Soundtrack: When They See Us – Alle Songs aus der 1. Staffel

Bild aus When They See Us
(c) Atsushi Nishijima/Netflix

Alle Lieder aus der 1. Staffel von When They See Us in der Übersicht (Tracklist).

Jeder Song aus den 4 Folgen ist mit einer Szenen-Beschreibung und einer Hörprobe ausgestattet. In der 1. Staffel von When They See Us sind 26 Lieder zu hören.

Staffel 1 – Folge 1

Song:Anhören:
I Got It Made - Special Ed
Szene: Lied ist zu Beginn der Folge zu hören.
a
Fight the Power - Public Enemy
Szene: Die Jungs rennen durch den Park.
a
Falling Leaves - Clare Maguire
Szene: Am Ende der Folge. Die fünf Jungs werden verhaftet. Rückblende: Es wird das Leben vor der Festnahme gezeigt.
a
Microphone Fiend - Eric B. & Rakim
Szene:
a

Staffel 1 – Folge 2

Song:Anhören:
Love & Hate - Michael Kiwanuka
Szene:
a

Staffel 1 – Folge 3

Song:Anhören:
Song for a Friend - Andreya Triana
Szene: Während dem Gefängnis-Besuch.
a
UMI Says - Mos Def
Szene: Kevin sitzt im Auto.
a
Hope - Pete Josef
Szene: Lied ist auf der Party zu hören.
a
All Things to All Men (feat. Roots Manuva) - The Cinematic Orchestra
Szene: Ray Jr. zieht aus dem Haus aus.
a
Que Rico Mi Tumbao - Los Maestros De La Salsa
Szene:
a
Happiness - Dead Prez
Szene:
a
Just a Touch of Love - Slave
Szene:
a
Happy Feelin's (feat. Frankie Beverly) - Maze
Szene:
a
Feel Alive (feat. Karolina & Loren Oden) - The Midnight Hour, Adrian Younge & Ali Shaheed Muhammad
Szene:
a
Watching You - Slave
Szene:
a
She Was Fly (feat. Eric Roberson) - Full Crate & Mar
Szene:
a
Cupid - 112
Szene:
a
U Don't Know - JAY-Z
Szene:
a

Staffel 1 – Folge 4

Song:Anhören:
Moon River - Frank Ocean
Szene: Am Ende der Folge.
a
Picture Me Rollin' - Nipsey Hussle
Szene: Abspann folgt.
a
The Bridge Is Over - Boogie Down Productions
Szene:
a
I'm So Into You - SWV
Szene:
a
Who We Be - DMX
Szene:
a
The Middle - Son Little
Szene:
a
Rising - Krystle Warren & The Faculty
Szene:
a

Über die Serie:

In der Netflix-Serie „When They See Us“ geht es um Fünf afro-amerikanische Teenager aus Harlem. Sie werden beschuldigt zusammen eine junge Frau vergewaltigt zu haben. Eine regelrechte Hetzjagd der Justiz gegen die fünf schwarzen Jugendlichen beginnt. Der beispielloser Justizskandal deckt die Schwächen des Justizsystems und die Ungleichbehandlung von Afro-Amerikanern offen. Denn: Die Angeklagten sind unschuldig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.