durchaus außergewöhnlich für einen DJ ist. Obwohl Marshmello nicht genau angab, welche Kopfhörer er genau auf der Bühne nutzt, bestätigte er tatsächlich auf seiner Facebook Seite, dass es sich dabei um In-Ear-Modelle handelt. Nichtsdestotrotz wurde er sehr oft dabei beobachtet, wie er die Power Beats by Dr. Dre trug. Die Vorteile für Marshmello liegen dabei eindeutig auf der Hand. Zum einen eignen sich In-Ear-Kopfhörer sehr gut dazu, Außengeräusche zu isolieren und zum anderen ist es für ihn dadurch kein Problem, weiterhin seine Maske auf der Bühne zu tragen und trotzdem stets seine Musik zu hören.

Sale
Beats by Dr. Dre Powerbeats3 Wireless Kopfhörer, Trophy Gold
  • Kabelloses In-Ear Headset mit Bluetooth
  • Ohrbügel für sicheren Sitz beim Sport
  • Schweiß- und wasserbeständig

Hardwell

Mox, Hardwell at Revealed Bus Party, CC BY 2.0

Zu den bekanntesten Gesichtern der EDM Welt zählt auch der niederländische DJ und Musikproduzenz Hardwell, der in den Jahren 2013 und 2014 vom DJ Mag zur Nummer 1 der Welt gewählt wurde. Er ist Jahr für Jahr auf den bekanntesten Festivals dieser Welt, wie beispielsweise dem Tomorrowland Festival oder dem Sunburn Festival, zu sehen und kollaboriert regelmäßig mit den anderen Größen der Szene, wie zum Beispiel Martin Garrix oder Afrojack.

Um den Besuchern seiner Shows die „Hardwell 360 Experience“ bieten zu können, vertraut der DJ auf der Bühne dem HD 25 von der Marke Sennheiser. Dieses Modell ist nach dem M-100 von V-Moda der beliebteste Kopfhörer unter den Star-DJs und steht diesem in nichts nach. Der HD 25 sitzt angenehm auf dem Kopf, ist sehr leicht und dennoch stabil genug um den Strapazen auf der Bühne Widerstand zu bieten und eignet sich daher perfekt für den Gebrauch als DJ. Da es sich bei den HD 25 um On-Ear-Kopfhörer handelt, fürchten viele, diese könnten Außengeräusche nicht ausreichend isolieren. Für die HD 25 ist jedoch genau das überhaupt kein Problem. Das kommt daher, dass das Modell genau mit dem richten Druck auf den Kopf presst, um Außengeräusche auszublenden ohne ein unangenehmes Gefühl zu verursachen. Da er deutlich billiger als der M-100 von V-Moda ist, ist er für Hobby-DJs eindeutig zu empfehlen.

Sale
Sennheiser HD 25-1 II Kopfhörer Basic Edition
  • Hoher maximaler Schalldruck - großartig für professionellen sowie für den privaten EInsatz
  • 70 Ω Nenn-Widerstand für universelle Kompatibilität mit allen Audioquellen
  • Geteilter Kopfbügel für sicheren Halt auf dem Kopf

Tiësto

(c) Universal Music
(c) Universal Music

Ein weiterer Top-DJ aus den Niederlanden ist der 49-jährige Tiësto, der 2000 seinen Durchbruch feiern konnte und seitdem die Bühnen dieser Welt rockt. Tiësto, der von vielen als „Godfather of EDM“ bezeichnet wird, hat in seiner langen Karriere natürlich viele verschiedene Kopfhörer benutzt.

Aktuell vertraut er jedoch dem Modell K267 der Firma AKG, welche er selbst mitentwickelt hat. Auch beim K267 lassen sich die Ohrmuscheln frei drehen, wodurch sie sich perfekt vom Vorhören von Tracks eignen. Der Bass der Kopfhörer kann innerhalb von drei Stufen vom Nutzer selbst optimiert werden, wodurch sie dem jeweiligen Track perfekt angepasst werden können. Sie sind darüber hinaus Over-Ear-Kopfhörer und bieten einen hervorragenden Tragekomfort. Ein weiterer Pluspunkt des K267 ist, dass das Kabel sowohl links als auch rechts ansteckbar ist und somit ohne Probleme der Situation angepasst werden kann. Aufgrund all dieser Vorteile ist es wenig verwunderlich, dass Tiësto nun bereits seit einiger Zeit diesen Kopfhörern vertraut und es gibt keinen Grund, warum ihr das nicht auch tun solltet.

AKG K267 TIESTO Professioneller Kopfhörer für DJ/Live/Studio
  • Ohrumschließend für Top-Tragekomfort
  • bergroße Membran für beste Performance
  • 3-stufige Bass-Optimierung

Steve Aoki

(c) Dove Shore

Mit seinem Remix zum Track „Pursuit of Happiness*“ dürfte der 40-jährige Produzent und DJ Steve Aoki jedem EDM- und Electro-Fan ein Begriff sein. Seit nunmehr fast 10 Jahren bereist Aoki die Bühnen dieser Welt, um seinen Fans pumpende Bässe zu liefern. Dabei lohnt es sich immer, einen Blick auf sein aktuelles Equipment zu werfen.

Als Kopfhörer nutzt Steve Aoki momentan – wenig überraschend – das Modell Tracks von der relativ jungen Marke Sol Republic. Wenig überraschend ist das deswegen, da er diese Kopfhörer selbst mit entworfen hat. Bei diesem Modell sticht vor allem das beinahe unzerstörbare Headband heraus, weshalb sich der Kopfhörer perfekt zum Einsatz auf der Bühne anbietet. Auch für Hobby-DJs könnte sich der Tracks lohnen, da er der Beweis dafür ist, dass kompakte und robuste DJ-Kopfhörer nicht immer teuer sein müssen.

Sale
SOL Republic Tracks HD OnEar-Kopfhörer mit V10 Sound-Engine (tauschbares Headband) Schwarz
  • SOL Republic Tracks HD OnEar-Kopfhörer mit V10 Sound-Engines für kraftvolle Bässe und hohe stimmliche Klarheit
  • 3-Tasten Bedieneinheit mit Mikrofon zur einfachen Steuerung von Lautstärke, Titelwahl, Play/Pause und zur Nutzund als Headset
  • Mit nahezu unzerstörbarem SoundTrack-Headband (abnehmbares Kopfband) im Glossy-Design

Afrojack

(c) Universal Music
(c) Universal Music

Obowl Afrojack erst 30 Jahre alt ist, ist der Niederländer bereits seit mehr als 10 Jahren in der EDM-Szene aktiv. Mit seinen Tracks sorgt er immer wieder für Aufsehen in der Szene. Geht es um die Wahl der Kopfhörer, vertraut Afrojack bereits seit einiger Zeit der Marke Sennheiser und deren Modell HD 25.

Afrojack, der auf der Bühne sehr aktiv ist, kommt dabei besonders das geringe Gewicht der Kopfhörer entgegen. Der HD 25 wiegt lediglich 140 Gramm und eignet sich daher perfekt für den Einsatz an den Turntables. Beim HD 25 handelt es sich um einen sehr klassischen und traditionellen Kopfhörer, der nicht nur in der DJ-Szene großen Anklang findet. Aufgrund seiner perfekten Isolierung von Außengeräuschen ist der HD 25 auch bei Sportkommentatoren sehr beliebt.

Sale
Sennheiser HD 25-1 II Kopfhörer Basic Edition
  • Hoher maximaler Schalldruck - großartig für professionellen sowie für den privaten EInsatz
  • 70 Ω Nenn-Widerstand für universelle Kompatibilität mit allen Audioquellen
  • Geteilter Kopfbügel für sicheren Halt auf dem Kopf

The Chainsmokers

(c) Sony Music

The Chainsmokers, welche ihren Durchbruch im Jahr 2014 mit dem Track „#Selfie*“ feierten, sind ein Elektro-Duo aus New York. Wie ihr Kollege Martin Garrix vertrauen sie seit dem Beginn ihrer musikalischen Karriere einem Kopfhörer-Modell – dem Crossfade M-100 von V-Moda.

Obwohl vielen Trägern dieses Modells vorgeworfen wird, diesen nur des Styles wegen zu tragen, vereint der Kopfhörer beides – Style und Qualität. DJs schwärmen von dem Crossfade M-100 aufgrund seiner perfekten Schallisolierung. So ist es mit diesem Kopfhörer kein Problem, beim Auflegen den nächsten Track vorzuhören, ohne die Lautstärke ins Unermessliche zu steigern. Darüber hinaus macht der Crossfade M-100 nicht nur auf der Bühne eine gute Figur, sondern auch im täglichen Gebrauch mit eurem Smartphone.

V-MODA Crossfade M-100 Over-Ear Kopfhörer - Shadow
  • Ausgezeichneter Crossfade-Klang (mit über 30 Preisen prämiert)
  • Integriertes, unsichtbares Mikrofon, optimiert für Telefonate und Spracherkennung
  • 15dB analoge Noise-Isolation dämpft Lärm und Umgebungsgeräusche auf ein Minimum

Zedd

(c) Universal Music
(c) Universal Music

Der russisch-deutsche Musikproduzenz Zedd feierte seinen größten Erfolg mit der Single „Clarity*„, mit der er nicht nur die Top 10 der US-Charts erreichte, sondern außerdem einen Grammy für die beste Dance-Aufnahme des Jahres gewann. Wir haben bereits beschrieben, dass viele DJs und Produzenten mit Herstellern von Kopfhörern zusammenarbeiten, um ihre eigenen Kopfhörer zu designen. Zedd geht dabei einen Schritt weiter. Er gründete seine eigene Firma, welche sich auf das Design und die Herstellung von Kopfhörern spezialisiert. Somit geht er sicher, dass seine Fans seine Musik so hören, wie er es sich vorstellt. Seine Firma trägt den Namen Double Zero und auf der Bühne ist er immer wieder mit verschiedenen Modellen seiner eigenen Firma zu sehen.

Skrillex

Amnesia Ibiza, Skrillex @ Amnesia, CC BY 2.0
Amnesia Ibiza, Skrillex @ Amnesia, CC BY 2.0

Beim 30-jährigen Skrillex handelt es sich um einen US-amerikanischen DJ und Produzenten, welcher im Jahr 2011 mit dem Titel „Bangarang*“ größere Bekanntheit erlangte. Bei der Wahl seiner Koopfhörer möchte Skrillex sich nicht zu 100 Prozent festlegen. So war er in letzter Zeit sowohl mit dem Modell Master Tracks der Firma Sol Republic als auch mit verschiedenen Modellen der Marke Beats auf den Bühnen zu sehen.

Im Gegensatz zu seinen Kollegen, von denen die meisten einem bestimmten Modell die Treue erweisen, zeigt sich Skrillex eher flexibel und passt die Wahl seiner Kopfhörer der Situation an. Für Hobby-DJs klingt das zwar ratsam, ist aufgrund der hohen Preise für gute Kopfhörer allerdings praktisch unmöglich. Jedoch macht es durchaus Sinn, zumindest zwei Modelle bei einem Auftritt im Gepäck zu haben.

SOL Republic Master Tracks OverEar-Kopfhörer mit X3 Sound-Engine (tauschbares Headband) Blau
  • SOL Republic Master Tracks OverEar-Kopfhörer mit X3 Sound-Engine für ein unbeschreibliches Musikerlebnis mit kraftvollen Bässen und kristallklaren Höhen
  • 3-Tasten Bedieneinheit mit Mikrofon zur einfachen Steuerung von Lautstärke, Titelwahl, Play/Pause und zur Nutzund als Headset
  • Mit nahezu unzerstörbarem SoundTrack-Headband (abnehmbares Kopfband) im Glossy-Design

Armin van Buuren

Patrick Savalle, Armin van Buuren 2005 (cropped), CC BY-SA 2.0
Patrick Savalle, Armin van Buuren 2005 (cropped), CC BY-SA 2.0

Der niederländische DJ Armin van Burren hat am liebsten zwei verschiedene Kopfhörer im Gepäck. Van Burren, dessen neuester Track „Blah Blah Blah*“ gerade in den Clubs dieser Welt rauf und runter gespielt wird, vertraut den Modellen RP-DH1200 von Technics und dem A5-PRO von Philips.

Beim RP-DH1200 handelt es sich um einen klassischen, geschlossenen DJ-Kopfhörer, der sich aufgrund seiner einzeln wegklappbarer Ohrmuscheln perfekt zum Vorhören des nächsten Tracks eignet.

Der A5-PRO wurde eigens von Van Burren in Zusammenarbeit mit der Firma Philips entwickelt. Auch dessen Ohrmuscheln sind um 90 Grad drehbar, was ihn wiederum perfekt für den Einsatz am DJ-Pult macht. Zusätzlich dazu sind Teile des Bügels und die Ohrmuscheln aus Metall gefertigt, was hohe Robustheit und Stabilität verspricht.

Calvin Harris

(c) Sony Music

Einer der gefragtesten Künstler dieser Welt ist ohne Zweifel der schottische DJ, Sänger, Songwriter und Produzent Calvin Harris. Seit seinem endgültigen Durchbruch im Jahr 2011 arbeitete er mit den größten Musikern dieser Welt zusammen, darunter Stars wie Rihanna, Ellie Goulding oder James Blunt.

Wenn er als DJ auf der Bühne aktiv ist, vertraut auch Calvin Harris dem Modell HD 25 der Marke Sennheiser. Nachdem wir bereits einiges über die Vorzüge dieses Kopfhörers geschrieben haben und zudem auch ein renommierter DJ wie Calvin Harris diesem Modell vertraut, sollte für euch eines klar sein – dieses Modell wird von DJs auf der ganzen Welt getragen und ist uneingeschränkt zu empfehlen!

Sale
Sennheiser HD 25-1 II Kopfhörer Basic Edition
  • Hoher maximaler Schalldruck - großartig für professionellen sowie für den privaten EInsatz
  • 70 Ω Nenn-Widerstand für universelle Kompatibilität mit allen Audioquellen
  • Geteilter Kopfbügel für sicheren Halt auf dem Kopf

Weitere DJs und ihre Kopfhörer:

Dimitri Vegas & Like Mike

V-MODA Crossfade M-100

V-MODA Crossfade M-100 Over-Ear Kopfhörer - Shadow
  • Ausgezeichneter Crossfade-Klang (mit über 30 Preisen prämiert)
  • Integriertes, unsichtbares Mikrofon, optimiert für Telefonate und Spracherkennung
  • 15dB analoge Noise-Isolation dämpft Lärm und Umgebungsgeräusche auf ein Minimum

Don Diablo

Audio-Technica ATH-M50

Audio Technica ATH-M50XGM Professioneller Monitor-Kopfhörer, gun metal, inkl. Hardcase für Kopfhörer
  • inkl. Hardcase für Kopfhörer
  • 45 mm Treiber, Neodym-Magnetsystem und CCAW- Schwingspulen
  • Herausragende Klangqualität, hochgelobt von professionellen Audioingenieuren und Pro-Audio-Fachstimmen

KSHMR, Oliver Heldens

V-MODA Crossfade M-100

V-MODA Crossfade M-100 Over-Ear Kopfhörer - Shadow
  • Ausgezeichneter Crossfade-Klang (mit über 30 Preisen prämiert)
  • Integriertes, unsichtbares Mikrofon, optimiert für Telefonate und Spracherkennung
  • 15dB analoge Noise-Isolation dämpft Lärm und Umgebungsgeräusche auf ein Minimum

W&W

V-MODA Crossfade LP

V-MODA Crossfade LP Over-Ear Kopfhörer Phantom Chrome
  • 50mm Doppelmembran-Treiber sorgen für tiefen lebendigen Bass, organische Mitteltöne und High-End-Klarheit
  • Ohrpolster aus Memory-Schaum reduzieren Umgebungsgeräusche und ermöglichen eine niedrige Basswiedergabe
  • Dank der leichten Metallkonstruktion können Sie Ihre Lieblingsmusik bequem stundenlang hören

Auch als DJ ist die Wahl der richtigen Kopfhörer alles andere als leicht. So ist es bei dieser Art von Kopfhörern nicht nur wichtig, dass sie perfekt auf den praktischen Gebrauch abgestimmt sind. Als DJ ist es nämlich auch nie zu vernachlässigen, auf der Bühne einen möglichst stylischen Eindruck zu machen.

Die DJs, die wir hier vorgestellt haben, haben dieses Konzept mit der Auswahl ihrer Kopfhörer perfektioniert. Sie haben nicht nur hinsichtlich der technischen Qualität der Kopfhörer eine perfekte Auswahl getroffen, sondern sehen dabei auch verdammt cool aus. Es lohnt sich also, vor dem Kauf der nächsten DJ-Kopfhörer einen Blick darauf zu werfen, welche Modelle die besten DJs dieser Welt tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.